Wiedereröffnung am 25. Mai 2021: MT Stofferie öffnet die Stuttgarter Filiale

Email

MT-Stofferie_Store-Stuttgart.jpg

Endlich ist es so weit: MT Stofferie öffnet seine Stuttgarter Filiale wieder. Ab 25. Mai können Stoffliebhaber:innen und DYI Fans wieder vor Ort in der Marienstraße 23 in Stuttgart Stoffe und Kurzwaren einkaufen oder sich zu Näh- und Dekoideen beraten lassen. Für die Wiedereröffnung setzt MT Stofferie auf höchste Hygienemaßnahmen und folgt den aktuellen Corona-Regelungen.

 

Wiedereröffnung unter strengem Hygienekonzept für sorgloses Einkaufen

Ab Dienstag, den 25. Mai 2021, öffnet MT Stofferie den Stuttgarter Shop unter strengen Hygienemaßnahmen. Textilinteressierte und Nähaffine können dann mit Impfnachweis oder unter Vorlage eines negativen Corona-Tests, der nicht älter als 24 Stunden ist, von Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 19 Uhr und am Samstag von 10 Uhr bis 18 Uhr in der Filiale einkaufen. Während des gesamten Einkaufs müssen Kund:innen eine OP-, N95- oder FFP2-Maske tragen. Zur weiteren Sicherheit werden notwendige Kontaktdaten am Eingang aufgenommen, die nach drei Wochen DSGVO-konform gelöscht werden. Für alle Besucher:innen steht zudem Desinfektionsmittel bereit. Ein Termin zum Einkauf bei MT Stofferie muss vorher nicht gebucht werden, allerdings ist die Höchstanzahl der Besucher bei einer Verkaufsfläche von ca. 500 qm auf 14 Kunden begrenzt. Zudem gilt im gesamten Ladengeschäft der Abstand von 1,5 Metern.

 

MT Stofferie – Ein Patchwork an Lösungen

Bereits zwei Jahre ist es her, dass der französische Marktführer für Stoffe und Kurzwaren „Mondial Tissus“ nach Deutschland expandierte und mitten im Herzen Stuttgarts sein erstes Fachgeschäft „MT Stofferie“ eröffnete. Unter dem Leitmotiv „Ideen schaffen, die Phantasie anregen und die Kreativität der Kunden fördern, damit diese ganz persönliche Nähstücke anfertigen können“ präsentiert sich MT Stofferie als eine Marke an der Seite der Menschen. „Wir sind der Ansicht, dass Stoff ein edles Material von endlosem Ideenreichtum ist. Diese Leidenschaft teilen wir mit all unseren Mitarbeitern und geben sie tagtäglich an unsere Kunden weiter. Mondial Tissus und MT Stofferie sind die Referenzen für inspirierende Lösungen mit hochwertigen Stoffen“, so Denis Lévy, Vorsitzender des Aufsichtsrates Mondial Tissus.

Um seine Kunden zu jeder Zeit und bei jedem Wunsch optimal zu beraten, stellt MT Stofferie eine Palette an Lösungen bereit: Auf über 500 qm finden DIY-Liebhaber:innen, Nähfans und Wohnindividualist:innen in der Stuttgarter Filiale ein vielfältiges Sortiment an hochwertigen Deko-, Mode-, und Markenstoffen sowie Kinderkollektionen. Wer keine Gelegenheit zu einem Besuch vor Ort hat, kann sich alle Stoffe auch ganz bequem von zu Hause ansehen und bestellen – über den MT Stofferie Online Shop. Neben der umfangreichen Stoffauswahl bietet MT Stofferie auch den Maßanfertigungsservice an: Dabei werden u. a. Polsterbezüge, Vorhänge und Babydecken nach individuellen Wünschen von professionellen Schneider:innen angefertigt.  Wer lieber selbst Hand anlegen möchte, kann Nähprojekte in den hauseigenen Atelier-Workshops umsetzen – diese werden aufgrund der Covid-19 Pandemie derzeit allerdings nicht angeboten.

 

Aus Liebe zur Umwelt: MT Stofferie entwickelt nachhaltige Milchfaserstoffe

Für MT Stofferie ist es ein großes Bestreben, die Standards für den Endverbraucher auf höchstem Niveau zu halten und dem Zeitgeist zu folgen – das gilt auch für die Herstellung von Textilstoffen. Viele Stoffe tragen daher bereits das Oeko-Tex-, GOTS-Zertifikat oder sind als „bio“ deklariert. Um den ökologischen Fußabdruck in der Stoffherstellung auf ein Minimum zu beschränken, produziert MT Stofferie seit diesem Jahr eine eigene Kollektion mit umweltfreundlichen Modestoffen aus Milchfaser. Für die Produktion der Bio-Milchbatist-Stoffe greift MT Stofferie auf Kuhmilch zurück, die nicht für den Verzehr geeignet ist und für gewöhnlich als Abfallprodukt entsorgt wird. Dabei wird im ersten Prozessschritt das Casein (Milcheiweiß) aus der Milch isoliert und unter Zugabe einer Säure – zum Beispiel Essig – vom Rohmaterial getrennt. Die daraus entstehende Masse wird getrocknet und anschließend zu einem Pulver verarbeitet, das amalgiert und dann zu einer Faser gesponnen wird. Der gewebte Bio-Milchbatist-Stoff ist ausgesprochen weich und leicht, und ähnelt in seiner Haptik einem exklusiven Seidenstoff. Durch die Verwendung der Kuhmilch ist der Stoff zudem 100 % biologisch abbaubar, kompostierbar und durch seine antibakterielle Eigenschaft auch für Allergiker bestens geeignet. Doch nicht nur die Kuhmilch macht den Milchfaserstoff zu einem nachhaltigen Produkt: Die Herstellung ist ressourcensparend und benötigt lediglich zwei Liter Wasser pro Kilo Textilmaterial. In Vergleich dazu werden bei der Herstellung derselben Menge Baumwolle rund 10.000 Liter Wasser verbraucht.

 

Für hochauflösendes Bildmaterial können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

 

Pressebüro MT Stofferie – c/o Convensis PR

Friedrichstraße 23b – 70174 Stuttgart

Presseteam MT Stofferie
Saskia Hildebrandt l saskia.hildebrandt@convensis.com I +49 (0)711 365337-72

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: