Valentin Mattis

Email

VESTUR-Logo-appdtore-icon-schwarz.png

Polizeimeldungen gibt es nun direkt auf Ihr Handy. Die VESTUR App bietet eine Verbrechenskarte für das gesamte Bundesgebiet. Täglich 1000 neue Verbrechen.

 

Die VESTUR Sicherheitsapp, hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Sicherheit zu sorgen. Die App bietet eine sogenannte „Crimemap“ an auf der Polizeimeldungen dargestellt werden. Diese umfassen Meldungen zu Verkehrsunfällen, Bränden bis hin zum Tötungsdelikt.

Die in der App gezeigten Meldungen stammen ausschließlich von den Behörden und werden unverändert auf die Verbrechenskarte übernommen. So zeigt die Verbrechenskarte Meldungen zu 16 Tatbeständen wie Einbruch, Raub, Diebstahl, Körperverletzung etc. Auf der Sicherheitsplattform lassen sich bereits über 1,7 Millionen Verbrechen einsehen und die jeweiligen Meldungen. Mit einem Wachstum von im Schnitt 1000 Meldungen pro Tag wird diese Datenbank täglich erweitert. Eine eigens entwickelte künstliche Intelligenz kategorisiert und verortet die Polizeimeldung.

Ziel der VESTUR- App ist es, die Vielfalt der Verbrechen und deren Auswirkungen den Nutzern der App darzustellen. Zudem soll die Bedeutung der Polizei und Einsatzkräfte hervorgehoben werden, die täglich Ihr Bestes leisten, um für Sicherheit zu sorgen. Das Auseinanderdriften des subjektiven Sicherheitsgefühl und der tatsächlichen Situation kann nur entgegengewirkt werden durch Aufklärung, so das VESTUR-Team.

Die Entwickler hinter der App ist die VESTUR UG mit Sitz in Leonberg BW, diese arbeiten seit 2018 an Ihrer Sicherheitsplattform. “Wir dürfen nicht aus Angst oder Ressentiments über Kriminalität schweigen. Vielmehr müssen wir alle anfangen, uns mit Sicherheit auseinander zu setzten. Fortschritt kann nur dort entstehen, wo alle Akteure zusammentreffen und Information ausgetauscht werden” so der 26-jährige Gründer und CEO Valentin Mattis.

Weitere Meldungen:  Weltweit einzigartig: BSI zertifizierte hardwareverschlüsselte USB-Sticks Elite200 von Kanguru verfügbar

 

Weitere Informationen zu VESTUR finden Sie im Internet unter www.vestur.de