– großes Kundeninteresse
– Vertrag mit internationaler Einkaufskooperation
– Turbolader von ALANKO stark nachgefragt

Automechanika: ALANKO zieht positive Bilanz

Bei ALANKO freut man sich über die erfolgreiche Messe. (Bildquelle: Foto: ALANKO)

Die Automechanika 2022 fand in Frankfurt nach der coronabedingten Pause zum Glück wieder in vollem Umfang statt. Mit dabei: Tubroladerspezialist ALANKO aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig. Das aufstrebende Unternehmen war mit einem 30 Quadratmeter großen Stand und einer 7-köpfigen Mannschaft auf der Messe vertreten und zieht eine sehr positive Bilanz. Die Gespräche mit bestehenden und potenziellen Kunden waren erfolgreich und bieten eine hervorragende Basis für die kommenden zwei Jahre. Sicher ist: ALANKO wird auch auf der Automechanika 2024 wieder ausstellen.

“Mit einem so großen Ansturm hatten wir in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet,” erzählt Mira Santos de Almeida, verantwortlich für Marketing und Sales bei ALANKO. “Während der gesamten Messe haben wir nicht nur viele, sondern auch besonders gewinnbringende Gespräche mit einigen Verantwortlichen geführt. Über das große internationale Interesse haben wir uns ebenfalls gefreut. So hatten wir Kontakt mit potenziellen Kunden aus vielen Ländern.”

Viele gute Kontakte geknüpft
Auch freut man sich im ALANKO Team über die hohe Qualität der Kontakte, die während der Automechanika entstanden sind. Unter einige Verträge konnten gleich auf der Messe die Unterschriften gesetzt werden, wofür im Vorfeld das hoch motivierte Team verantwortlich war. Unter anderem hat man eine Kooperation mit einer großen internationalen Einkaufsgruppe unter Dach und Fach gebracht.
“Wir sehen uns für eine sehr positive Entwicklung im Jahr 2023 schon jetzt aufgestellt,” fasst Geschäftsführer Ghalib AlahRachi die positive Tendenz des Messeauftritts zusammen. “Die Messe hat dem ganzen Team richtig Auftrieb gegeben, weil die Stimmung außerordentlich positiv war. Unser eigener Messestand im Design very cool & very hot hat auch uns selbst angeheizt.”

Weitere Meldungen:  Neue TULA-Lasertherapie bei Blasenkrebs: Keine Narkose und Vorteile bei Risikopatienten durch ambulante Behandlung

Großes Interesse an Turboladern
Die Warengruppe mit dem größten Interesse auf der Automechanika war bei ALANKO die der Turbolader. Vor allem die neuen – also nicht aufbereiteten – Turbolader mit ihrer besonders großen Marktabdeckung hatten das Interesse der Besucher geweckt. Und auch die Erweiterung des Sortiments im Bereich Heavy Duty sorgte für Gesprächsstoff. Einige Kontakte waren eigens wegen des Angebots von Turboladern für Nutzfahrzeuge zu ALANKO gekommen.
Mira de Santos Almeida zieht das folgende Fazit: “Bei so viel positiver Resonanz ist klar: wir sind natürlich im Jahr 2024 wieder in Frankfurt dabei.”

Über ALANKO
ALANKO aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig ist ein innovativer Ersatzteil-Hersteller. Drei Brüder leiten das Familienunternehmen mit mittlerweile 50 Mitarbeitern. Wichtigste Botschaft des ambitionierten Herstellers: Hochwertige Qualität zu marktgerechten Preisen.
Einen großen Schwerpunkt setzt ALANKO bei den Turboladern. Kunden erhalten hier pfandfreie Turbolader aus eigener Entwicklung. Laufend kommen neue Referenzen dazu. Bemerkenswert ist der Lieferumfang: neben den zugehörigen Dichtungen gibt es Einlaufschmierung, Bolzen, Kupfermuttern und sogar Handschuhe.
Jedes Jahr entwickelt der Hersteller bis zu 100 neue Turbolader und erreicht damit eine Sortimentstiefe, die man bei anderen Herstellern lange suchen muss.
Neben neuen gibt es im Sortiment auch aufbereitete Turbolader. Auch wenn man die Aufbereitung heute nicht mehr selbst erledigt, kann ALANKO auf jahrzehntelange Erfahrungen beim Ersatzteil-Remanufacturing zurückblicken und kennt sich deshalb mit den Prozessen bestens aus.

Firmenkontakt
ALANKO GmbH
Daniela Gerckens
Kranzweiherweg 22
53489 Sinzig
02642 99990-11
gerckens@alanko.de
http://www.alanko.de

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Hewer
Finkenweg 10
65582 Diez
06432/988613
info@dr-weber-kommunikation.de
http://www.dr-weber-kommunikation.de