Hako hilft in betroffenen Gebieten

Hochwasser 2013

Multicar FUMO mit Sandsäcken beladen am Einsatzort

Die steigenden Hochwasserpegel der Flüsse sorgten während der Flut im Juni in vielen Regionen Deutschlands für bedrohliche Situationen.

Auch in Sachsen-Anhalt bereitete man sich auf eine der schwersten Flutkatastrophen seit Jahren vor. Um schnelle Hilfe vor Ort zu leisten, stellte Hako-Vertragshändler Schlotte GmbH den Städten Raguhn-Jeßnitz OT Schierau und Wettin-Löbejün kurzfristig je einen Multicar M27 zur Verfügung.

Die kompakten Geräteträger mit Allradantrieb wurden in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten an Mulde und Saale für den Transport von Sandsäcken und Hilfsmaterial eingesetzt. “Wir haben die beiden Multicar aus dem Mietmaschinenbestand der Hako Service GmbH an unserem Firmenstandort Halle und aus unserem eigenem Vorführmaschinenpool abgezogen”, so Michael Sparfeld, Geschäftsführer Schlotte GmbH. “Mit einer Nutzlast von bis zu 2,9 t ist der Multicar M27 leistungsstark und mit seiner Breite von nur 1,62 Meter schlank genug, um genau jene Stellen zu erreichen, die den Großen verschlossen bleiben. Und für den Einsatz in Halle konnten wir einen Multicar FUMO mit Abrollkipper zur Verfügung stellen”, ergänzt Sparfeld.

Nach dramatischen Tagen kommen nach und nach die Ausmaße dieses Jahrhunderthochwassers zum Vorschein und das Aufräumen in den betroffenen Gebieten läuft auf Hochtouren. Hako leistet auch hier Hilfe und stellt Reinigungs- und Kommunaltechnik aus dem umfangreichen Gebraucht- und Mietmaschinenbestand der Hako Service GmbH zur Verfügung. Harald Görgens, Leiter des Hako Gebraucht- und Mietmaschinenzentrums bietet zügige Hilfe an: “Sei es, dass Sie Zusatzbedarf an Fahrzeugen zu Transportzwecken haben oder Scheuersaugmaschinen für die Bodenreinigung benötigen – nutzen Sie das Hako Service Hilfspaket, sprechen Sie uns an, wir helfen bundesweit schnell und unbürokratisch”.

Weitere Meldungen:  Experten warnen: Fehlerhafte Sanierungen nach Hochwasser gefährden die Gesundheit der Betroffenen und verursachen enorme Folgekosten

Ansprechpartner “Hako Service Hilfspaket”:

Hako Service GmbH
Harald Görgens
Leiter Miet- und Gebrauchtmaschinenzentrum
Goldenbergstraße 1
50354 Hürth
Telefon 02233-94665-0
www.hako.com/gmz

Hako – Reinigungs- und Kommunaltechnik

Kontakt:
Hako GmbH
Sabine Paul
Hamburger Straße 209-239
23843 Bad Oldesloe
+49 4531 806 369
presse@hako.com
http://www.hako.com

Schreibe einen Kommentar