Zahl der Demenzerkrankungen steigt weiter an

Schwarze Johannisbeeren fördern die Gehirnleistung

Immer mehr Menschen leiden an Alterserkrankungen wie Demenz und Alzheimer. In Deutschland leben heute bereits ca. 1,5 Millionen Betroffene mit Demenzerkrankungen – prognostiziert wird ein Anstieg bis zum Jahr 2050 auf etwa drei Millionen. Um diese Entwicklung aufzuhalten bzw. zu verzögern, forschen Experten mit Hochdruck.
Für Ernährungswissenschaftler gelten schwarze Johannisbeeren als “brain food”, u.a. zur Vorbeugung von Demenzerkrankungen. Die in ihnen enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe (Polyphenole) wirken antioxidativ und können die Gehirnzellen so vor schädlichen freien Radikalen schützen.
Dem Forschungsinstitut ttz (Technologie-Transfer-Zentrum) in Bremerhaven ist es gelungen, diese wertvollen Polyphenole aus den vitalstoffreichen Schalen und Kernen schwarzer Johannisbeeren – in einem besonders schonenden Verfahren, ohne chemische Lösungsmittel – zu extrahieren (Johannifit, PZN 9121886, in Apotheken).
Hierzu der Leiter des Instituts ttz, Professor Dr. Klaus Lösche: “Schwarze Johannisbeeren sind hervorragende Lieferanten sekundärer Pflanzenstoffe (Polyphenole), die als bioaktiv gelten und das Gehirn vor freien Radikalen schützen.” Versuchsdaten aus der Grundlagenforschung deuten darauf hin, dass sich mit einer polyphenolreichen Ernährung aus schwarzen Johannisbeeren das Risiko für Demenzerkrankungen und Alzheimer verringern lässt.

In unseren Rezepturen verbinden wir moderne medizinische Erkenntnisse mit traditioneller Heilkunst. Wirkstoffe aus der Natur werden zu hochwertigen Gesundheitsprodukten verarbeitet.

Immer mehr Menschen vertrauen auf die Vorbeugung und Behandlung mit Naturprodukten. Hier einen Ansatz zu schaffen und neue Kombinationen wirksamer pflanzlicher Bestandteile in zeitgemäßen Anwendungsformen zu entwickeln, ist unser Ziel.

Kontakt
Hansapharm Media GmbH
Evelyn Hargens
Sportallee 41
22335 Hamburg
040-3906010
info@hansapharm-media.de
http://www.hansapharm-media.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: