“KUNST HILFT GEBEN E.V.” ZU GAST IN DER GALERIE AM BRÜSSELER PLATZ

Eine gemeinnützige Gemeinschaftsausstellung nach mit und für Joseph Beuys

"KUNST HILFT GEBEN E.V." ZU GAST IN DER GALERIE AM BRÜSSELER PLATZ

Hommage an Joseph Beuys Ausstellung Köln

Der gemeinnützige Verein “Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e. V.” organisiert in der “Galerie am Brüsseler Platz” eine Benefiz-Kunstausstellung, die dem 1986 verstorbenen Künstler Joseph Beuys mit Sicherheit gefallen hätte.

Die Gemeinschaftsausstellung “Hommage an Joseph Beuys” wurde zu seinem 100. Geburtstag von der cultopia Stiftung/Kunst hilft geben e.V. initiiert und wird unter der Leitung von ihrem Vorstandsvorsitzendem Dirk Kästel durchgeführt. Die teilnehmenden Künstler beschäftigten sich 24 Jahre nach Beuys´Ableben mit dem fulminanten Werk dieses großen deutschen Künstlers und seiner geistreichen Philosophie. Die Ausstellung zeigt zudem Originalwerke von Joseph Beuys, die kein geringer als sein langjähriger Weggefährte und Freund Klaus Staeck gestiftet hat. Unter den zahlreichen Künstlern dieser Gemeinschaftsausstellung geben so renommierten Künstler wie Odo Rumpf, Peter Mück, HA Schult, Oliver Jordan und der ehemaliger Beuys-Intimus und Atelierleiter Johannes Stüttgen in der Galerie am Brüsseler Platz ihr Stelldichein.

“100 Jahre Beuys” ist eine echte Hommage an Joseph Beuys. Die vielschichtige Ausstellung aus Originalen, Editionen und Portraits zeigt diverse Werke von vielfältigen zeitgenössischen Künstlern zur politisch engagierten Kunst des Großmeisters. Die Arbeiten von Beuys sind nach wie vor konzeptionelle Wegbereiter und Inspiration für die von Ihm geforderte direkte Demokratie, die ihm ein zentrales politisches Anliegen war. In Anbetracht der zahlreichen Krisen unserer Zeit erscheint die Koalition aus Kunst und Politik nach Beuys´schem Vorbild ebenso naheliegend wie kompliziert. Gerade darin offenbart sich ihre besondere Relevanz – die Kunst als eine mögliche Antwort auf längst nicht mehr nur lokale oder nationale, sondern grenzübergreifende und globale Problemlagen. Oliver Jordan, einer der herausragenden Porträtisten unserer Zeit, der zwischen 1980-1985 an der Kunstakademie Düsseldorf u.a. auch im Kontext der FIU (Freie Internationale Universität) bei Josef Beuys studiert hat, zeigt ein Original-Ölporträt von Beuys und legte eigens zu dessen 100. Geburtstag eine kleine Edition auf. Die Leiter der “Galerie am Brüsseler Platz” Andre Kadzikowski und Oliver Maichle unterstützen das lange geplante Ausstellungsprojekt mit leidenschaftlichem Einsatz für die gute Sache. Alle Erlöse kommen dem gemeinnützigen und innovativen Mehrgenerationen-Wohnkomplex-Projekt für obdachlose und hilfsbedürftige Menschen der “cultopia Stiftung” zu Gute.

Andre Kadzikowski, der mit der Galerie und seiner ganz eigenen “sozialen Plastik”, dem “Holodeck-Projekt” ganz im Beuys´schem Vorbild gesellschaftliche Aggregatzustände verändern und neu formen will, hat sich von der coronabedingten Restriktionen und Auflagen nicht hindern lassen und hält die Galerie bis auf Weiteres für jeden Interessenten offen. Für alle, die die Ausstellung aus “sicherer Ferne” betrachten wollen, hat die Firma “8K Vision” einen phantastischen 3D-Rundgang produziert, der auf gabp.de erlebbar ist.

Die Galerie am Brüsseler Platz 14 ist auch als Lernort und Experimentierfeld für kulturelle Bildung bekannt. Ihr interdisziplinärer Kunst- und Projektraum widmet sich der Vermittlung ästhetischer Erfahrungen und der künstlerischen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebenswelten in all ihren Facetten. Die Unterstützung der regionalen kreativen Gemeinschaft und die Schaffung von Diskussionsraum zum Gedankenaustausch ist von Beginn an Bestandteil der Galerie-Philosophie. Aus diesem Grund entwickeln wir auch ständig Angebote in unseren Räumlichkeiten, die über die bloße Präsentation von Kunst hinausgehen.

Die Galerie am Brüsseler Platz – kurz GABP versteht sich als multidisciplinary arts space und bildet ein soziokulturelles Zentrum im Herzen von Köln. GABP fungiert als Plattform sowohl für etablierte Künstler als auch für neue herausragende Talente. Vom Mainstream bis zur Outsider Art begrüßen wir in der Galerie am Brüsseler Platz Vorschläge von Künstlern und Kreativen aller Medien für kommende Gruppen- und Einzelausstellungen. Unsere Weiterentwicklung baut auf der langen Geschichte der Kunstpräsentation in Köln und seiner florierenden Galerieszene auf. Unser Programm unterstützt vor allem innovative Künstler, deren ehrgeizige Arbeit dazu beiträgt, die Position Kölns in der Präsentation der bildenden Kunst zu stärken, die den Besuchern neue Ideen bietet und so zu einer interkulturellen Bereicherung führt.

Kontakt
Galerie am Brüsseler Platz
Thomas Schneider
Brüsseler Platz 14
50674 Köln
0221-16898500
post@gabp.de
https://gabp.de/impressionen-von-der-ausstellung-hommage-an-joseph-beuys-kunst-hilft-geben/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: