Wie wir Batteriesysteme und Komponenten für die E-Mobilität wirtschaftlich in Deutschland herstellen

Zweiter Fachkongress "Robotics meets eMobility"

Kongress Robotics meets eMobility

Am 6. und 7. Juni 2024 veranstaltet Rohmann Automation in seinem Werk in Ingelheim am Rhein den zweiten Fachkongress “Robotics meets eMobility”. Der Kongress fokussiert auf die Herstellung und die Qualitätssicherung von Batteriemodulen und Komponenten für die E-Mobilität. Im Brennpunkt steht in diesem Jahr die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Hersteller von Komponenten für Elektrofahrzeuge im internationalen Marktumfeld.

Der Schwerpunkt liegt auf der Herstellung von Batteriesystemen und Komponenten für Elektrofahrzeuge von der Anlieferung der einzelnen Bauteile und die Robotik bis zu Qualitätskontrolle und Versand. Der internationale Kongress bringt die Hersteller von Fahrzeugen mit führenden Anbietern von Technologien für Fertigung und Qualitätssicherung zusammen.

Besonders im Vordergrund steht das Zusammenspiel der unterschiedlichen Fertigungsverfahren und der Automatisierungstechnik, so zum Beispiel das automatisierte Schweißen und Fügen von Busbars, die Robotik für das Teilehandling sowie optische Systeme in Fertigung und Inline-Qualitätskontrolle.

Wissenschaftler und Forscher zeigen aktuelle Entwicklungen und künftige Trends auf. Die Hersteller von Automobilen und Batterien erläutern, worauf sich ihre Zulieferer in Zukunft einstellen müssen. Anwender berichten über erfolgreiche Projekte aus der Praxis, Hersteller stellen neue Lösungen zu Robotik und Qualitätssicherung vor, beispielsweise für das Schweißen und Fügen sowie Systeme für die Prüfung oder die Lageerkennung mit Kameras und 3D-Scannern. Podiumsdiskussionen geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich im direkten Gespräch mit führenden Experten der Elektromobilitätsbranche auszutauschen.

Jascha Rohmann, der Gründer und CEO der Rohmann Automation GmbH, will der Branche eine gemeinsame Plattform bieten: “Ganz besonders in Hochlohnländern wie Deutschland entscheidet die Effizienz der Fertigung über die Wettbewerbsfähigkeit der Hersteller auf dem internationalen Marktplatz. Damit die hier ansässigen mittelständischen Unternehmen bei der Produktion von Batteriesystemen an der Spitze mitspielen können, bieten wir kleinen und großen Herstellern mit dem Kongress ein Forum, auf dem sie sich austauschen und vernetzen können.”

Weitere Meldungen:  WIWIN startet zweites Crowdinvesting für Sono Motors

Mehr Informationen unter: www.rohmann-automation.de/robotics-meets-emobility

Termin: 6. und 7. Juni 2024
Ort: Rohmann Automation GmbH
An den Wiesen 10, Ingelheim am Rhein

Über Rohmann Automation

Die 2007 gegründete Rohmann Automation GmbH entwickelt, plant und implementiert Automatisierungslösungen für die industrielle Fertigung mit innovativen Robotersystemen. Das Angebot reicht von der einzelnen Fertigungszelle bis hin zur vollständigen Produktionslinie. Es umfasst alle Funktionen von der Mechanik über automatisierte Schneid- und Fügeverfahren wie zum Beispiel das Laserschweißen sowie optische Verfahren bis hin zur Qualitätssicherung und der nahtlosen Integration in die digitale Welt der Anwender.

Schwerpunkte sind E-Mobilität und das automatisierte Entladen von Bauteilen aus Ladungsträgern mithilfe von 3D-Visionsystemen. Immer wieder macht das Unternehmen durch Innovationen auf sich aufmerksam. Ein aktuelles Beispiel ist die LaserCubeX Fertigungszelle für das Schweißen von Kupfer auf Laserbasis.

Zu den Kunden zählen namhafte Kunden aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie.

Firmenkontakt
Rohmann Automation GmbH
Jascha Rohmann
An den Wiesen 10
55218 Ingelheim am Rhein
+49 6132 8994-980
7773db95760c7ef0f4730b1e00f032b0a7597ca4
http://www.rohmann-automation.de

Pressekontakt
VIP Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49 241 89468-24
7773db95760c7ef0f4730b1e00f032b0a7597ca4
http://www.vip-kommunikation.de