Endlich können Daten erfolgreich aus intel SSD Festplatten gerettet werden, die bisher durch den Bad CTX Fehler als nicht wiederherstellbar galten. Die ACATO GmbH ist eines der wenigen europäischen Datenrettungslabore mit einer eigenen erfolgreichen Lösung.

Erfolgreiche Datenrettung aus intel SSD trotz Bad CTX Fehler

intel ssd 320 serie bad ctx error im Datenrettungslabor der ACATO GmbH

München, 10.10.2013: Täglich erreichen uns Meldungen von Unternehmen und Verbrauchern, dass ohne ersichtlichen Grund ihre SSD Festplatten plötzlich den Betrieb einstellen. Bisher war der “Bad_CTX” Fehler nur eingeschränkt behebbar, wobei ein Datenverlust immer unvermeidbar war. Meist blieb die SSD dennoch unbrauchbar.

Im Hintergrund verbergen sich jedoch deutlich größere Gefahren für viele mittelständische Unternehmen, da ihre Notebooks und CAD Arbeitsplätze durch solche SSD Totalausfälle nicht mehr betriebssicher sind.

Zunehmen werden mehr Fälle solcher “Bad_CTX” Probleme aus dem Kontinent und Großbritannien im Datenrettungslabor der ACATO GmbH angemeldet. Der sichere Rettungsversuch solcher Festplatten erfordert mehrere Schritte, damit der Fehler nicht weiter in den Datenstrukturen Schäden anrichten kann.

Firmware-Fehler bei SSDs stellen branchenweit über 10% der häufigsten Ursachen eines SSD-Festplattenschadens dar. Der “Bad_CTX” Fehler entsteht durch unerwartete Systemabstürze, plötzliche Stromausfälle (z.B. Akku leer, Unfälle, Kurzschlüsse) und andere nicht genau definierbare Konstellationen. Bisher konnten die Hersteller nur bedingt geeignete Lösungen anbieten, die jedoch in allen Fällen zu dauerhaftem Datenverlust führen. Einige dieser herstellerseitigen Lösungsansätze verhindern eine spätere Rettung und führen sehr häufig zum Totalschaden, wodurch sich die SSD nicht mehr wiederverwenden lässt.

Diese Situation ändert sich nun zum Guten: die ACATO GmbH kann jetzt trotz “Bad_CTX Error” Verzeichnisstrukturen und Dateien aus defekten intel SSDs zu 95% wiederherstellen. Auch bei defekten SSDs der Marken Samsung, Crucial und OCZ hat das Datenrettungslabor mehrere Problemfälle überwinden können. Dadurch sinken die Rettungskosten und Bearbeitungsdauer erheblich zur Freude der Geschäfts- und Privatkunden.

Weitere Meldungen:  Sven Mahn IT bringt Sanivac in nur sechs Wochen zum neuen ERP-System

Die ACATO GmbH verfügt über einen eigenen Reinraum und Flashlabor (bekannt aus Galileo 2012/2013 TV-Sendungen). Daher beauftragen auch Behörden (Zollfahndung, Militär) und internationale Wirtschaftsprüfer die ACATO GmbH mit Beweissicherungen aus beschädigten Datenträgern.

Die ACATO GmbH führt Datenrettungen auch im Auftrag von vielen deutschen Versicherungen durch, wobei eine Kostenübernahmezusicherung für den betroffenen Kunden eine schnelle und stressfreie Abwicklung sicherstellt. Auf Wunsch der Versicherungsnehmer kann das Labor direkt bei der jeweiligen Versicherung die Kostenübernahme beantragen. Dadurch verkürzt sich die Wartezeit und offene Fragen der Schadensabteilungen lassen sich so schneller klären.

Zu Ihren Kunden zählt die ACATO GmbH internationale Konzerne, bundesweite Anwaltskanzleien, mittelständische Unternehmen sowie Familienunternehmen. Die ACATO GmbH bietet eigene Produkte und Dienstleistungen für die Branchen Audit, Compliance und Forensik.

Die ACATO GmbH verfügt über einen eigenen Reinraum und Flashlabor (bekannt aus Galileo 2012/2013 TV-Sendungen). Daher beauftragen auch Behörden (Zollfahndung, Militär) und internationale Wirtschaftsprüfer die ACATO GmbH mit Beweissicherungen aus beschädigten Datenträgern. Die ACATO GmbH bietet eigene Produkte und Dienstleistungen für die Branchen Audit, Compliance und Forensik.

Kontakt:
ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
08954041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Schreibe einen Kommentar