Integration von Ökosystemen: Wie man die Entwicklung von softwaredefinierten Fahrzeugen unterstützt

Zweites Virtuelles Automotive Forum von RTI  am 28. Juni

SUNNYVALE (USA)/München – Juni 2022 – Real-Time Innovations (RTI) kündigt sein zweites virtuelles Automotive Forum an, das am 28. Juni stattfindet. Dieses 90-minütige Forum beinhaltet Diskussionsrunden und Sitzungen mit RTI-Führungskräften und Automobilexperten, die sich mit der Rolle von Interoperabilität und Industriestandards sowie der dynamischen Rolle zukünftiger E/E-Architekturen der nächsten Generation im modernen Fahrzeugdesign befassen. Die Teilnehmer der Veranstaltung sind zudem die ersten, die Einblicke in neue RTI-Softwarefunktionen und -fähigkeiten zur Entwicklung softwaredefinierter Fahrzeuge erhalten.

Auf dem virtuellen Forum diskutieren Automobilexperten von Unternehmen wie Vector Informatik, BlackBerry und Infineon mit RTI über die Grundlagen der Next-Gen E/E und moderne Fahrzeugarchitekturen, den Integrationsgrad und die Rolle von Automobil-OEMs, Tier-1 und Tier-2 bei diesem Wandel. Weitere Themen sind die Standardisierung von Hardware-Architekturen und ihre Auswirkungen auf die Industrie sowie die Zusammenarbeit von Hardware und Software, um optimale Entwicklungszyklen zu erreichen.

Zudem wird Angel Berrio, Group Product Manager bei RTI, eine neue RTI-Software vorstellen, mit der die Automobilhersteller die kompliziertesten Anforderungen des Automobilmarktes schnell und flexibel erfüllen können. Weitere Informationen dazu liefert die Sitzung “New Software to Power Next-Generation Vehicles”

Zu den Referenten und Gastrednern gehören:
-Stefan Rombach, Senior Product Management Engineer bei Vector Informatik
-Peter Kirk, Chief Technology Officer, BlackBerry IVY Produkt und Ökosystem bei BlackBerry
-Brian Morrison, Technischer Leiter, Direktor, Innovation & Technologie – Automotive bei Infineon Technologies Americas Corp.

Details zur Veranstaltung:
– Was: RTI Automotive Forum 2022
– Wann: Dienstag, 28. Juni von 17:00 – 18:45 MESZ (08:00 PDT)
– Wo: YouTube (virtuell)
Hier geht es zur Agenda und Möglichkeit zur Anmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung: https://bit.ly/3Qgtvfk

Weitere Meldungen:  Karl-Thomas Neumann erweitert RTI-Advisory Board

Bild (Quelle: iStock-1258076481)

Real-Time Innovations (RTI) ist der größte Software-Framework-Anbieter für autonome Systeme. RTI Connext stellt eine führende Architektur zur Entwicklung intelligenter verteilter Systeme dar. Connext tauscht Daten in einzigartiger Weise direkt aus und verbindet KI-Algorithmen mit Echtzeit-Netzwerken von Geräten, um autonome Systeme aufzubauen.
RTI”s oberste Priorität ist der Erfolg seiner Kunden bei der Bereitstellung von marktreifen Systemen. Mit über 1.800 Projekten läuft die Software von RTI in mehr als 250 autonomen Fahrzeugprogrammen, betreibt die größten Kraftwerke Nordamerikas, koordiniert das Management von Marineschiffen, bewegt eine neue Generation medizinischer Robotik, ermöglicht fliegende Autos und bietet medizinische Intelligenz für Krankenhauspatienten und Unfallopfer rund um die Uhr. RTI ermöglicht eine intelligentere Welt.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) Standard der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, sowie regionale Zentralen in Spanien und Singapur.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Tiffany Yang
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+1 (408) 990-7400
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Sabrina Hausner
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de