Norman Gräter

Email

Norman-Graeter-Meistern-Sie-Ihre.jpg

Immer mehr Menschen verlieren sich stundenlang in den Tiefen des Internets oder auf Social Media Plattformen. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat Professorin Gloria Mark, PhD für Informatik an der University of California, festgestellt, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen durchschnittlich von zweieinhalb Minuten auf lediglich 47 Sekunden gesunken ist. Nach einer Unterbrechung brauchen wir ganze 25 Minuten, um wieder voll konzentriert bei unserer Arbeit zu sein. Auffällig ist dabei, dass wir uns oft selbst mehr stören als andere uns stören. Wir sind dermaßen an die Unterbrechungen durch unsere Geräte gewöhnt, dass wir, selbst wenn die Benachrichtigungen abnehmen, noch häufiger auf unsere Bildschirme schauen, nur um den gleichen “Rhythmus der Unterbrechungen” beizubehalten. Dies teilte Gloria Mark kürzlich der New York Times mit.

Es ist offensichtlich, dass eine Anpassung unserer Fokussierung erforderlich ist, um die Begeisterung für das Leben und die Arbeit zurückzugewinnen, anstatt sie vorrangig in der digitalen Welt zu verlieren. Für solch einen Perspektivwechsel ist jedoch eine große Portion Eigenverantwortung vonnöten. Norman Gräter von der Be Yourself Academy betont: „Dorthin, wo unser Fokus hin geht, dort geht auch unsere Energie hin. Anderen Menschen beim Leben zuzuschauen oder die schlimmsten Meldungen von gestern aus der ganzen Welt zu lesen, bringt uns nur noch mehr Rückschläge und hält uns weiterhin von einem erfüllten Leben und einer effektiven Joberfüllung ab.“ Norman Gräters Vortrag “Heute ist der schönste Tag meines Lebens” bietet Führungskräften und Mitarbeitern eine großartige Möglichkeit, genau das zu tun: Ihren Fokus zurückzugewinnen, einen Perspektivwechsel herbeizuführen und somit die Eigenverantwortung sowie die persönliche Resilienz zu stärken.

Weitere Meldungen:  Impulse für die Arbeitswelt von morgen

Zudem können Sie noch diese fünf bewährten Methoden anwenden, um Ihren Fokus zurückzugewinnen:

  1. Singletasking statt Multitasking: Indem Sie klare Prioritäten setzen und sich auf eine Aufgabe konzentrieren, können Sie Ihre Produktivität steigern und die Qualität Ihrer Arbeit verbessern. Die Veränderung führt zu einem Perspektivwechsel. Durch Multitasking können Sie sich überfordert fühlen und wichtige Details übersehen. Machen Sie daher wieder eins nach dem anderen.
  2. Reduzieren Sie Ablenkungen, indem Sie Benachrichtigungen ausschalten und feste Zeiten für die Nutzung von sozialen Medien festlegen: Indem Sie Benachrichtigungen deaktivieren und bestimmte Zeiten für die Überprüfung von E-Mails und sozialen Medien festlegen, werden Sie Ihre Konzentration wieder auf die wichtigen Aufgaben lenken und verhindern, dass Sie ständig unterbrochen werden.
  3. Planen Sie regelmäßige Pausen ein, um Ihre Energie zu erhalten und Ihre Konzentration zu steigern: Kurze Pausen während der Arbeit tragen dazu bei, Ihre Energie zu erhalten und Ihre geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Ein kurzer Spaziergang oder ein paar Minuten absolute Ruhe werden Ihnen helfen, einen Perspektivwechsel vorzunehmen und dann wieder voller Schwung an Ihre Arbeit zu gehen. Stärken Sie Ihre Resilienz durch effektive Pausen.
  4. Visualisieren Sie Ihre Ziele und halten Sie sie im Blick, um motiviert zu bleiben: Indem Sie sich regelmäßig Ihre Ziele visualisieren und sich bewusst machen, warum diese Ihnen wichtig sind, werden Sie Ihre Motivation aufrechterhalten und den Fokus auf das Wesentliche behalten. Ein visionäres Denken hilft Ihnen dabei, Hindernisse zu überwinden, Ihre Ziele zu erreichen und wieder mehr Begeisterung im Alltag zu haben.
  5. Praktizieren Sie Achtsamkeit, um im Hier und Jetzt zu bleiben und sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist: Achtsamkeitsübungen wie Meditation und bewusstes Atmen verändern Ihr Denken und Tun und helfen, im gegenwärtigen Moment zu bleiben und sich auf die Aufgabe zu konzentrieren, die gerade vor Ihnen liegt. Durch diesen Perspektivwechsel werden Sie Ihre Gedanken beruhigen und Ihre Aufmerksamkeit auf das lenken, was wirklich zählt.
Weitere Meldungen:  Folienmagie: Kreative emotionale Präsentationen

Wichtig ist, diese Maßnahmen zu üben. Denn durch ständiges Wiederholen entsteht eine Gewohnheit. Und diese neue Gewohnheit gilt es auszubauen. Wie? Indem Sie bewusst die Veränderung herbeiführen und sich neue Gewohnheiten schaffen. Holen Sie sich Ihren Fokus und somit die Begeisterung für Ihr Leben und die Arbeit zurück. Es liegt in der Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen, diese Veränderung herbeizuführen und die Resilienz gegenüber den Herausforderungen des modernen Lebens zu stärken.