Unternehmensverkauf – ein großes Thema im Mittelstand

Mittelständische Unternehmen nutzen Verkäufe immer häufiger als Nachfolgeregelung

Unternehmensverkauf - ein großes Thema im Mittelstand

Mit Distanz an dem Unternehmensverkauf teilnehmen. (Bildquelle: © ah_fotobox – Fotolia)

Mit einer wachsenden Anzahl an Firmenchefs, die erfolglos einen Nachfolger innerhalb der eigenen Familie oder im eigenen Unternehmen suchen, steigt auch im Mittelstand das Interesse an Unternehmensverkäufen. Längst sind M&A-Prozesse nicht mehr nur eine Angelegenheit für große Konzerne. Unternehmensberater Thomas Salzmann, Geschäftsführer der Everto GmbH, weiß, dass Unternehmensverkauf auch ein Thema für kleinere und mittelständische Betriebe ist – nicht nur im Rahmen von Nachfolgeregelungen, sondern auch von Entwicklungsprozessen. Der M&A-Experte begleitet seit über 20 Jahren Unternehmensverkäufe als Berater. „Ein Unternehmensverkauf kann Wachstum beschleunigen, die Innovation beflügeln und ein Modell für die Nachfolgeregelung sein“, schildert Thomas Salzmann und schränkt zugleich ein: „Der Aufwand, den ein Unternehmensverkauf mit sich bringt, sollte dabei nicht unterschätzt werden. Ein Unternehmen verkauft sich nicht mal so nebenbei im Tagesgeschäft.“

Unternehmensverkauf: Emotionen zurückfahren, Sachlichkeit und Distanz wahren

Strukturierung und Entemotionalisierung – darauf kommt es nach Einschätzung von Thomas Salzmann beim Unternehmensverkauf ganz zentral an. Denn das eigene Unternehmen zu verkaufen ist für die meisten Unternehmer eine der emotionalsten Entscheidungen im Lebensverlauf. In diesem Kontext spielen professionelle Dienstleister, die unternehmerische Verkaufsprozesse strukturieren und neutral begleiten, eine wichtige Rolle, ist Salzmann überzeugt. Chancen und Risiken neutral zu bewerten und sachlich und distanziert Verhandlungen zu leiten – das gelingt den vom Verkauf am meisten betroffenen Senior Chefs in der Regel nicht. Doch gerade dann, wenn es darum geht, das Lebenswerk zu einem angemessenen Preis zu veräußern, ist Sachlichkeit und Distanz geboten, weiß Thomas Salzmann.

Beim Unternehmensverkauf auf Sachverstand setzen, empfiehlt Thomas Salzmann

Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Unternehmensverkäufen schildert Thomas Salzmann, dass viele Mittelständler, die sich mit einem Unternehmensverkauf auseinandersetzen, zunächst Familie oder Freunde in diese Entscheidung einbeziehen. Das Problem dabei: Meist haben diese Personen wenig bis gar keine Erfahrung, wie sich M&A-Transaktionen erfolgreich umsetzen lassen. Dabei geht es letztendlich auch um steuerliche Aspekte.

Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf und somit die Unternehmensnachfolge sind komplexe Angelegenheiten. Thomas Salzmann kümmert sich um mittelständische Unternehmen. Komplexe Aufgaben werden bei Everto Consulting mit Sitz in Hamburg durch Thomas Salzmann und sein Team gelöst.

Kontakt
Everto Consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040555573364
presse@everto-consulting.de
https://everto-consulting.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen