Fragen und Antworten zu Augentropfen bei Allergien

Was Allergiker rund um die Themen Augentropfen bei Allergien wissen sollten
Bei welchen Allergien können Augentropfen zum Einsatz kommen?

Fragen und Antworten zu Augentropfen bei Allergien

Micro Labs Augentropfen eignen sich bei der Behandlung von akuten Symptomen.

Augentropfen, zum Beispiel von der Firma Micro Labs, können nach Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker bei Allergien und Heuschnupfen angewendet werden. Sie eignen sich zum therapeutischen Einsatz bei saisonaler allergischer Konjunktivitis oder ganzjähriger (perennialer) allergischer Konjunktivitis. Konjunktivitis ist der medizinische Fachbegriff für eine Bindehautentzündung, die mit tränenden, juckenden oder entzündeten Augen einhergehen kann.

Wie werden Augentropfen bei Allergien angewendet?

Je nach Präparat können Augentropfen bei akuten Symptomen oder vorbeugend zum Einsatz kommen. Sie werden lokal am Auge eingesetzt, also dort, wo die Beschwerden auftreten.

Welche Wirkstoffe kommen in Augentropfen bei Allergien zum Einsatz?

Von der Firma Micro Labs haben sich vor allem zwei Präparate bei allergischen Beschwerden bewährt:

– Natriumcromoglicat Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen, Lösung
– Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen

Das Antiallergikum Natriumcromoglicat gehört zu den sogenannten Mastzellenstabilisatoren. Saisonaler Heuschnupfen und ganzjährige Allergien gegen Hausstaubmilben oder Tierhaare sind klassische Anwendungsfelder des Arzneimittels. Zudem kann es bei allergisch bedingter Bindehautentzündung therapeutisch und vorbeugend eingesetzt werden. Die Anwendung erfolgt lokal am Auge und wird bei Erwachsenen und Kindern ab sechs Jahren empfohlen.
Azelastin ist ebenfalls ein Antiallergikum. Der Wirkstoff wird jedoch zu den Antihistaminika gezählt. Azelastin wirkt schnell und anhaltend. Eine Behandlung mit Azelastin bietet sich bei saisonalem Heuschnupfen und ganzjährigen Allergien an. Erwachsene und Kinder ab vier Jahren können Azelastin bei Heuschnupfen lokal am Auge bei einer saisonalen allergischen Konjunktivitis einsetzen. Bei Hausstaubmilben und Tierhaar Allergien wird eine Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab zwölf Jahren empfohlen. Der Wirkstoff Azelastinhydrochlorid zeichnet sich durch eine entzündungsreduzierende und antiallergische Wirkung aus.

Warum ist es wichtig, Augentropfen bei Allergien frühzeitig und regelmäßig anzuwenden?

Allergien können unbehandelt auf andere Organe übertreten und sich chronifizieren. In der Medizin wird das als sogenannter Etageneffekt beschrieben. Richtig und frühzeitig eingesetzt können Augentropfen bei Allergien dazu beitragen, dass sich Beschwerden nicht chronifizieren oder Symptome wie eine Anaphylaxie auftreten.

Heute ist Micro Labs mit Sitz in Frankfurt a.M. ein weltweit vernetzter Pharmakonzern für Generika mit eigener Entwicklung, Produktion und auch Vermarktung. Das Unternehmen vertreibt generische verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Wie z. B. antiallergische Augentropfen.

Kontakt
Micro Labs GmbH
Lisa Flachs
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
069-66554354
069-66554351
presse@microlabsgmbh.de
https://www.microlabs-allergie.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: