Kirsti Lenehan

Email

smow20_tecta-m4rs-barwagen-2-small.jpg

20 Jahre smow – Deutschlands größter Omnichannel Anbieter für Designmöbel feiert Geburtstag

Vom ostdeutschen Mini-Start Up zum erfolgreichen „Enfant Terrible” der
Möbelbranche

Leipzig, 22.09.2022
Ein ostdeutsch-verwurzeltes Start-up feiert runden Geburtstag: smow wird 20. Was anfangs in der Branche nicht ernst genommen wurde, ist zu Deutschlands größtem Omnichannel Anbieter für Designmöbel avanciert. smow wächst seit seiner Gründung kontinuierlich.

Am 23. September 2002 wurde der erste smow Store in Leipzig eröffnet, mit dem Ziel,
Möbeldesign unter die Leipziger zu bringen. Die ersten drei Jahre waren schwierig – das
Geld reichte gerade für Miete und drei Minigehälter. Niemand glaubte an die Idee und das
Vorhaben, Pionierarbeit in der Designerziehung in Mitteldeutschland leisten zu wollen.
Genau sechs Jahre später folgte der Onlineshop, was noch mehr Erstaunen verbreitete, denn
“niemand konnte sich vorstellen, dass der Verkauf von Designermöbeln online erfolgreich sein
kann”, erklärt smow Gründer Jörg Meinel. “Jeder hatte eine Website, aber keinen Shop. Der
Onlinehandel lag aber auch für Möbel in der Luft.”

Seitdem hat sich das ostdeutsche Mini Start Up zu Deutschlands größtem Omnichannel
Anbieter der Möbelbranche entwickelt. 215 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Onlineshop
sowie in den 18 Stores sorgen dafür, dass das einzigartige digital-stationäre Konzept des
Unternehmens aufgeht. Genau mit diesem Wiedererkennungswert sticht smow aus der Reihe
seiner Konkurrenz hervor, denn, so Geschäftsführer Michael Petersen, „nachhaltige
Kundenbeziehungen kann man nur vor Ort aufbauen“.

Den agilen Start-up-Charakter hat sich smow bewahrt und ist zum “enfant terrible” der
Branche avanciert, eben weil das Unternehmen nach wie vor vieles anders macht als andere
der Branche. „Wir haben es von einer belächelten Idee mit dem geringem Eigenkapital zu
einem europäisch agierenden Unternehmen geschafft“, so smow-Gründer Jörg Meinel. Sein
jüngster Schachzug ist der erste smow Standort außerhalb Deutschlands – in Lyssach in der
Schweiz.

Weitere Meldungen:  bpi solutions und Diomex: Multichannel Strategien für die Möbelbranche auf der imm cologne 2015

Seit Beginn der Unternehmensgeschichte liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Leipzig.
Zentraler Dreh- und Angelpunkt ist die neue Logistik- und Servicezentrale in Leipzig Engelsdorf. Weitere Firmenbereiche finden sich in der alten Leipziger Baumwollspinnerei, in Rostock undin Zossen in Brandenburg. Auf der erst kürzlich bezogenen neuen Fläche in Leipzig
Engelsdorf wird mit ambitionierten Ausbauvorhaben eine attraktive Arbeitsumgebung jenseits
von herkömmlichen Büro- und Lagerräumen geschaffen – mit flexiblen Arbeitsplätzen,
Sonnenterrasse, einem Tiny House als Konferenzraum mitten im Garten und vor allem:
freilaufenden Hühnern.

“Besondere Dinge gefielen mir schon immer”, erklärt Gründer Jörg Meinel, der nach wie vor
das Designermöbel-Unternehmen mit seinen Mitstreitern Michael Petersen, David Dimitrov
und Andreas Bobek betreibt. Aus diesem Grund arbeitet smow eng mit namhaften Herstellern
wie Nils Holger Moormann, Vitra oder USM zusammen. Als Sinnbild dieser Kooperationen
und anlässlich des 20-jährigen Bestehens hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit den
langjährigen Partnern Tecta und Thonet zwei eigene Sondereditionen auf den Weg
gebracht. Die Editionen des Tecta Barwagens M4RS und des Thonet Schlittens S 333 sind
ab sofort exklusiv bei smow erhältlich.

INTERVIEWANFRAGEN
Gern stehen wir, unsere Geschäftsführung und Gründer Jörg Meinel für Interviews und Fototermine vor Ort in einem unserer Firmenstandorte zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gern bei Interesse oder weiterführenden Fragen.

Pressekontakt
Antje Streuber smow / labelfarm GmbH / Spinnereistraße 7 / 04179 Leipzig
Telefon: 0341 2222 88 43 / Email: marketing@smow.de

Über smow
smow betreibt neben dem erfolgreichen Onlineshop für Designmöbel und Accessoires auch
Einrichtungshäuser in 16 deutschen Städten sowie einen Schweizer Standort und realisiert
komplexe Einrichtungsprojekte von der Planung bis zur Umsetzung und Nachbetreuung.