Von Morgenblau bis Abendrot – “Gesundes Licht” auf dem Vormarsch

TRILUX Akademie informiert über biologisch wirksame Beleuchtungslösungen von heute und morgen.

TRILUX Akademie Thementag: Mehr Wohlbefinden durch biologisch wirksame Beleuchtungslösungen.

Natürliches Licht beeinflusst den Biorhythmus des Menschen und damit auch sein Wohlbefinden. Da wir aber die meiste Zeit in geschlossenen Räumen verbringen, bieten biologisch wirksame Beleuchtungslösungen eine ausgezeichnete Alternative. Im Rahmen des Thementages der TRILUX Akademie “Licht für den Biorhythmus” erklären renommierte Fachleute aus Forschung, Technik und Praxis am 22. September im Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart die wichtigsten Hintergründe rund um “gesundes Licht”. Sie zeigen auf, welche technischen Möglichkeiten bereits umgesetzt wurden und was zukünftig noch möglich sein wird.

Überall dort, wo Leistung erbracht werden muss oder die Gesundheit und Genesung besonders im Vordergrund stehen, sind biologisch wirksame Beleuchtungslösungen mehr gefragt, denn je. Sie sollen das natürliche Sonnenlicht, das den menschlichen Biorhythmus positiv beeinflusst und unterstützt, bestmöglich ersetzen. Tageslicht steuert eine Vielzahl von biologischen Prozessen im menschlichen Körper. So ist der blaue Lichtanteil am Morgen beispielsweise besonders hoch, was den Melatoninspiegel senkt und aktivierend sowie konzentrationsfördernd wirkt. Abends hingegen nimmt der Blauanteil ab, der Melatoninspiegel und die Müdigkeit steigen. Wie aber werden die aktuellen medizinischen Forschungsergebnisse über die biologische Wirkung von Licht in die Praxis umgesetzt und “gesundes Licht” künstlich erzeugt? Dynamisch oder emotional – welche spektrale Zusammensetzung des Lichts passt in welchen Einsatzbereich und was bewirkt sie beim Nutzer? Warum werden beispielsweise circadian wirksame Lösungen für Demenzerkrankte eingesetzt und wie sieht eine intelligente Beleuchtungslösung in der Zukunft aus?

Referenten, wie etwa Oliver Stefani vom Fraunhofer IAO und Sebastian Ludwig vom Innovations- und Technologiezentrum GmbH (ITZ), liefern den Teilnehmern des Thementages aktuelle Best Practice Beispiele, erläutern, was bei der Planung berücksichtigt werden muss und geben spannende Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung.

In Anschluss an die Vorträge folgt eine geführte Besichtigung durch das Zentrum für Virtuelles Engineering (ZVE). Mit dem Gebäude hat das Fraunhofer IAO einen Ort der Wissensarbeit geschaffen, in dem Fraunhofer-Wissenschaftler interdisziplinär rund um die Themen innovative Arbeitsgestaltung, urbane Mobilität, Virtuelles Engineering und visuelle Technologien forschen.

Weitere Informationen, eine ausführliche Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.trilux-akademie.com/tgde0704 .

Über die TRILUX Akademie

Seit September 2011 vereint TRILUX innovative Beratungs-, Qualifizierungs- und Informationsangebote unter dem Dach der TRILUX Akademie am Standort Arnsberg. Damit bietet der Lichtexperte seinen Kunden und Partnern Orientierung in einem immer komplexer werdenden Lichtmarkt. Ein hochmodernes didaktisches Konzept, basierend auf dialogorientiertem Austausch sowie Methodenvielfalt, erfahrene Referenten und modern ausgestattete Seminarräume zeichnen die Akademie aus.

Komplexes Lichtwissen einfach verfügbar machen, Begeisterung für technologische Möglichkeiten wecken und die Zukunft des Lichts gestalten – das ist die Vision der TRILUX Akademie. Um die Faszination von Licht erlebbar zu machen, verfolgt die Akademie einen praxisorientierten Ansatz: Hier wird nicht nur referiert, sondern auch experimentiert, montiert und diskutiert.

Weitere Informationen unter www.trilux-akademie.com.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von “SIMPLIFY YOUR LIGHT” stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt neun Produktionsstandorte in Europa und Asien sowie 26 Tochtergesellschaften weltweit. Zum Geschäftsbereich Licht gehören TRILUX, TRILUX Medical, Oktalite, RSL und Zalux, zum Bereich Elektronik zählen BAG, ICT und watt24. In Deutschland unterhält TRILUX neun regionale Kompetenzcenter. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 5.000 Mitarbeiter, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX Akademie
Frau Vivian Hollmann
Postfach 19 60
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32 3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux-akademie.com/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: