KIK in der Kritik

Email

hiking-3367453_640.jpg

 

Immer wieder sind Anbieter von Billig-Kleidung in der Kritik. Denn ein Großteil der Stoffe werden in Paktistan herstellt. Nun kam es vor einiger Zeit zu einem großen Unglück. Dabei kam es zu mehreren Toten. Die Hinterbliebenen der Näher haben nun KIK auf Grund der fehlenden Arbeitssicherheit verklagt. Anstatt hier Verantwortung zu übernehmen, hofft das Unternehmen auf eine Verjährung, um die berechtigten Forderungen nicht zahlen zu müssen.

Kleidermarkt in Aufruhe

Es ist zugegeben ein wenig aberwitzig, wie viel Geld man für Kleidung ausgeben kann. Kein Anzug dieser Welt ist mehrere Tausend Euro Wert. Der Name der Hersteller macht den Namen. Es darf nicht vergessen werden, dass die meisten Arbeiter nichts von den Einnahmen sehen. Doch genau das Gegenteil muss auch beachtet werden. Kleidung kann nicht nur einfach ein paar Euro kosten. Es musse ein gesunder Mittelweg gefunden werden.

Selber nähen wird immer beliebter

In Deutschland gibt es immer mehr Menschen, welche mit der Nähmaschine sich selbst das Nähen beibringen. Es gibt ja mehr als genug Zubehör zu kaufen und die Programme der Nähmaschinen vereinfachen das erstellen von Nähmustern und Kleidungsstücken. Eine erste Übersicht der Modelle und Testberichte gibt es unter anderem auf https://naehmaschine-testsieger.de/naehmaschine-test-bis-200-euro/ .

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen