35 Azubis starten am Weissenhäuser Strand in die Zukunft

Auszubildende 2022 im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand (Bildquelle: @Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand)

2. August 2022 – Gestern hat für die neuen Auszubildenden im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand die berufliche Zukunft begonnen. Die jungen Menschen kommen aus Deutschland, Spanien, Tunesien, Sri Lanka, Indonesien und Ägypten. Sie lernen fünf verschiedene Berufe: Zwei haben sich für den Beruf der Hotelfachfrau bzw. des Hotelfachmanns entschieden, 15 werden Köche, weitere 15 lernen den Beruf Fachfrau/-mann für Restaurant- und Veranstaltungsgastronomie, außerdem werden eine Tierpflegerin und ein Tierpfleger ausgebildet. Zwei weitere lassen sich als Fachangestellte für Bäderbetriebe ausbilden. Zum Auftakt am 1. August waren 13 Azubis anwesend – die restliche Gruppe reist später aus Indonesien sowie Spanien an.

“Wir sind begeistert, wie viele junge Menschen sich entschieden haben, ihren Berufsweg bei uns an der Ostsee zu beginnen. Die Zahl 35 in diesem Jahr ist für uns ein echter Rekord. Hier erwartet sie alles, was sie für eine erfolgreiche Ausbildung brauchen: Exzellent geschulte Ausbildende, gute Chancen für eine Übernahme und spannende Weiterbildungsmöglichkeiten weit über die Anforderungen der IHK hinaus,” erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Die Auszubildenden freuen sich schon auf die neuen Aufgaben. “Ich wollte schon mein Leben lang etwas mit Tieren machen und Tierpfleger werden. Da ich aus Heringsdorf komme, bot sich die Ausbildung als Tierpfleger hier am Weissenhäuser Strand für mich an”, so Julian Walter (17), der eine Ausbildung als Tierpfleger macht. “Über JobB GmbH aus Oldenburg habe ich über den Weissenhäuser Strand und seine Ausbildungsmöglichkeiten erfahren. Nach einem zweiwöchigen Praktikum im ****Strandhotel war ich so begeistert, dass ich mich für die Ausbildung als Hotelfachmann am Weissenhäuser Strand entschied”, erklärt Maximilian Ibener (20).

Weitere Meldungen:  Ausbildung in Teilzeit - wie funktioniert das?

Schon 2013 wurde der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand für seine exzellente Ausbildung ausgezeichnet. Dieses anerkannte Zertifikat verleiht die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e. V. (HDV) – es wird von der DEKRA auditiert. So weist das Unternehmen nach, dass die Ausbildung auf einem konstant hohen Niveau durchgeführt wird. Konstruktive Bewertungs- und Orientierungsgespräche, ein Azubi sowie eine weitere Vertrauensperson, die permanent als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und die Work-Life-Balance bei der Dienst- und Urlaubsplanung – alles Argumente, mit denen zertifizierte Häuser punkten können.

Am Weissenhäuser Strand können die Azubis eine Ausbildungsverkürzung von drei auf zwei Jahre bei entsprechenden Leistungen anstreben, besonders gute Schulnoten werden extra vergütet und sie wohnen in Personalwohnungen. “Ich komme aus Sachsen-Anhalt und kenne den Weissenhäuser Strand von Familienurlauben. Nach zwei einwöchigen Praktika im Subtropischen Badeparadies stand für mich fest, dass ich die Ausbildung als Fachangestellte für Bäderbetriebe am Weissenhäuser Strand machen möchte. Auch wegen der frischen Luft und meinem Asthma hat mich der Standort überzeugt”, berichtet Imke Mücke (16). Auch Jannes Lemke (20, Koch-Azubi) ist ein alter Hase, was den Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand angeht: “Ich komme aus Lütjenburg und kenne den WHS schon seit Kindheitstagen. Nach einem Praktikum in der Sonnenrose im ****Strandhotel war für mich klar, dass ich gerne Koch werden und meine Ausbildung am WHS starten möchte”.

“Besonders wichtig ist es uns, den Azubis und ihren Eltern das Gefühl zu geben, dass sie eine fachlich hochwertige Ausbildung und die Freude am Arbeiten im Hotel vermittelt bekommen. Aus diesem Grund stehen wir in engem Austausch mit den Berufsschulen, bieten interessante Weiterbildungsangebote und regelmäßige Azubi-Treffen für den Austausch an. Außerdem legen wir Wert darauf, dass die Arbeitszeiten die acht Stunden pro Tag nicht überschreiten”, so David Depenau weiter. Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.weissenhaeuserstrand.de sowie unter www.exzellente-ausbildung.de

Weitere Meldungen:  Alles UDP, oder was?

Bildquelle: Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand, auf dem Gruppenbild zu sehen sind: Julian Walter, Jordis Büsing, Imke Mücke, Maximilian Ibener, Hassan El Maalei, Jannes Lemke, Khalil Ibrahim, Siwar Ben Hassine, Franziska Wolf, Kathy Schütze, Rasa Rajanithi, Khouloud Jrab Ep Traouli, Oumaima Chabaane.

Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee/Hohwachter Bucht ist mit seinen umfangreichen Sport-, Erlebnis-, Wellness- und Übernachtungsmöglichkeiten einmalig in Norddeutschland. Auf über 1.000.000 Quadratmetern können Gäste zwischen Ferienwohnung, Ferienhaus, Penthouse und 4-Sterne-Strandhotel wählen. Zusätzlich zum klassischen Ostseeurlaub am weißen Sandstrand bietet die Anlage das ganze Jahr über wetterunabhängige Ferien: Subtropisches Badeparadies, Wasserski- und Wakeboardanlage WaWaCo, Abenteuer Dschungelland, Heimspiel, Animation, Kidz Club, Sport- und Spielpark sowie Dünenbad. Auch gastronomisch wird auf Vielfalt gesetzt. Vom Dschungelrestaurant über das Spezialitätenrestaurant “Sonnenrose”, die “Osteria” und das “Heimisch” bis hin zum American Diner und zum “Möwenbräu” inklusive Buffet-Bereich, Live-Cooking-Station, Eventbereich und Ausschank des Hausbiers “Möwenbräu” – kulinarisch ist für alle etwas dabei. www.weissenhaeuserstrand.de

Firmenkontakt
Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand
Sabrina Ollmann
Seestrasse 1
23758 Weissenhäuser Strand
04361 55 27 16
04361 55 27 30
marketing@weissenhaeuserstrand.de
http://www.weissenhaeuserstrand.de

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Prof. Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
01777037412
0307032668
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de