Vom Auto aufs Rad

Mit dem Heckträger AGITO VAN von SAWIKO lässt sich das Rad bequem mitnehmen

Vom Auto aufs Rad

AL-KO SAWIKO AGITO VAN

Das Glück der Erde liegt auf … dem Sattel der Rennräder, Mountainbikes und Hollandräder. Egal, ob crazy Stunts auf dem Downhilltrail, eine Sight-Seeing-Radtour im Urlaub oder unzählige Kilometer im Training – Fahrradfahren ist Sport, Entspannung und Freiheit zugleich. Allerdings ist es nicht immer möglich, direkt aus der Garage mit kräftigen Pedaltritten die Welt zu erkunden. Ganz klar, das Fahrrad muss irgendwie transportiert werden. Die Lösung: Der neue Heckträger AGITO VAN für den Ford Westfalia Nugget und den Ford Tourneo Custom von SAWIKO, eine Marke der AL-KO Fahrzeugtechnik. Damit lassen sich alle gängigen Räder schnell und unkompliziert von A nach B transportieren.

Da der Heckträger gerade einmal 13 Kilogramm wiegt, braucht es für die Montage keinen großen Bizeps oder riesigen Kraftaufwand. Die Nutzlast der Basisversion ist für 60 Kilogramm Gewicht ausgelegt – also genug für zwei Fahrräder. Wenn mehr benötigt wird, kann nachgerüstet werden. So flexibel wie die Routen beim Fahrradfahren ist auch der AGITO VAN von SAWIKO. Ein Schwenkarm gibt dem Nutzer die Freiheit, den Fahrrad-Heckträger aus der Querlage in die Längsausrichtung zu drehen. Somit muss der Träger nicht demontiert werden, um Zugang zu den Hecktüren zu bekommen. Wird der Heckträger nicht mehr benötigt, kann er schnell und gänzlich ohne Werkzeug abgenommen werden.

Der Heckträger AGITO VAN von SAWIKO ist ab Mai 2018 beim Ford-Händler bzw. im Fachhandel oder direkt bei AL-KO Fahrzeugtechnik/SAWIKO erhältlich. Die Basisversion kostet 1.399 Euro. Bis Ende August 2018 wird auch eine AGITO VAN-Version für Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper (ab Baujahr 2006) sowie Mercedes Viano verfügbar sein.

Die ALOIS KOBER GMBH
1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit mehr als 40 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde.
Die AL-KO Fahrzeugtechnik und Dexter Axle sind vereinigt unter DexKo Global Inc. (USA). Diese Kombination ist weltweit größter Hersteller von Anhängerachsen und Chassis-Komponenten im leichten Segment. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Umsatz von über 1 Milliarde US-Dollar.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@alko-tech.de
http://www.alko-tech.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen