Webthermometer mit Alarmfunktion und Cloud-Schnittstellen

Der Embedded-Entwickler egnite führt mit dem Webthermometer Querx TH das erste Produkt einer neuen Reihe intelligenter Netzwerk-Sensoren ein.

Webthermometer mit Alarmfunktion und Cloud-Schnittstellen

Webthermometer Querx TH

Querx TH erfasst Temperatur und Luftfeuchtigkeit und versendet beim Überschreiten konfigurierbarer Grenzwerte Alarme über E-Mail, SNMP-Traps und Syslogmeldungen. Durch die Verwendung von STARTTLS werden alle gängigen E-Mailprovider unterstützt.
Die erfassten Messwerte werden im internen Speicher aufgezeichnet und können an die Internet-of-Things-Clouds Xively und ThingSpeak exportiert werden. Querx TH lässt sich problemlos mit Monitoringsoftware wie Nagios, Zabbix oder ScadaBR verwenden.
Das Gerät wird über eine 100 MBit-Ethernetschnittstelle in ein bestehendes Netzwerk eingebunden. Die Konfiguration erfolgt über eine benutzerfreundliche Weboberfläche.
Mögliche Anwendungen umfassen unter anderem Temperaturüberwachung im Serverraum, präventive Bestandserhaltung in Museen und Archiven sowie Gebäudeüberwachung.
Querx TH ist ab sofort erhältlich und bedient mit einem Nettopreis von 155 € das untere Preissegment. We egnite | Smart Sensors itere Produktvarianten sind für das vierte Quartal 2014 angekündigt. Darunter befinden sich eine Version, die PT100-Sensoren unterstützt, sowie eine Ausführung mit WLAN-Schnittstelle.

Weitere Informationen zu Querx TH stehen unter http://sensors.egnite.de zum Abruf bereit.

Die egnite GmbH ist Spezialist für eingebettete Systeme. Das in Castrop-Rauxel ansässige Unternehmen wurde 1997 gegründet und legt seine Schwerpunkte auf die Bereiche Embedded Ethernet, Smart Sensors und Streaming Media. International bekannt ist egnite für sein Engagement bei dem Open-Source-Projekt Ethernut (Nut/OS).

Kontakt
egnite GmbH
Herr Martin Reimann
Erinstraße 9
44575 Castrop-Rauxel
+49 (0) 23 05 / 44 12 56
martin.reimann@egnite.de
http://www.egnite.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: