GS YUASA live auf der Data Centre World 2021

Lithium-Ionen-Batteriemodule und mobiler Batteriespeicher

GS YUASA live auf der Data Centre World 2021

Die zyklische Lebensdauer der Li-Ion-Batteriemodule von GS YUASA beträgt 11.000 Lade-/Entladezyklen.

Krefeld, Oktober 2021 – Die Data Centre World ist vom 8.-9. Dezember 2021 live zurück in Frankfurt – und mit ihr zahlreiche Aussteller und Referenten mit spannenden Lösungen rund um das Rechenzentrum der Zukunft. GS YUASA stellt in Halle 3.1, Stand D55 aus und präsentiert dort unter anderem die leistungsstarken Lithium-Ionen Batteriemodule LIM50EL sowie den mobilen Batteriespeicher Butler S.

Die industriellen Lithium-Ionen-Batteriemodule der LIM50EL-Serie von GS YUASA ermöglichen den Einsatz über lange Zeiträume hinweg in Anwendungen mit häufigen Lade-/Entladezyklen sowie in Umgebungen mit relativ hohen Temperaturen. Damit bieten sie eine sichere Backup-Lösung für Rechenzentren. Ihre zyklische Lebensdauer liegt bei 11.000 Lade-/Entladezyklen (bei DOD 100%). Die Lebensdauer bei Erhaltungsladung beträgt 15 Jahre, wobei die Batterien nach Ablauf dieser Zeit noch über eine Restkapazität von mindestens 90% verfügen. Sie besitzen eine Nennkapazität von 48,5Ah (0,2C), einen maximalen Ladestrom von 125A (2,5C) und Entladestrom von 300A (6C). Der Betriebstemperaturbereich umfasst -20 bis +45°C. Zudem sind die LIM50EL-Module mit externen Kommunikationsfunktionen ausgestattet, die mit Überwachungssystemen für GS YUASA Speicherbatterien kompatibel sind.

Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und Robustheit qualifizieren sich die Lithium-Ionen-Batteriemodule LIM50EL für verschiedenste Einsatzbereiche. Unter anderem wurden die LIM50EL-12-Module in dem Batteriespeicher Butler S 50/25 verbaut, eine von Axpo entwickelte umweltfreundliche Plug-and-Play-Lösung für die schnelle Strombereitstellung in Innen- und Außenräumen, etwa auf Baustellen. Der mobile Batteriespeicher (emost, electrical mobile storage) garantiert eine flexible Stromversorgung ohne Netzanschluss und bietet ein besseres Preis-/ Leistungsverhältnis hinsichtlich Lebenszykluskosten als Dieselgeneratoren oder zeitlich limitierte Netzanbindungen. Zudem erlaubt er eine ökologische Nutzung ohne Abgase auch in geschlossenen Räumen und verursacht keinerlei Lärmemissionen oder Luftverschmutzung.

Derzeit ist der Butler S mit einer Nennleistung von 50 kVA und einer Nennkapazität von 25 kWh verfügbar, das Laden des Systems erfolgt über eine konventionelle 400VAC CEE Steckdose. Die für das Monitoring eigens entwickelte IoT-Plattform ermöglicht die Fernabfrage aller wichtigen Betriebsparameter sowie deren Speicherung und anschließende Auswertung. GS YUASA hat Axpo während der gesamten Konzeptions- und Testphase des Batteriespeichers mit seinem Know-how begleitet.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien deckt die meisten bekannten Industrie-Applikationen ab, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV- und Notlichtsysteme sowie OEM-Ausrüstung. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) die Bereiche Automotive und Motorcycle (Automobil- und Motorrad-Starterbatterien).
Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Krefeld und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Europark Fichtenhain B 17
47807 Krefeld
+49 (0)2151 82095-00
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: