UPnP in MOST® Netzwerken


Universelle Steuerung von MOST Geräten im Auto mit UPnP

UPnP in MOST® Netzwerken

Universelle Steuerung von MOST Geräten im Auto mit dem UPnP-Standard

Die MOST Cooperation (MOSTCO) – die Standardisierungsorganisation der MOST (Media Oriented Systems Transport) Technologie – präsentiert die Anwendung des UPnP (Universal Plug and Play)-Standards innerhalb des MOST Netzwerks. “Smartphones und andere Mobilgeräte sind in unserem täglichen Leben integriert, aber nicht in unsere Fahrzeuge”, stellt Rainer Klos, Administrator der MOST Cooperation, fest. “Die MOSTCO bietet jetzt einen Ansatz, der die enge Integration von Geräten der Unterhaltungselektronik in MOST basierten Fahrzeugen erlaubt. Mit UPnP bieten wir die Möglichkeit, Endgeräte um die drahtlosen Steuerungsmöglichkeiten zu erweitern, die integrierte Headunits im Auto bereits erleben lassen.” Die Fahrzeugschnittstelle lässt sich damit besser personalisieren. Auch kann mit den kurzen Lebenszyklen der Unterhaltungsindustrie Schritt gehalten werden. Zusätzlich profitieren besonders Car-Sharing-Umgebungen von individuellen Nutzereinstellungen wie etwa bevorzugten Radiosender, Voreinstellungen für die Audioanlage oder Temperaturen für die Klimaanlage, die in den persönlichen Geräten gespeichert und automatisch angewendet werden, sowie sich das Gerät mit dem Fahrzeug verbindet.

Zusammenspiel von UPnP mit MOST

Ein Anwendungsfall ist der Austausch von Audiodaten zwischen einem Medienserver und einem Wiedergabegerät über den synchronen MOST Kanal. Eine standardisierte UPnP-Schaltzentrale stellt die Verbindung her und verwaltet den Audiodatenstrom. Die Kommunikation zwischen der Schaltzentrale mit Mediaserver und Wiedergabegerät wird durch ein Gateway über den MOST Ethernet-Kanal übermittelt. Der eigentliche Audiodatenstrom wird auf dem synchronen MOST Kanal abgebildet. Dieses Beispiel besteht aus einer Audio-/Video-Schaltzentrale und zwei Kontrollgeräten, einem Medienserver und einem -wiedergabegerät. Im Anwendungsfall im Auto wäre die Schaltzentrale ein Smartphone mit UPnP-Steuerungssoftware. Medienserver und -wiedergabegerät wären in den Fahrzeuggeräten wie Headunit oder Fond-Unterhaltungssystemen integriert. Bildquelle:kein externes Copyright

Über die MOST Cooperation

Die MOST Cooperation (MOSTCO) ist die Organisation, welche die MOST Technologie standardisiert und weiterentwickelt, damit sie weiterhin stets die neuesten Anforderungen der Industrie erfüllt. Die Kooperation umfasst 16 internationale Automobilhersteller und 60 Hauptzulieferer. Die Mitgliedsunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um die MOST Technologie einzusetzen und zu ihrer Innovation beizutragen. Anfangs für die Übertragung von Infotainmentdaten in Fahrzeugen konzipiert, erweitert sich das Einsatzgebiet des Netzwerkes heute auch auf die Unterhaltungselektronik. Das Ziel der MOST Cooperation ist es, die Technologie auch für andere Industrien zu entwickeln und zu standardisieren sowie die entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Derzeit ist MOST weltweit in über 160 Fahrzeugmodellen der innovativsten und zukunftsorientierten Automobilhersteller implementiert. Die MOST Cooperation wurde 1998 gegründet, um die MOST Technologie als globalen Standard für Multimedianetzwerke zu standardisieren. Audi, BMW, Daimler, HARMAN und Microchip Technology bilden als sogenannte Partner das Steering Committee der MOST Cooperation. Weitere Informationen stehen unter www.mostcooperation.com zur Verfügung.

MOST Cooperation
Mandy Ahlendorf
Bannwaldallee 48
76185 Karlsruhe
08151 9739098
mostco_pr@alvacon.com
http://www.mostcooperation.com

alvacon::pr
Mandy Ahlendorf
Tannenweg 11
82319 Starnberg
08151 9739098
pr@alvacon.com
http://www.alvacon.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: