Besonders viele Besucher aus den USA, aber auch aus Indien, Nigeria, Südkorea und Thailand – Deutsche ebenfalls unter den Top 10

Zur Krönung nach London: Travelport weiß, aus welchen Ländern der Ansturm auf das royale Event am größten ist

Aus diesen zehn Ländern kommen laut Travelport die meisten Besucher zur Krönung von Charles III.

Als am 11. Oktober 2022 vom Buckingham Palace verkündet wurde, dass die Krönung von Charles III. am Samstag, dem 6. Mai 2023 stattfindet, war die Erwartungshaltung groß, dass dieses besondere Event tausende Besucher aus aller Welt ins Vereinte Königreich lockt. Die Krönung seiner Mutter, Königin Elizabeth II., liegt immerhin fast 70 Jahre zurück.

Das globale Technologieunternehmen Travelport, das weltweit Reisebuchungen für mehrere Hunderttausend Reiseunternehmen abwickelt, hat die Buchungsdaten für das kommende Wochenende umfassend analysiert und herausbekommen, aus welchen Ländern besonders viele Gäste der Krönung beiwohnen werden. Dabei hat es Deutschland sowohl bei den Suchanfragen als auch bei den eigentlichen Buchungen jeweils unter die Top 10 geschafft. Die Schweizer waren dagegen etwas unentschlossener. Zwar haben auch sie sehr intensiv nach Flügen geschaut, waren aber letztlich weniger buchungsfreudig.

Top-10-Länder mit dreistelligem Anstieg bei den Suchanfragen

Innerhalb von 24 Stunden nach Verkündung des Krönungsdatums stieg die Suche nach Flügen ins Vereinigte Königreich laut Travelport um 81 Prozent an. Die deutlichsten Steigerungen in diesem Zeitraum wurde für Suchanfragen an den folgenden Ländern registriert:

1. Irland (+ 580 Prozent)
2. United Kingdom (+ 442 Prozent)
3. Italien (+ 355 Prozent)
4. Spanien (+ 349 Prozent)
5. Niederlande (+ 313 Prozent)
6. USA (+ 293 Prozent)
7. Deutschland (+ 257 Prozent)
8. Schweiz (+ 231 Prozent)
9. Singapur (+ 175 Prozent)
10. Kanada (+ 172 Prozent)

Weitere Meldungen:  Minol Zenner Connect und Netze BW starten ersten Test für LoRaWAN-Roaming in Deutschland

Meiste Besucher kommen aus den USA

In der Gesamtsumme stammten die meisten Suchanfragen zwar aus Europa. Am reisefreudigsten sind aber nach Travelport-Erkenntnissen die US-Amerikaner. Insgesamt 149 Prozent mehr Buchungen wurden in den Vereinigten Staaten innerhalb eines Tages nach Bekanntgabe des Krönungsdatums verzeichnet. Die Länder mit den meisten Flugbuchungen nach Großbritannien zu dem Zeitpunkt sind:

1. USA
2. Indien
3. Australien
4. Kanada
5. Italien
6. Nigeria
7. Südkorea
8. Deutschland
9. Thailand
10. Spanien

Travelport ist ein globaler Technologiekonzern, der Hundertausenden Reiseunternehmen weltweit das Buchen von Reiseleistungen ermöglicht. Einkäufer und Verkäufer von Reiseleistungen verbinden sich dazu über Travelport+, einem digitalen Marktplatz der neuesten Generation. Dieser hebt den Vertrieb von Reisen auf ein völlig neues Niveau und vereinfacht den Verkauf von Reisen auch über digitale Kanäle erheblich. Die Unternehmenszentrale von Travelport befindet sich im Vereinigten Königreich in London. Daneben ist Travelport in mehr als 165 weiteren Ländern auf der ganzen Welt präsent. Das Unternehmen versteht sich als Innovationstreiber und strebt danach, das hochkomplexe Ökosystem des Reisevertriebs weiter zu vereinfachen.

Firmenkontakt
Travelport
Dieter Rumpel
Exupéry10 Business Center, De-Saint-Exupéry-Straße 10
60549 Frankfurt am Main
069-2273670
408ff31f942b140b8291de41f8a3edd23a394049
http://www.travelport.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
06257-68781
408ff31f942b140b8291de41f8a3edd23a394049
http://www.claasen.de