„Wieso habe ich nach zehn Jahren so wenig abbezahlt?“

Email

Foto-RS.jpg

Der Wunsch hinter der Sondertilgung: Jeder möchte die Möglichkeit haben, sein Haus schnellstmöglich abzubezahlen.

„Ich mache in meinen Beratungen immer wieder die Erfahrung, daß der „Deutsche“ im Prinzip keine Schulden mag.

Von daher ist dieser Wunsch nicht nur verständlich, sondern auch klug. Denn nur eine entschuldete eigengenutzte Immobilie kann auch der Altersvorsorge dienen.

Nur sollte eine Sondertilgung schlau eingesetzt werden.

Von meinen aktuell 800 Klienten nutzen vielleicht gerade einmal acht ihr Sondertilgungsrecht.“

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Immobilien- und Finanzierungsgeschäft berät der Experte seine Klienten in allen Fragen rund um die Immobilie und den Vermögensaufbau mit Immobilien.

Seine Spezialität ist es,  Anschlußfinanzierungen so pfiffig zu gestalten, daß im Idealfall nach Ende der zweiten 10-jährigen Zinsbindung die Immobilie abbezahlt ist.

„Zu mir kommen dann die Leute, die ihre Sicherheit teuer bezahlt haben mit monatlichen Raten für den Bausparvertrag oder die zusätzliche Versicherung, aber nicht darauf aufmerksam gemacht wurden, daß die größte Sicherheit eine eigengenutzte abbezahlte Immobilie ist.

„Wenn Sie in den ersten zehn Jahren Ihr Haus schon ordentlich heruntergetilgt haben, dann brauchen Sie in zehn Jahren keine Zinssicherheit durch Zusatzbankprodukte“, so die Aussage von Herrn Schütt. „Wenn Sie aber, andersherum, kaum etwas getilgt haben, dann vielleicht Mitte 50 sind und ihr Haus bis zu Rente abbezahlt haben möchten, was die ideale Szene der meisten Deutschen ist, dann müssen Sie kreativ werden.

Es ist etwas schade, daß viele Menschen immer noch eine unabhängige Beratung scheuen. Wenn man von Anfang an seine Finanzierung schlau aufbaut, ist das Haus lange vor der Rente abbezahlt und eventuell kann man immobilientechnisch dann noch ein zweites Standbein aufbauen.“

Mit viel Feingefühl und Verständnis auf der einen Seite und fachlicher Kompetenz und Sachlichkeit auf der anderen Seite führt der Experte seine Klienten durch seine Beratung. Er offenbart dabei viel Hintergrundwissen, erklärt Zusammenhänge, und oftmals durchbricht er dabei feste Denkmuster bei seinen Klienten, die „bei uns seit Generationen verankert sind, aber nicht mehr zur heutigen Zeit passen“, so der HIPPP-Inhaber.(https://www.hippp.de).

Ralf Schütt läßt keinen Zweifel daran, daß eine rechtzeitige und strategische Planung bei der Finanzierung heutzutage das A und O ist.

„Gerade beim Eigenheim ist die Entschuldung das Wichtigste. Der Klient sollte sich ein Ziel setzen, bis wann er seine Immobilie abbezahlt haben möchte. Dieses Ziel sollte auf keinen Fall die Bank setzen.

Wer mehr zum Thema Sondertilgung erfahren möchte kann auf diesen link gehen:

https://www.youtube.com/watch?v=EeqDicUY0Dk

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: