Andrea Weinholz

Email

Butterpudding_AYTIN-1.jpeg

Identität fördern, Vorurteile hinterfragen, Stärke zeigen: Mit ihrer Mode setzt Designerin Papama Mtwisha Ramogase aus Johannesburg klare Statements

Berlin im August 2022 – Ihre Shirts und Sweater tragen einen optimistischen Aufdruck: „Afrika Your Time Is Now“ (AYTIN). Mit dieser Botschaft will die südafrikanische Designerin Papama Mtwisha Ramogase Menschen aus den 55 Staaten Afrikas ermutigen, stolz auf ihre Herkunft zu sein. Auch in Europa können engagierte Modefans dieses positive Statement jetzt verbreiten. In Deutschland sind die lässigen Baumwollshirts von AYTIN und die fröhliche Kindermode des Labels Butter Pudding exklusiv im Online Shop von Manuyoo erhältlich. Das Berliner Startup unterstützt junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus afrikanischen Staaten bei Logistik, Import und Vertrieb, um ihnen den Einstieg in den europäischen Markt zu erleichtern und damit das Unternehmertum in Afrika fördern.

„‘Africa your time is now‘ ist viel mehr als eine Markenbotschaft. Es soll Diskussionen über Themen wie Identität und Afro-Optimismus auslösen – gerne auch bei uns in Deutschland, wo das Afrika-Bild oft einseitig geprägt ist“, sagt Alexandra Ngandeu, Gründerin und Co-CEO von Manuyoo. „Daher unterstützen wir Papama Mtwisha Ramogase dabei, dieses Statement möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Und natürlich wollen wir AYTIN bekannt machen, weil die Shirts der südafrikanischen Designerin einfach für einen coolen Look sorgen.“

Mit ihrem Label Butter Pudding startete Papama Mtwisha Ramogase 2016 in die Modebranche. Nach der Geburt ihrer ersten Tochter war sie auf der Suche nach außergewöhnlicher Babykleidung, die zugleich praktisch und bezahlbar sein sollte. Da sie nicht fündig wurde, gründete sie ihr eigenes Unternehmen. „Ich wollte die Persönlichkeit der Kinder mit Mode unterstreichen“, sagt die Designerin. Mit Shirts mit der Aufschrift ‚Africa Your Time is now` gelang ihr der nächste Coup: Die fünf Wörter lösten eine Bewegung aus, die von Johannesburg aus um die Welt ging. „AYTIN war als Aufruf an Menschen in ganz Afrika gedacht, sich ihrer Identität und ihrer Stärken bewusst zu werden. Wir haben Talente, Fähigkeiten und Rohstoffe – aber bislang zu wenig an uns geglaubt“, so die Designerin aus Johannesburg. Mit ihrem Modeunternehmen schafft sie international gefragte Produkte und damit fair bezahlte, hochqualifizierte Arbeitsplätze. Außerdem unterstützt sie mit einem Teil des Kaufpreises soziale Fonds in Südafrika.

Weitere Meldungen:  Design Rose Garden - Silke Leffler illustriert neues Geschenkpapier für den Grätz Verlag

Alexandra Ngandeu ergänzt: „Oft wird ‚Made in Afrika‘ bei uns mit traditionellem Handwerk assoziiert, seltener mit modernem Design. Dieses Bild sollten wir ändern, denn es gibt viele inspirierende Unternehmerinnen und Unternehmer in afrikanischen Ländern. Papama Mtwisha Ramogase ist dafür das beste Beispiel.“

Die Designerin macht Mode für Menschen aller Nationen und jeden Alters. Shirts, Sweater und Hoodies von AYTIN sind aus reiner Baumwolle und werden in zeitlosen Farben mit der Aufschrift ‚Africa Your Time Is Now‘ angeboten. Die Unisex-Shirts passen Frauen wie Männern, sind locker geschnitten und in den Größen XS bis XXL verfügbar. Aktuell können im Online Shop von Manuyoo ein weiches Hoodie in Navy mit blauer Aufschrift sowie ein kuscheliger Sweater in Grau-Melange mit weißem Logo bestellt werden. Zudem werden klassische T-Shirts in Schwarz wahlweise mit schwarzer oder weißer Aufschrift angeboten sowie in Weiß mit Rainbow-Slogan. Auch Kids werden bei Manuyoo fündig: Das weiße Shirt mit schwarzer Prägung gibt es auch in Kindergrößen, außerdem sind eine fröhlich gemusterte Latzhose und ein Oberteil von Butter Pudding erhältlich.

Weitere Informationen zu Butter Pudding und AYTIN sind auf der Website von Manuyoo zu finden:

https://manuyoo.world/de/produkt-kategorie/fashion-accessories/

 

#####

Die Pressemitteilung als Download im Word-Format: 2022_08_Manuyoo_AYTIN_Pressemeldung

Bildmaterial zum Download: Butterpudding_AYTIN 1.jpeg

####

Über Manuyoo

Das Berliner Start-up Manuyoo macht das Potenzial der 55 Staaten Afrikas erlebbar: Menschen lernen auf der Plattform junge afrikanische Unternehmerinnen und Unternehmer kennen sowie ihre nachhaltig gefertigten, außergewöhnlichen Produkte in angesagtem Design. Nach dem Motto „Trade not Aid“ bildet Manuyoo einen Marktplatz vor allem für kleine und mittlere Unternehmen. Das Team von Manuyoo selbst ist stolz auf seine Vielfalt und auf beiden Kontinenten fest verwurzelt.

Weitere Meldungen:  BUMBUM Black & White Edition Release: Das Warten hat sich gelohnt

Pressekontakt:

Andrea Weinholz 
Weinholz Kommunikation
Plinganserstr. 59
81369 München

Mobil: + 49/151/188 09 288
Skype: awmsend