Zahnpflege bei Babys und Kindern: Darauf kommt es an

Gute Pflege von Klein auf – die Mund- und Zahnpflege sollte schon mit dem Durchbruch des ersten Milchzahns beginnen: Darauf sollten Sie achten.

Zahnpflege bei Babys und Kindern: Darauf kommt es an

Zähneputzen ist auch bei Kleinkindern wichtig (Bildquelle: @Fotolia)

Auch die Kleinsten verdienen das schönste Lächeln. Doch vielen Eltern ist leider nicht bewusst, wie wichtig die Mund- und Zahnhygiene insbesondere die Pflege der Milchzähne ist. Gesunde Milchzähne sind besonders für die Zerkleinerung der Nahrung aber auch für die frühkindliche Sprachentwicklung enorm wichtig. Die richtige und vor allem regelmäßige Zahnpflege beginnt also schon im Säuglingsalter.
Mindestens einmal täglich – so lautet die Devise der Zahnarztpraxis Münchenberg, wenn es um die Zahnpflege von Babys und Kleinkindern geht. Doch in vielen deutschen Familien wird gerade die regelmäßige Pflege der Zähne “mal ausgelassen”, oder die Eltern kümmern sich leider erst viel zu spät um die richtige Zahnpflege der kleinen Familienmitglieder. Die Folgen können Zahnschmerzen, entzündetes Zahnfleisch, schlechte Entwicklungen der zweiten Zähne oder Karies sein.
Im Alter von ungefähr sechs Monaten bekommen Babys ihre ersten Milchzähne. Ab diesem Zeitpunkt sollten Sie mit der Zahn- und Mundpflege anfangen. Hierzu sollten Sie eine spezielle Zahnbürste für Babys sowie eine geeignete Zahncreme benutzen und beim Putzen der kleinen Milchzähne kaum Druck ausüben. Sie können aber durchaus auch vor dem Durchbruch des ersten Zähnchens Ihr Baby auf das Zähneputzen vorbereiten, indem Sie mit einem feuchten Tuch oder einem Fingerling dezent über den Ober- und Unterkiefer Ihres Lieblings streichen. Mit ungefähr zwei Jahren sollte Ihr Kind die Zahnbürste selbstständig in der Hand halten können – wesentlich bei der Zahnpflege von Kindern ist, dass das Putzen Spaß macht. Führen Sie Ihr Kind deshalb spielerisch und kleinen aber nachhaltigen Tricks an das Ritual heran. Eine selbst ausgesuchte Zahnbürste oder eine motivierende Stopp- oder Sanduhr sind tolle Helferlein. Vor allem empfehlen wir aber das Zähneputzen zu einem gemeinsamen Ritual zu machen. Beim gemeinsamen Putzen haben die Kids meist deutlich mehr Spaß und merken, dass dieses Ritual wirklich wichtig ist, denn was die Eltern machen, wollen die Kleinen ja meist nachahmen.

Die Zahnarztpraxis Münchenberg ist die innovative Praxis in Eberdingen-Nussdorf. Mit modernster Ausstattung und jahrzehntelangem Fachwissen in der Zahnmedizin sorgen sich fachkundige Zahnärzte in Zusammenarbeit mit einem professionell ausgebildeten Team um das Wohl und die Gesundheit Ihrer Zähne.
Die Pflege und der Erhalt steht dabei stets an erster Stelle – nutzen Sie hierzu die umfangreichen Prophylaxe-Möglichkeiten und natürlich den halbjährlichen “Zahncheck”.
Beim Thema Zahnersatz bietet die Zahnarztpraxis in Eberdingen-Nussdorf neben den klassischen Leistungen mit Cerec ein innovatives Verfahren ganz ohne “Provisorium”: Zahnersatz in nur einer Sitzung lautet hier die Devise.

Kontakt
Zahnarztpraxis Münchenberg
Beate Münchenberg
Engestraße 10
71735 Eberdingen-Nussdorf
070424644
info@zahnarztpraxis-muenchenberg.de
http://www.zahnarztpraxis-muenchenberg.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen