Asahi Kasei erweitert Kapazitäten für die Beschichtung von Lithium-Ionen Batterieseparatoren

Hipore™ lithium-ion battery (LIB) separators (Bildquelle: Asahi Kasei)

Düsseldorf, New York und Tokyo, 31. Oktober 2023 – Asahi Kasei wird in zusätzliche Anlagen für die Beschichtung von Hipore™-Lithium-Ionen-Batterie-Separatoren (LIB) investieren. Die neuen Beschichtungslinien werden in den bestehenden LIB-Separatorwerken des Unternehmens in den Vereinigten Staaten, Japan und Südkorea installiert und sollen ab der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2026 nacheinander in Betrieb genommen werden. Durch die Kapazitätserweiterung kann das Unternehmen beschichtete Batterieseparatoren für bis zu 1,7 Millionen Elektrofahrzeuge liefern.

Asahi Kasei bietet zwei Arten von Hipore™-Nassprozess-LIB-Separatoren an: eine mikroporöse Polyolefin-Basismembran und einen mit Keramik und anderen Materialien beschichteten Membranseparator. Als eines der im mittelfristigen Managementplan des Unternehmens, “Be a Trailblazer”, definierten zehn Wachstumsfeldern, ist das Separatorengeschäft ein Schwerpunkt von Investitionen, um die deutlich steigende Nachfrage nach Anwendungen in Elektrofahrzeugen zu bedienen.

Zusammenfassung der Kapazitätserweiterung:
Investitionssumme: 40 Milliarden Yen1,2 (1 EUR = 158.80 Yen, etwa 252 Mio. EUR, Schlusskurs vom
30.10.2023 der Europäischen Zentralbank)
Standorte: Charlotte, North Carolina, USA; Hyuga, Miyazaki, Japan; Pyeongtaek, Gyeonggi, South
Korea3
Beschichtungskapazität: Etwa 700 Millionen m2/Jahr
Geplanter Start: Ab erstes Halbjahr 2026

Hiroyoshi Matsuyama, Senior Executive Officer und Leiter der Environmental Solutions Strategic Business Unit bei Asahi Kasei, sagte zu der Investition: “Die Ausweitung des Hipore™-Betriebs ist ein wichtiger Meilenstein für unser Separatorengeschäft. Wir freuen uns, das Wachstum unserer Kunden zu unterstützen. Von unseren etablierten globalen Standorten können wir dies schnell tun, indem wir in die bestehende Infrastruktur investieren und dann bei Bedarf mit neuen Greenfield-Investitionen reagieren, um die regionale Nachfrage zu decken.”

Asahi Kasei wird weiterhin in den Ausbau seiner Infrastruktur für LIB-Separatoren für Automobilanwendungen investieren. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage, insbesondere in Nordamerika, wo eine erhebliche Ausweitung der Produktion von Elektrofahrzeugen prognostiziert wird. Die heute angekündigte Erweiterung wird die Beschichtungskapazität des Unternehmens für LIB-Separatoren auf ca. 1,2 Mrd. m2/Jahr erhöhen. Damit kann ein Äquivalent von Batterien für 1,7 Millionen Elektrofahrzeugen ausgestattet werden.

Weitere Meldungen:  Brokermovie - Kundenbindung mit personalisierten Videos stärken

Die Kapazitätserweiterung trägt dazu bei, robuste LIB-Lieferketten mit hochfunktionalen und langlebigen Nassprozess-Separatoren für Automobilanwendungen in Nordamerika, Japan und Südkorea aufzubauen. Asahi Kasei wird weiterhin Investitionen prüfen, einschließlich der Errichtung neuer Hipore™-Membranproduktionsanlagen, um seine Lieferinfrastruktur für den nordamerikanischen und japanischen Markt weiter zu verbessern.

1 Einschließlich dem Bau neuer und der Erweiterung bestehender Anlagen innerhalb bestehender Standorte
2 Das Investment in Japan ist vom japanischen Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie als Projekt zur
“Sicherstellung der Versorgung mit wiederaufladbaren Batterien” zertifiziert
3 Alle Investitionen innerhalb bestehender Standorte; Anlage in Charlotte Teil von Celgard, LLC

Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit mehr als 46.000 Mitarbeitern weltweit bedient die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2022 (1. April 2022 – 31. März 2023) einen Umsatz von 20 Milliarden Euro (2.726 Milliarden Yen).

“Creating for Tomorrow”. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.asahi-kasei.com, www.asahi-kasei.eu und https://www.asahi-kasei.com/sustainability/

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Fringsstrasse 17
40221 Düsseldorf
+49 (0)211 3399-2058
5e1bdd8eafd10db30a352143af51704e1bc1d285
https://www.asahi-kasei.eu/

Weitere Meldungen:  Insektenbekämpfung im Sommer

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
5e1bdd8eafd10db30a352143af51704e1bc1d285
http://www.financial-relations.de