Björn Wolf

Email

DALL-E-Lendorse2.png

Bislang hatten Studierende aus Nicht-EU-Staaten keinen Zugang zu Bafög oder ähnlichen Förderprogrammen. Der neue “CHE Studienkredit Test 2022” nennt das Ed-Tech-Startup Lendorse als “sehr interessant”, da es sich auf Studierende außerhalb der EU und auf Studierende mit Migrationshintergrund konzentriert. Dies sei “bemerkenswert, weil andere Anbieter die Zielgruppe der Nicht-EU-Ausländer bewusst ausschließen”, betont CHE. 

Lendorse ist Vorreiter bei sogenannten “Income Share Agreements”, einem neuen Finanzierungsinstrument. Anstelle eines Zinssatzes zahlen die Studierenden nach Abschluss ihres Studiums für einen festgelegten Zeitraum einen Prozentsatz ihres Einkommens zurück. Dieses solidarische Konzept ermöglicht es Studierenden mit geringem Einkommen, weniger oder gar nichts zurückzuzahlen, während Besserverdienende mehr zurückzahlen. Neben der finanziellen Unterstützung bietet das Unternehmen seinen Kunden auch Karriereberatung und -unterstützung an. 

Lendorse wurde 2021 von Absolventen von Wirtschaftsuniversitäten in St. Gallen und der London School of Economics gegründet, die persönliche Erfahrungen mit Studienfinanzierung im Ausland gemacht hatten. 

Geschäftsführer Björn Wolf verweist auf die starke soziale Ausrichtung des Unternehmens: “Wir wollen allen begabten Studenten die Möglichkeit geben, eine gute Ausbildung zu erhalten und einen zufriedenstellenden Job zu finden, unabhängig von ihren finanziellen Mitteln oder ihrer Herkunft”.

Pressekontakt:
Björn Wolf
contact@lendorse.com
www.lendorse.com
Lendorse UG, HRB 17975
Amtsgericht Regensburg

Weitere Meldungen:  Essen gehen, aber günstig: Die Revolution in der Gastronomiebranche