Wenn die Stadt nicht säubert: Kleinkläranlage statt kommunaler Kläranlage

Immobilien-Besitzer im ländlichen Raum

Wenn die Stadt nicht säubert: Kleinkläranlage statt kommunaler Kläranlage

Ratgeber zu Kleinklärsystemen auf klaeranlagen-vergleich.de

Gebäude in Städten sind in der Regel an eine gemeinsame Kanalisation angeschlossen. Das Abwasser wird in diesem Fall zentral in einer kommunalen Kläranlage gereinigt. Was aber, wenn Ihr Grundstück im Außenbereich einer Stadt liegt? In diesem Fall benötigen Sie für Ihr Grundstück eine eigene Kleinkläranlage.

Tatsächlich gibt es in ländlichen Regionen Deutschland viele hunderttausende dieser Ausnahmen. Die meisten Betreiber wurden in den letzten 15 Jahren von Ihren Unteren Wasserbehörde informiert, dass bisherige Sammelgruben in sogenannte vollbiologische Anlagen umgerüstet werden mussten. Bei Neubauten im Außenbereich gilt es bereits bei der Planung zu berücksichtigen, ob eine solche Hauskläranlage benötigt wird.

Welche Kleinkläranlage sollte man für sein Grundstück wählen?

Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an technischen oder auch sogenannten “naturnahen” Systemen. Bei Pflanzenkläranlagen werden Pflanzenbeete zur Reinigung des häuslichen Abwassers verwendet. Technischen Systeme sorgen durch Belüftung des Abwassers für eine Vermehrung effektive Mikroorganismen innerhalb einer Klärgrube. Diese reinigen das Abwasser.
Die Wirkungsleistung der Kleinkläranlagen im Vergleich zu kommunalen Kläranlagen ist zwar deutlich geringer, leistet aber dennoch einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und ist für die private Nutzung hervorragend geeignet. Tatsächlich übernehmen in beiden Fällen dieselben Mikroorganismen die Reinigung des Schmutzwassers. Das Klärsystem erschafft einfach einen Lebensraum, in welchem sich diese kleinen Helfer bestmöglich vermehren und damit eine große “Reinigungsmannschaft” zur Verfügung steht. Wie so oft bietet die Natur einfach die besten Methoden.

Wie genau diese Systeme funktionieren und welcher Anlagentyp für Betreiber am besten geeignet ist, bleibt eine Fallentscheidung. Eine verständliche Einführung in die Abwassertechnik bietet das Portal Klaeranlagen-Vergleich.de. Dort werden weitere Fragen beantwortet: Was passiert mit besonders verschmutztem Wasser? Wohin kann das Abwasser abschließend eingeleitet werden? Welche Behälter sind empfehlenswert? Wie teuer ist eine Anlage beim Kauf und im laufenden Betrieb? Checklisten, ein kostenloses eBook und das passende Forum ermöglichen einen genaueren Einblick in diese Themen. Sind Sie neugierig geworden? Das eBook “Ihr Kleinkläranlagen-Ratgeber” und weitere Tipps zu Kleinkläranlagen finden Sie hier.

Die scon-marketing GmbH informiert Endkunden seit über 10 Jahren über Energiekonzepte für Ihre Immobilien. Besonderes Augenmerk liegt auf Umwelttechnologien wie der Photovoltaik, Wärmepumpen und Abwassertechnik. Zielrichtung liegt in der Beratung und Vermittlung an Fachbetriebe in den jeweiligen Branchen.

Kontakt
scon-marketing GmbH
Jascha Schmitz
Im Sundern 1
59929 Brilon
029619859009
info@klaeranlagen-vergleich.de
https://www.klaeranlagen-vergleich.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: