Welche gibt es?

Zonen im Lager

Zonen in einem Lager sind spezielle Bereiche, die für bestimmte Tätigkeiten wie Wareneingang, Lagerung von Lasten, Kommissionierung oder Versand von Aufträgen vorgesehen sind. Jede Zone hat einen bestimmten Zweck und soll den Material- und Produktfluss innerhalb der Lagereinrichtung verbessern.
Um die Effizienz eines Lagers zu maximieren, ist es notwendig, die Funktionsweise der verschiedenen Zonen und die zwischen ihnen bestehenden Abhängigkeiten zu verstehen. In der Regel unterscheiden sich die Zonen eines Lagers aufgrund der Eigenschaften der gelagerten Produkte, der durchgeführten logistischen Prozesse oder der individuellen Anforderungen des Unternehmens.

Die 5 wichtigsten Zonen eines Lagers
Die Gestaltung eines Lagers richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Kunden, aber einige Zonen kommen in fast jeder Einrichtung dieser Art vor. Im Folgenden sind die häufigsten Lagerbereiche aufgeführt.

Bereich der Laderampe
Der Bereich der Laderampe ist der Ort in einem Lager oder Distributionszentrum, an dem Lkw und andere Transportfahrzeuge ein- und ausfahren. Dieser Bereich spielt in der Logistik eine strategische Rolle, da seine Effizienz darüber entscheidet, ob Engpässe vermieden werden können. Aus diesem Grund ist sie ein wichtiges Element bei der Planung des Layouts der gesamten Anlage.
Wie viele Laderampen sollte ein Lager haben? Ihre Anzahl hängt von den geplanten Materialströmen, dem Umfang der Lieferungen, dem Zeitpunkt des größten Wareneingangs oder der Zeit ab, die für die Entladung und den Transport der Waren an ihren Bestimmungsort benötigt wird.
Vor dem Hintergrund einer immer komplexeren Logistik mit einer wachsenden Zahl immer kleinerer Aufträge suchen die Unternehmen nach Lösungen, um die Effizienz der Laderaumverwaltung zu steigern. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, moderne Technologie im Bereich der Laderampen einzusetzen. Eine Möglichkeit besteht darin, diesen Bereich zu digitalisieren

Wareneingang und Kontrollzone (Lagerbereich)
Der Wareneingangsbereich ist der Bereich, in dem die Produkte in das Lager gelangen. In diesem Bereich werden Vorgänge wie die Entladung der Lastwagen, die Qualitätskontrolle oder die Registrierung der eingehenden Artikel durchgeführt.
Alle diese Vorgänge werden an einem Ort durchgeführt, der frei von den Lagerregalen ist, dem so genannten Lagerbereich, der sich in der Regel gegenüber den Laderampen befindet. Es ist wichtig, dass dieser Bereich so gestaltet ist, dass der Prozess des Wareneingangs und der Prüfung der Waren vor ihrer Einlagerung rationalisiert wird.
Um das Be- und Entladen der Lkw zu optimieren, installieren die Unternehmen Robotersysteme, die die Effizienz und Sicherheit der Annahme- und Versandprozesse erhöhen.
Beim Wareneingang ist es notwendig, alle Informationen zu erfassen und den Eingang neuer Materialien zu vermerken, um eine weitere Verfolgung zu ermöglichen. Ein Lagerverwaltungssystem (LVS) kann den Betrieb des Wareneingangs erheblich verbessern, da es in der Lage ist, die durchgeführten Aktivitäten so zu steuern, dass es zu keinen Überschneidungen mit anderen Vorgängen in der Anlage kommt. Dieses System bietet verschiedene Funktionen im Bereich des Wareneingangs, wie z. B. das Hinzufügen von Prognosen für den Lagereingang, die Registrierung neuer Waren, deren Etikettierung und die Verwaltung der Standorte, was zu einer Optimierung des verfügbaren Lagerraums führt. Darüber hinaus hilft das WMS bei der Bewältigung der komplexesten Aufgaben, wie z. B. der Bearbeitung von nicht avisierten Eingängen, Retouren und Cross-Docking.

Weitere Meldungen:  Karneval ohne Katerstimmung - warum das Trinken von Mineralwasser hilft

Lagerbereich
Dies ist das Herzstück eines jeden Lagers. Hier werden die Ladungen, die die Qualitätskontrolle durchlaufen haben und zur Lagerung angenommen wurden, abgelegt und organisiert. Der Zweck des Lagerbereichs besteht darin, einen schnellen und effizienten Zugang zu den Produkten zu ermöglichen, den Raum zu optimieren und den Zeit- und Arbeitsaufwand für das Auffinden und den Transport von SKUs zu minimieren.
Es gibt viele Möglichkeiten, Waren zu lagern, vom Stapeln direkt auf dem Boden bis hin zum Einsatz moderner Lagersysteme. Die Regallagerung ist die gängigste Lösung, da sie den verfügbaren Platz optimal ausnutzt und gleichzeitig die Effizienz der durchgeführten Vorgänge erhöht.
Bei der Lagerung vieler verschiedener Artikel ist es am besten, jede Art von Produkt in dem für sie geeigneten System zu lagern. Die Wahl des richtigen Systems hängt von vielen Variablen ab, z. B. von den Eigenschaften des Produkts, seinen Abmessungen und seiner Umschlagshäufigkeit oder von den individuellen Anforderungen des Unternehmens. Das Angebot an Lagersystemen ist breit gefächert: von Palettenregalen, Kommissionierregalen, fahrbaren Untersätzen oder anderen Staulagersystemen bis hin zu automatischen Lagern.
Der Lagerbereich sollte außerdem über ein Kennzeichnungssystem für jeden Lagerplatz verfügen. Dies erleichtert die Identifizierung und Entnahme von Produkten, wenn sie benötigt werden.

Lagerschutzprodukte —>> jetzt kaufen

4 Kommissionierbereich
Die Kommissionierzone ist der Bereich im Lager, in dem die Kommissionierer die Produkte entnehmen, die sie zur Vorbereitung der von den Kunden erteilten Aufträge benötigen. Die Kommissionierzone kann in den Lagerbereich integriert sein, wie im Falle der Kommissionierung direkt aus den Regalen. Sie kann sich aber auch in verschiedenen Bereichen des Lagers befinden, wenn sie mit automatischen oder halbautomatischen Systemen betrieben wird.
Vor der Planung und Einrichtung des Kommissionierbereichs müssen die Merkmale der Aufträge, die Größe der Ladeeinheiten, ihr Gewicht, die von den Kommissionierern zurückgelegten Entfernungen und der Standort der Lasten analysiert werden. Es gibt zahlreiche Methoden der Auftragszusammenstellung, die sich in Bezug auf die Richtung (“Ware zum Mann” oder “Mann zur Ware”), den Standort (z. B. auf Regalebenen) oder die Kommissioniermethode (Einzel-, Wellen- oder Zonenkommissionierung) unterscheiden.
Um die Arbeit in diesem Bereich zu verbessern, ist es ratsam, die Lagerarbeiter mit Hilfssystemen wie Pick-by-Light, Voice Picking oder Funkterminals auszustatten. Über diese Zusatzgeräte erhalten die Lagerarbeiter von der Verwaltungssoftware Befehle, wie sie die Aufträge vorbereiten sollen. Das System gibt zum Beispiel die zu kommissionierenden Artikel, ihren genauen Standort und die Anzahl der bestellten Artikel an. Eine weitere Möglichkeit, die Kommissionierung zu automatisieren, ist die Ware-zum-Mann-Methode, bei der die Produkte mit Hilfe automatisierter Systeme wie Förderanlagen direkt an die Kommissionierer geliefert werden.

Weitere Meldungen:  Morphy Richards Cook & Create App macht Kochen so einfach wie nie

5 Versandzone
In der Versandzone werden die bestellten Produkte verpackt und an ihre Bestimmungsorte versandt. Obwohl sich diese Zone normalerweise in der Nähe des Lagerausgangs befindet, hängt ihre Lage von mehreren Faktoren ab: der Anzahl der Sendungen und der täglichen Kommissionierrouten, dem Arbeitsplan und sogar der Lage des Lagers, was sich auf die Anzahl der Laderampen oder ihre Verteilung in der Anlage auswirken kann.
In den meisten Lagern ist der Bereich für den Versand und den Wareneingang zusammen mit den Laderampen eine einzige Zone. Der Wareneingang und die Warenausgabe wechseln sich zu festen Zeiten ab. Die Trennung dieser beiden Bereiche ist typisch für Logistikeinrichtungen mit hohem Durchsatz. Sie zielt darauf ab, die Logistikabläufe zu rationalisieren und Störungen des Lagerbetriebs zu vermeiden.
Die Effizienz des Versandprozesses wird erhöht, wenn das Unternehmen ein Lagerverwaltungssystem einsetzt, das die Daten verarbeitet und dann die Lagerarbeiter bei der Durchführung der für diese Phase typischen Aufgaben unterstützt.

Andere Lagerbereiche
Neben den oben beschriebenen Bereichen lassen sich einige weitere Zonen identifizieren, die für den Betrieb der Logistikanlage und die ausgeübten Tätigkeiten unerlässlich sind:
– Büro- und Hygienebereich: In einigen Lagern sind Büroräume erforderlich, die mit IT-Geräten und den für Verwaltungstätigkeiten wie Lagerverwaltung, Auftragsbearbeitung, Rechnungslegung, Kundendienst oder Speditionsmanagement erforderlichen Elementen ausgestattet sind. Neben dem Bürobereich gibt es oft Besprechungsräume, einen Essbereich und Hygiene- und Sanitäreinrichtungen, d. h. Umkleideräume, Waschräume oder Toiletten.
– Wartungsbereich: Hier werden Wartungs- und Reparaturarbeiten an Maschinen und der gesamten Lagerinfrastruktur durchgeführt. In diesem Bereich kann es eine Werkstatt, ein Ersatzteillager oder eine Batterieladestation für Flurförderzeuge geben.
– Retourenbereich: Hier kommen die von Kunden zurückgegebenen Produkte hin. Hier werden Qualitätskontrollen durchgeführt und es wird geprüft, ob die zurückgegebenen Artikel wieder in den Bestand aufgenommen werden können.
Umpackbereich: In diesem Bereich werden die Produkte in geeignete Verpackungen gelegt oder in kleinere Einheiten unterteilt. Ziel dieser Vorgänge ist es, die Lagerung und den Vertrieb zu rationalisieren und die Produkte an die Anforderungen der Kunden oder Einzelhändler anzupassen.
– Lager-Quarantänezone: Typisch für Lager im Agrar- und Lebensmittelbereich und in der Pharmazie. Diese Zone ist in der Regel von den anderen abgetrennt und unterliegt besonderen Kontrollen und Verfahren, um zu verhindern, dass der übrige Bestand mit Quarantäneprodukten in Berührung kommt.

Weitere Meldungen:  Gut für die Haut - gut für alle: Warum unsere Erde mehr Naturkosmetik braucht

Die Bedeutung der Optimierung von Lagerbereichen
Aus Sicht der Verwaltung sollte das Lager in Zonen unterteilt werden, um die Effizienz der verschiedenen Bereiche des Lagers zu steigern. Jede Zone hat eine andere Funktion, aber ihr gemeinsames Ziel ist es, den Material- und Produktfluss innerhalb der Einrichtung zu verbessern.

Hochwertige Schutzprodukte zu fairen Preisen. Wir helfen Ihnen, die richtigen Produkte für Ihre Bedürfnisse zu finden, egal ob Sie Ihr Lager, Ihre Garage oder Ihren Hof schützen wollen. Wir finden etwas Passendes für Sie.

Firmenkontakt
lagerschutz.com
T K
Hauptstraße 129
69207 Sandhausen

602903b0a3453bfc494f21c22d5fa2111da0f772
https://lagerschutz.com/

Pressekontakt
TK Gruppe GmbH
T K
Hauptstraße 129
69207 Sandhausen
0
602903b0a3453bfc494f21c22d5fa2111da0f772
https://lagerschutz.com/