Laura Bernd

Email

Sarawak_Bako-National-Park.jpeg

Das Ministerium für Tourismus, Kunst und Kultur Malaysias (MOTAC) nimmt in diesem Jahr über seine Agentur Tourism Malaysia bereits zum 51. Mal an der weltweit führenden Reisemesse, der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) Berlin, teil, die von heute, den 5. März 2024, bis Donnerstag, den 7. März 2024, stattfindet. Die Teilnahme Malaysias an der ITB 2024 unterstreicht das fortwährende Engagement für die deutschen und europäischen Märkte.

Die Leitung der malaysischen Delegation zur ITB Berlin 2024 liegt in den Händen von Dr. Yasmeen Yasim, der stellvertretenden Generalsekretärin (Tourismus) des malaysischen Ministeriums für Tourismus, Kunst und Kultur (MOTAC). Sie wird begleitet von Herrn Iskandar Mirza Mohd Yusof, dem Senior Director der International Promotions Division (America, Europe & Oceania) von Tourism Malaysia. Die Delegation besteht aus 61 Teilnehmern von 38 Organisationen, darunter sieben staatliche Tourismusbehörden, 15 Reiseveranstalter, 14 Hotels und Resorts sowie ein tourismusbezogener Service.

Der Malaysia-Pavillon mit einer Fläche von 504 Quadratmetern (Halle 26a, Stand 117) wurde heute von der malaysischen Botschafterin in Deutschland, H.E. Datin Paduka Dr. Adina Kamarudin, eröffnet. Auf der Messe werden während der drei Messetage die besten Reiseprodukte, -ziele und -dienstleistungen Malaysias präsentiert. Wie in den Vorjahren dient die Teilnahme an der ITB Berlin als Plattform zum Netzwerken, Schaffen von Synergien und Evaluieren von Kooperationsmöglichkeiten mit Akteuren der deutschen und europäischen Märkte. Gleichzeitig stärkt Malaysia seine globale Präsenz und wirbt für das bevorstehende Visit Malaysia Year im Jahr 2026.

Auf der offiziellen Pressekonferenz wurden vier innovative Tourismuspakete vorgestellt, die sich auf die Nischen Öko-, Geo-, Archäo- und Community Tourismus sowie Tauchen konzentrieren. Die umfassenden Pakete bieten eine breite Palette von Touren, von Tagestrips bis zu mehrtägigen Expeditionen insbesondere in den Bundesstaaten Sabah, Sarawak, Kedah, Penang, Perlis, Terengganu, Pahang und Selangor. Mittels dieser Angebote haben Reisende die Gelegenheit, die unberührte Natur Malaysias hautnah zu erleben und tief in die facettenreiche Kultur des Landes einzutauchen. Die neuen Angebote unterstreichen die klare Ausrichtung Malaysias auf die aktuellen Reisetrends, wobei der Erhalt von Natur und Kultur sowie die wirtschaftliche Unterstützung der lokalen Bevölkerung im Mittelpunkt stehen.

Weitere Meldungen:  Heilbronner Weindorf: Neue Info-Homepage mit vielen Infos

Malaysia verzeichnete im Jahr 2023 insgesamt 20,1 Millionen internationale Touristenankünfte (2019: 26.100.784) und 71,3 Milliarden RM an Touristeneinnahmen, womit das ursprüngliche Ziel von 16,1 Millionen Ankünften weit übertroffen wurde. Aus Deutschland konnten 125.987 Ankünfte verzeichnet werden (2019: 130.221), aus der Schweiz 22.312 Ankünfte (2019: 25.659) und aus Österreich 10.842 (2019: 13.146). Für 2024 strebt Malaysia 27,3 Millionen Touristenankünfte und daraus resultierende Einnahmen in Höhe von 102,7 Milliarden RM an (20,54 Milliarden Euro).

Auch die malaysischen Aussteller präsentierten im Laufe des ersten Messetages aufregende Neuheiten. Tourism Selangor enthüllte das „Visit Selangor Year 2025“, das auf 7 Millionen Tourismusankünfte abzielt und dabei Schwerpunkte auf ökologischem, landwirtschaftlichem, sportlichem und medizinischem Tourismus setzt. Die Langkawi Development Authority (LADA) stellte die Produkte Sky Trail und Sky Walk by SkyCab Langkawi vor. Des Weiteren unterzeichneten Vertreter der LADA ein MOU mit dem polnischen Reiseveranstalter ITAKA, der auch Charterflüge von Polen nach Langkawi umfasst. Das Sabah Tourism Board präsentierte seine Broschüren, die nun auch auf Deutsch, Niederländisch, Französisch und Spanisch verfügbar sind, während Tourism Pahang die „Malaysia Pahang International Tourism Expo“ ankündigte, eine b2b-Messe, die erstmals im Oktober 2024 stattfinden soll. Smart Leisure & Travel für den Bundesstaat Perlis launchte das „Visit Perlis Year 2024-2025“, das auf 3,5 Millionen Touristenankünfte abzielt. Die neue Kampagne „Not the Penang you know“ von Penang Global Tourism wirft ein besonderes Licht auf die einzigartigen touristischen Attraktionen Penangs, mit dem Ziel, dass Besucher die raffinierten Facetten der Stadt auf völlig neue Weise kennen lernen können.

Zusätzlich zu den malaysischen Partnern können sich Besucher des Malaysia-Pavillons in diesem Jahr auf zwei weitere Highlights freuen. In einem 360°-Video-Booth können Gäste eine virtuelle Reise nach Malaysia unternehmen und ihre bevorstehenden Urlaubsschnappschüsse festhalten. Darüber hinaus wird ein Künstler die jahrhundertealte Tradition der Wau-Herstellung präsentieren. Die kunstvoll gefertigten Drachen, die durch ihre Muster Geschichten aus der Vergangenheit erzählen, werden auch heute noch mit großer Geschicklichkeit von Hand in Malaysia hergestellt.

Weitere Meldungen:  GHOTEL hotel & living Würzburg wird QR StrategieMeister 2015

 

Pressekontakt

fame creative lab

Burgstraße 27, 60316 Frankfurt/Main, Deutschland

E-Mail: TMfrankfurt-PRfame@fame-creativelab.com