ACURA-Kliniken setzen erneut auf Südwärme

Mit der Rheumaklinik in Bad Kreuznach, realisiert Südwärme erneut ein zukunftsweisendes Konzept im Energie-Contracting an einem Standort der ACURA-Kliniken Rheinland Pfalz AG.

ACURA-Kliniken setzen erneut auf Südwärme

Bad Kreuznach / Unterschleißheim, 30.10.2014: Die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG in Bad Kreuznach ist Kooperationspartner der ACURA Kliniken Baden-Baden. Das Rheuma-Akutzentrum in Bad Kreuznach dient der Behandlung von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen, deren Schwere eine stationäre Therapie erfordert. Die Rheumaklinik verfügt dazu über alle Einrichtungen für eine differenzierte Diagnostik. Für die anschließende Therapie stehen mit Ausnahme der Rheumachirurgie alle erforderlichen Behandlungsalternativen zur Verfügung. Das Akutzentrum genießt seit vielen Jahren einen herausragenden Ruf in der Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule. Aber auch seltene rheumatische Krankheitsbilder werden dort behandelt.
Im Fokus der Verantwortlichen standen die hohen Energiekosten, die mit einem neuen Energiekonzept mit verbesserter Wirtschaftlichkeit deutlich reduziert werden sollten. Das vor Ort beauftragte Südwärme-Kompetenzzentrum, die Firma Essenpreis Haustechnik GmbH, erarbeitete zusammen mit der DENO Deutsche Energieoptimierung GmbH sowie dem Ingenieurbüro für Versorgungstechnik IBV ein maßgeschneidertes Konzept, das unter dem Gesichtspunkt der ganzheitlichen Wirtschaftlichkeit diese Anforderungen erfüllte. Das an die Rahmenbedingungen individuell angepasste Energieversorgungs-konzept, schließt die Strom- und Wärmeversorgung ein.
Das Ergebnis: Rund 50% des gesamten benötigten Stroms werden durch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von 50 kWel. und 81 kWth. selbst erzeugt. Die hierbei anfallende Wärme wird zu 100% im Krankenhaus genutzt und deckt rund 50% der gesamten benötigten Wärme ab. Die restlichen 50% der benötigten Wärme werden weiterhin über den bestehenden Gaskessel abgedeckt. Im Rahmen eines Energie-Contracting-Vertrages hat Südwärme die kompletten Investitionen von zirka 180.000 Euro übernommen und wird die Anlage voll eigenverantwortlich durch das örtliche Kompetenzzentrum, die Firma Essenpreis Haustechnik GmbH, betreiben. Das Klinikum profitiert seit der Inbetriebnahme im Juli 2014 von wesentlichen Vorteilen: Die kompletten Investitionskosten wurden eingespart, durch die eigene Stromerzeugung und die wirtschaftliche Wärmeerzeugung werden die Energiekosten deutlich gesenkt, man kommt in den Genuss einer absoluten Betriebssicherheit durch den professionellen Anlagenbetrieb der Südwärme und reduziert gegenüber der alten Anlage zusätzlich den CO2-Ausstoß um 150 Tonnen pro Jahr. Dies entspricht einer Fahrleistung mit dem Auto bei einem CO2-Ausstoß von 160 g/km (derzeitiger Flottenverbrauch in Deutschland) von ca. 940.000 km pro Jahr. Fazit: Wieder ein Beispiel dafür, dass im Rahmen einer innovativen Energieversorgung durch Kraft-Wärme-Kopplung mit Südwärme-Energie-Contracting in 8 von 10 Krankenhäusern Blockheizkraftwerke wirtschaftlich arbeiten.
Weitere Informationen: www.suedwaerme.de

Südwärme AG
Gesellschaft für Energielieferung

Firmenkontakt
Südwärme AG
Gertraud Hanka
Max-Planck-Str. 5
85716 Unterschleißheim
089 / 321 706
info@suedwaerme.de
http://www.suedwaerme.de

Pressekontakt
QONTUR: marketing communications
Christoph Quattlender
Am Peenestrom 2
17449 Peenemünde
0172 7358089
quattlender@qontur.de
http://www.qontur.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen