TENAC™-POM von Asahi Kasei mit dem weltweit niedrigsten VOC-Emissionslevel als umweltfreundliches grünes Material in China zertifiziert

TENAC™-POM von Asahi Kasei mit dem weltweit niedrigsten VOC-Emissionslevel als umweltfreundliches grünes Material in China zertifiziert

TENAC™_Car seat belt push button (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 10. Juli 2019 – Asahi Kaseis Copolymer-Polyacetal (POM) TENAC™-C Z4520 wurde vom China Automotive Technology & Research Center (CATARC) für seinen geringen VOC-Emissionslevel als umweltfreundliches grünes Material zertifiziert. Durch seine Eigenschaften trägt der Werkstoff zu einer besseren Luftqualität im Fahrzeug bei – verbunden mit weniger Gesundheitsbeeinträchtigungen sowie mehr Komfort und Sicherheit für die Fahrgäste.

Da sie die Sicherheit und den Komfort der Fahrgäste direkt beeinflusst, gewinnt das Thema Luftqualität im Fahrzeug in der Automobilindustrie immer mehr an Bedeutung. Dabei trägt die Reduzierung von VOCs (flüchtige organische Verbindungen) wesentlich zur Verbesserung der Luftqualität im Innenraum bei. VOCs sind kohlenstoffbasierte Gase, die bei Raumtemperatur aus Kunststoffen in die Luft verdunsten können, insbesondere in neu produzierten Autos. In geschlossenen Umgebungen können diese Gase zu Beschwerden und Gesundheitsproblemen wie Kopfschmerzen oder Übelkeit führen.

Gerade auch China – der weltweit größte Automobilmarkt – adressiert diese Problematik durch die Verschärfung der GB-Vorschriften der Regierung (“Guobiao” – “National Standards”), die die Luftqualität im Fahrzeug und den zulässigen VOC-Gehalt regulieren. Daher sind die VOC-Anforderungen der Automobilhersteller weltweit in den letzten Jahren immer strenger geworden.

Asahi Kasei – ein diversifizierter globaler Anbieter von Materialien und Technologien, die zu einer erhöhten Fahrzeugsicherheit und mehr Komfort beitragen – bietet Zulieferern Lösungen für diese Herausforderung. Allen voran mit dem Copolymer-Polyacetal (POM) TENAC™-C Z4520: Das CATARC hat den technischen Kunststoff in Anerkennung seines herausragend geringen VOC-Emissionslevels jüngst als umweltfreundliches grünes Material zertifiziert. Bei einer Zeremonie im Rahmen des China Automotive Materials (Xiqing) International Forums 2019 am 27. März 2019 in Tianjin, China, hat das Forschungsinstitut das Zertifikat überreicht.

TENAC™-C Z4520 wird seit 2004 im Werk in Mizushima, Japan, und seit 2014 bei der chinesischen Tochtergesellschaft Asahi Kasei POM Zhangjiagang Co., Ltd., produziert. Die besondere TENAC™-Klasse ist allgemein anerkannt als das POM mit dem weltweit niedrigsten VOC-Emissionslevel in der Branche und findet rund um den Globus Anwendung als Material für Automobilinneneinrichtungen, etwa für Clips und Lordosenstützen. Darüber hinaus kommt es auch bei Büroausstattungen zum Einsatz.

Ippei Araya, Senior General Manager der Division Performance Plastics bei Asahi Kasei: “Wir fühlen uns geehrt, dass unser TENAC™-C Z4520 die CATARC-Zertifizierung als umweltfreundliches grünes Material erhalten hat. Der technische Kunststoff hat bereits den Innenraum vieler Fahrzeugmodelle auf der ganzen Welt gesünder und komfortabler für die Fahrgäste gemacht. Asahi Kasei wird weiterhin zu einer sicheren und komfortablen Mobilität beitragen, indem wir Z4520 in Schlüsselmärkte in Japan, China und Europa liefern.”

Zu CATARC
Das China Automotive Technology & Research Center (CATARC) ist ein chinesisches Regierungsunternehmen, das unabhängige Politikempfehlungen gibt, Umweltprüfungen durchführt und technische Standards formuliert. Das wissenschaftliche Forschungsinstitut wurde 1985 gegründet, um die chinesische Regierung unter anderem bei Forschungsaktivitäten der Automobilindustrie zu unterstützen.

Zu TENAC™
TENAC™ ist der Markenname für Asahi Kasei”s Polyacetal (POM) Produktgruppe. Der japanische Technologiekonzern ist weltweit der einzige Hersteller von POM, der sowohl Homopolymer als auch Copolymer produziert. Der technische Kunststoff zeichnet sich vor allem durch seine Formstabilität, chemische Beständigkeit, einfache Verarbeitbarkeit und extrem niedrige Emissionen aus und wird in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt – darunter vor allem bei Innenausstattungen im Automobilbereich.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit 39.283 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 17,6 Milliarden Euro (2.170,4 Milliarden Yen) im Geschäftsjahr 2018 (1. April 2018 – 31. März 2019).

“Creating for Tomorrow”. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/ und https://automotive-asahi-kasei.eu/

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: