Bremerhaven: Kieskran erhielt Oberflächenbehandlung

Einhausung und Unterdruck für saubere Arbeit

Bremerhaven: Kieskran erhielt Oberflächenbehandlung

Für die Sandstrahlarbeiten setzte die Firma Temps ihren C220 TS-10 Turboscrew von CompAir ein.

Von 1959 bis 2009 betrieb die Firma Georg Grube an der Nordseite des Neuen Hafens in Bremerhaven einen Kiesumschlag. Binnenschiffe von der Oberweser wurden hier entladen und versorgten Stadt und Umland mit Baustoffen. 2009 wurde im Zuge der Stadtentwicklung des Neuen Hafens wurde der Kiesumschlag aufgegeben. Hier sollen nun attraktive Wohnungen und Gewerbeimmobilien, City nah und direkt am Hafenbecken entstehen. Die BEAN, Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter / Neuer Hafen übernahm das Areal und entschied, dass einer der beiden Umschlagskrane als Objekt erhalten und in die entstehende Neubebauung als historisches Relikt integriert werden soll. Die Struktur und Oberfläche des über 50 Jahre alten Krans musste natürlich saniert werden. Den Auftrag dazu hatte die Firma Temps Korrosionsschutz aus Neustadt am Rübenberge. Nach der kompletten Einhausung des Kieskrans wurde zunächst die alte Beschichtung entfernt. Die vor über 20 Jahren und weiter zurück verwendeten bleihaltigen Stoffe werden heute als bedenkliche Beschichtungsmaterialien eingestuft. Entsprechend aufwendig ist die Entfernung der Altbeschichtung, bevor ein neuer Korrosionsschutz aufgebracht werden kann. Für die Sandstrahlarbeiten setzte das Neustadter Unternehmen ihren C220 TS-10 Turboscrew von CompAir ein. Die Baureihe Turboscrew nimmt eine Spitzenstellung, auch gegenüber allen Mitbewerbern ein. Ab 20 m³/min Volumenstrom geht es los. Mit bis zu 24 bar Betriebsdruck sind auch Hochdruckvarianten verfügbar. Eine Besonderheit ist das konkurrenzlos niedrige Leistungsgewicht (Verhältnis von Leistungsabgabe zu Maschinengewicht) und der geringe Kraftstoffverbrauch. Er liegt um bis zu 30 % unter dem vergleichbarer Kompressoren in der jeweiligen Klasse bei Einsatz im Lastwechselbetrieb. Erreicht wird dies durch eine einzigartige und patentierte Bi-Turbotechnologie. Der Schraubenverdichter wird nicht nur von einem turbo-aufgeladenen Motor angetrieben, sondern die Verdichterstufe selber erhält durch einen zweiten Turbolader bereits vorverdichtete Frischluft. Das sorgt für eine deutlich verbesserte Energieeffizienz. Weiterhin erlaubt das Konzept ein geringeres Gesamtgewicht mit äußerst kompakten Abmessungen. Die Turboscrew Kompressoren sind bis zu 2.000 kg leichter als andere vergleichbare Kompressoren. Die aktuelle Generation der Turboscrews erfüllt die neue Emmissionsstufe 4 und ist bereits verfügbar.
Um auch alle Schwebstoffe in der Luft auf der Baustelle in Bremerhaven sicher aufzufangen wurde bei den Sandstrahlarbeiten mit einer Absauganlage ein leichter Unterdruck in der Einhausung erzeugt. Über eine Filterstation geführt werden alle Schwebteilchen aus der Abluft entfernt, in einem Container aufgefangen und können so fachgerecht entsorgt werden. Damit wurde auch eine Staubbelastung der umliegenden Bebauung vermieden. Nach der Entfernung der alten Beschichtung waren noch einige Blecharbeiten nötig, bevor dann die neue Beschichtung aufgebracht wurde und der ehemalige Kies Kran in neuem Glanz erstrahlt.
ganze meldung und Fotos download: www.pr-download.com/compair52.zip

Mit mehr als 200 Jahren Erfahrung bietet CompAir ein umfassendes Portfolio an zuverlässigen, energieeffizienten Kompressorentechnologien und Aufbereitungsprodukten, die sich für nahezu jede Anwendung eignen. Ein weltumspannendes Netzwerk von spezialisierten CompAir-Vertriebsunternehmen und Händlern kombiniert globales Know-How mit lokaler Verfügbarkeit, um eine optimale Unterstützung für unsere innovativen Technologien zu gewährleisten. CompAir, ein Unternehmen der weltweit tätigen Gardner Denver-Gruppe, nimmt eine führende Rolle in der Entwicklung hochmoderner Druckluftsysteme ein. So bietet CompAir dem Kunden hochmoderne Druckluftlösungen, die in Sachen Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Innovation wegweisend sind.

Firmenkontakt
CompAir Drucklufttechnik ZwNL Denver Gardner Deutschland GmbH
Kirsten Waldmann
Argenthaler Straße 11
55469 Simmern
+ 49 (0)6761 832 0
marketing.simmern@compair.com
http://www.compair.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str 12
27580 Bremerhaven
+49 (0)471 481 74 44
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen