Whitney Winter auf Platz 6 der Schlager Charts

Aktuelle Weihnachtssingle “Morgen Kinder wird’s was geben” einmal ganz “NEU”

Whitney Winter auf Platz 6 der Schlager Charts

Whitney Winter

Die Pop Schlagersängerin Whitney Winter hat am 05.11.2021 den Weihnachtsklassiker “Morgen Kinder wird”s was geben” im ganz neuen Stil veröffentlicht, im Whitney Winter Stil!

Am Erscheinungstag schoss die Single direkt auf Platz 6 der Itunes Charts und gesellt sich zu Hits von Helene Fischer und Co.

Wir haben Frau Winter zum Interview getroffen und sehr interessante Neuigkeiten zum neuen Song, sowie die neuen Plänen für 2022 erfahren.

Interviewer: Warum hast du dir ausgerechnet den Weihnachtsklassiker “Morgen Kinder wird”s was geben” ausgesucht?

Whitney: Wie einige vielleicht bereits wissen, habe ich unter meinen Fans auch viele Kinder, die meine Musik hören und die mir oft zahlreiche Briefe und Autogrammanfragen schreiben. Das ist einer der Gründe, warum ich unbedingt einen auf Kinder und Kindheit bezogenen Weihnachtsklassiker neu interpretieren wollte. Darum hatte ich sogar kurz am Anfang der Produktion noch überlegt eventuell “In der Weihnachtsbäckerei” zu Covern. Aber dieses Lied ist natürlich ein Werk, das bereits so oft von so vielen talentierten Künstlern wunderschön gecovert und neuinterpretiert wurde … Da habe ich dann doch von abgesehen. Dann meinte mein Vater während einer Autofahrt plötzlich zu mir: nimm doch “Morgen Kinder wird’s was geben” das fand ich immer so schön. Ein richtiger Geistesblitz! Und nach mehrfachem hören, entschied ich mich auch dafür und es war wirklich die richtige Entscheidung.

Interviewer: Du hast das Lied aber nicht im original Text belassen sondern fast komplett umgeschrieben. Warum?

Whitney: Ja, das stimmt. Ich habe bis auf den Chorus alles neu geschrieben. Der ursprüngliche Text stammt noch aus einer völlig anderen Epoche und ich konnte und wollte ihn so nicht übernehmen. Ich wollte das sich die Menschen in den Zeilen wiederfinden können. Wer sich die Zeit nimmt und das klassische Weihnachtslied noch einmal genau anhört, wird verstehen was ich meine. Also habe ich mir überlegt: was würde ich gerne in “Morgen Kinder wird”s was geben” hören? So kamen die Textzeilen dann relativ schnell zustande. Meine Intention dahinter ist das sich nicht nur Kinder angesprochen fühlen, sondern auch Erwachsene, die sich an die festlichen Tage ihrer Kindheit zurückerinnern. So ist jeder miteingeschlossen und kann sich daran erfreuen.

Interviewer: Du bist aber nicht alleine auf der Single zu hören. Da sind doch Kinder mit drauf?

Whitney: Genau. Wir haben einen ganz tollen Kinderchor, den Evangelischen Kinderchor aus Polheim, unter der Leitung von Cordula Scobel gefunden. Ganz liebe talentierte Mädels, die mich auf der Weihnachtssingle unterstützt haben.

Interviewer: Wo wurde das Lied denn aufgenommen?

Whitney: “Morgen Kinder wird”s was geben” wurde in Hamburg aufgenommen. Die Aufnahme erfolgte direkt nachdem wir meine Single “Herzalarm” aufgenommen hatten, die direkt auf Platz 11 der iTunes Charts schoss.
Nach so einem guten Omen muss das Weihnachtslied ja einfach gut werden (Whitney lacht) und meine Großeltern haben bereits bei der Demo angefangen am Küchentisch zu weinen, das hat mir gezeigt, dass ich ja was richtig gemacht haben muss. Ich bin schon mega gespannt, wenn meine Fans es endlich hören können. Aufgenommen wurde der Chor in Gießen im Tonstudio rec.Ort unter Leitung von Ingo Schönhals. Dann wurde alles nach Hamburg geschickt und von dem legendären Produzenten K. Bohlmann, der bereits für Musikgrößen wie Howard Carpendale uva. gearbeitet hat, feingeschliffen. Produziert wird der Song wieder von unserm lieben Helge Zumdieck.

Interviewer: Da sind ja doch wieder eine Menge kreative Menschen beteiligt gewesen.

Whitney: Oh ja! Wer glaubt das die Interpreten alles alleine machen, irrt gewaltig. Dadurch das jeder etwas von sich beiträgt, wird der Titel umso besonderer und es macht auch super viel Spaß mit solch talentierten Menschen zusammenzuarbeiten. Wichtig ist mir persönlich, dass mein Beitrag den ich leiste, so gut ist das ich zufrieden bin und ich am Ende sagen kann: ich habe mein Bestes gegeben.

Interviewer: Das ist schön. Jetzt hätte ich noch die Frage: Es ist zwar noch etwas früh, aber wie feiert ihr Weihnachten?

Whitney: Weihnachten ist unser schönstes und liebstes Fest. Jeder der Adventssonntage wird mit gutem Essen und unseren Freunden und der Familie gefeiert. Am Heiligen Abend wird dann ein richtiges Festmahl zubereitet, hoffentlich gibt es dieses Jahr Truthahn. Nach dem Abendessen liest uns mein Vater wie immer die Weihnachtsgeschichte vor. Das finde ich besonders wichtig, denn Weihnachten ist so viel mehr als Päckchen. Danach sitzen wir im Kreis der engsten Familie zusammen und packen gemeinsam die Geschenke aus. Bei uns liegen sie schon Tage vorher unter dem Christbaum, dass erhöht die Spannung und Vorfreude.

Interviewer: Und was läuft bei euch für Weihnachtsmusik?

Whitney: Musik spielt an Weihnachten für mich und meine Familie eine ganz große Rolle. Weihnachten ohne Peter Alexander ist z.B. für mich persönlich undenkbar. Aber auch das Weihnachtsalbum von Pe Werner ist ein absolutes Muss. Bei uns läuft die Weihnachtsmusik von nationalen und internationalen Künstlern schon ab Mitte November. Diese Lieder verlieren einfach nie ihren Zauber.

Interviewer: Zu guter Letzt, hast du schon Pläne für 2022?

Whitney: Ja. Anfang 2022 wird es eine neue Single geben. Ich kann noch nicht sehr viel verraten, aber ich bin schon total gespannt wie es allen gefallen wird. Ich sitze gerade an dem Text zum neuen Lied und wer mich kennt weiß, wie sehr ich mich darin verrennen kann. Aber was ich bisher habe, macht mich mächtig stolz und glücklich. Ich muss ein Kribbeln fühlen wenn die Textzeilen passen, dann weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin und den habe ich bei dem kommenden Lied definitiv gefunden. Es wird dann auch ein neues Musikvideo geben und es sind noch einige andere neue Projekte für das kommende Jahr geplant. Aber alles weitere werde ich auf meiner Instagramseite @whitneywinterofficial oder auf der Homepage www.whitneywinter.de dann zeitnah bekannt geben.

Interviewer: Dann sind wir gespannt auf das nächste Jahr! Vielen Dank für das Interview und wünschen ganz viel Erfolg!

Whitney: Vielen Dank, und ich wünsche den Lesern eine schöne bald beginnende Winterzeit und natürlich ein schönes Fest im nächsten Monat. Ich hoffe wir sehen und hören uns
irgendwo und irgendwann im neuen Jahr wieder.

iTunes: https://apple.co/3BQWM83
Spotify: https://spoti.fi/2ZZ98gT

Management Team Whitney Winter

Firmenkontakt
Whitney Winter
Brigitta Druce
Marburgerstr. 154
35396 Gießen
0178290738
kenneth1510@aol.com
http://www.whitneywinter.de

Pressekontakt
Whitney Winter
Brigitta Druce
Marburgerstr. 154
35396 Gießen
0178290738
whitneywinterofficial@aol.com
http://www.whitneywinter.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: