Das Gymnasium Schloß Wittgenstein wird “Bündelungsgymnasium”

Jederzeit erfolgreich zum Abitur

Das Gymnasium Schloß Wittgenstein erweitert sein Bildungsangebot und wird ab dem Schuljahr 2023/24 zum “Bündelungsgymnasium. Es ist somit das einzige Privatgymnasium im Kreis Siegen Wittgenstein, das G8-Gymnasiast:innen aufnimmt, wenn sie die Klasse 10 nach dem Schuljahr 2022/23 wiederholen müssen. Auch Realschüler:innen, die zum Schuljahr 2023/24 in die gymnasiale Oberstufe wechseln möchten sowie Quereinsteiger:innen und 10er Schüler:innen aus Hessen, die bereits nach G9 beschult werden, können dies nun am GSW tun.

Übergang vom acht- auf das neunjährige Gymnasium
Hintergrund für diese Regelung ist die Rückkehr von G8 zu G9. Die zehnte Klasse der G8 zählt bereits zur Oberstufe, bei G9 aber noch zur Mittelstufe. Wer vom Jahrgang der letzten G8-Schüler nach dem Schuljahr 2022/23 sitzenbleibt und 2023/24 somit die zehnte Klasse wiederholen muss, wird zum/zur G9-Schüler:in und somit von der Ober- in die Mittelstufe zurückrutschen. Eine solche Rückstufung ist nach dem NRW-Schulgesetz allerdings nicht vorgesehen. Das Bündelungsgymnasium Schloß Wittgenstein richtet also beim Übergang vom acht- auf das neunjährige Gymnasium eine zusätzliche Stufe ein, um interessierte Schüler:innen aufzufangen und zum Abitur zu führen.

Intensive Verhandlungen mit der Bezirksregierung in Arnsberg
Dass das Gymnasium Schloß Wittgenstein als Bündelungsgymnasium ausgewählt wurde, ist vor allem den intensiven Verhandlungen von Gudrun Kämmerling, der Geschäftsführerin der Schulen Schloß Wittgenstein gGmbH, mit der Bezirksregierung in Arnsberg zu verdanken. Diese hatte ursprünglich nur eine Bündelungsschule in Bad Berleburg geplant. “Mein Ziel in diesen Gesprächen war es, eine gleichberechtigte Behandlung von öffentlichen und privaten Schulen zu erreichen,” so Gudrun Kämmerling. Außerdem wolle sie gewährleisten, dass interessierte Schülerinnen und Schüler eine Schule in Ortsnähe vorfinden, um lange Anreisewege zu vermeiden.
Auch Schulleiter Christian Tang ist von dieser Entscheidung begeistert: “Für diesen Schritt qualifiziert uns vor allem, dass wir als Schule bekannt sind für die individuelle Förderung unserer Schüler:innen. Seit Jahren schon binden wir die Schüler:innen unserer Schwesterschule, der Realschule Schloß Wittgenstein, sowie diverser hessischer Schulen in großer Zahl erfolgreich in die Oberstufe ein und führen sie zum Abitur.” Auch er halte eine Bündelungsschule für den ländlichen Bereich Bad Laasphes für absolut notwendig und sinnvoll.

Weitere Meldungen:  Einladung zur Infoveranstaltung Fachkräftegewinnung

Erste Einführungsstufe im Sommer 2023
Laut Oberstufenkoordinator Hajo M. Walter werde es voraussichtlich ein relativ kleiner Jahrgang werden, der nach den allgemein geltenden Regelungen der gymnasialen Oberstufe betreut werden wird. “Wir werden diesbezüglich natürlich wie üblich zeitnah Elternabende, Infoveranstaltungen, individuelle Beratungstermine und Infos über unsere Homepage, die Presse und die sozialen Medien bekannt geben,” so Walter weiter.
Im Sommer 2023 wird es daher diese neue Einführungsstufe nach G9 am Gymnasium Schloß Wittgenstein geben.
Schülerinnen und Schüler, die den Jahrgang wiederholen müssen, sowie Quereinsteiger:innen erhalten somit die Chance, ihr Abitur im Jahr 2026 am GSW erfolgreich zu absolvieren.

Weitere Informationen zum Internat Schloß Wittgenstein erhalten Sie unter Telefon 02752 47430,
per Mail an info@wittgenstein.de oder auf www.internat-wittgenstein.de

Familiengeführtes Internat mit staatlich anerkanntem Gymnasium und staatlich anerkannter Realschule nahe des Kurortes Bad Laasphe in Nordrhein-Westfalen. Eingebettet in das Schloß Wittgenstein, dem ehemaligen Stammsitz des Hauses Sayn-Wittgenstein, bietet das weitläufige Gelände inmitten der Natur den teils internationalen Schüler*Innen vielfältige Möglichkeiten, Lernen und Freizeit ideal miteinander zu verbinden. Einzigartig ist die eigene Reitschule mit Reitstall, -halle und -platz. Das breite Freizeit- und Sportangebot wie Golfen, Tennis und E-Biken wird durch die Musik- und Sportpädagogen der Schulen angeboten. Mit einem durchdachten Unterbringungskonzept für die Internatsschüler werden Anforderungen an modernes Wohnen für Kinder und Jugendliche optimal erfüllt.

Kontakt
Schloß Wittgenstein GmbH & Co KG
Stefanie Kuschmann
Schloß Wittgenstein 6
57334 Bad Laasphe
02752 47430
info@wittgenstein.de
http://www.internat-wittgenstein.de