Britta Kummer

Email

TagDerJungenLeser2022.jpg

Der Tag der jungen Leser findet jährlich am zweiten Dienstag im November statt.
Sie wissen ja, Bücher sind etwas ganz Besonderes. Fantasie ist die stärkste und schönste Kraft, die Kinder besitzen. Deshalb ist es auch so wichtig, sie so früh wie möglich an Bücher heranzuführen. Lesen fördert ihre Entwicklung, wie zahlreiche Studien belegen.

Der Tag der jungen Leser wird veranstaltet am 08. November 2022. Dieser Tag soll das Lesen födern, weshalb heute mit Kindern besonders viel gelesen werden soll. Lesekompetenz ist die Fähigkeit, einzelne Wörter, Sätze und ganze Texte flüssig zu lesen und im Textzusammenhang zu verstehen. Die Lesekompetenz gehört neben der Schreibkompetenz und dem Rechnen zu den Grundfertigkeiten, die bereits während der Grundschulzeit erworben und durch den Besuch weiterführender Schulen ausgebaut werden sollten.
Lesen zu können ist ein zentraler Teil des heutigen Kulturzeitalters. Das unzureichende Beherrschen des Lesens hat auch andere Schwächen zur Folge. Wer schlecht liest, wird sich schwer tun im Begreifen von Rechenaufgaben und im Erfassen von naturwissenschaftlichen Fragestellungen. Nur wenige holen die am Beginn der Pubertät konstatierten Defizite in späteren Jahren noch auf. Gut lesen zu können bedeutet fließendes und sinnentnehmendes Lesen gelernt zu haben.
Unter Leseförderung versteht man in der Pädagogik alle Maßnahmen, die darauf abzielen, einer Zielgruppe, die vor allem aus Kindern und Jugendlichen besteht, nicht nur Lesefähigkeit, sondern auch Interesse und Freude am Lesen und an der Literatur zu vermitteln. Ein wichtiges Ziel der Leseförderung besteht darin, Menschen zum “Viellesen” zu animieren. Generell ist ihre Lesekompetenz größer als bei “Pflichtlesern”, die nur das lesen, was bestimmte Instanzen von ihnen erwarten. (Mit Material von: Wikipedia)
Quelle http://www.kleiner-kalender.de/event/tag-der-jungen-leser/101250.html

Weitere Meldungen:  Ab heute erhältlich - die congstar Datentarife S, M und L

Lesespaß für Kinder:
Die Abenteuer des kleinen Finn – eine spannende Mäusegeschichte für die ganze Familie
Der kleine Mäuserich Finn führt eigentlich ein recht beschauliches Leben in einem Garten. Er versteht sich sehr gut mit seinen Menschen, und sogar mit dem Kater des Hauses hat er ein freundschaftliches Verhältnis. Eines Tages jedoch ändert sich alles.
Die nette Familie zieht fort, und es kommen neue Menschen. Diese mögen Mäuse gar nicht, und zu allem Überfluss haben sie auch noch zwei Kater, die es ebenfalls auf Finn abgesehen haben. Als diese bösen Menschen Finns Wohnung unter Wasser setzen, muss er aus dem Garten fliehen.
Entkräftet und zutiefst traurig findet er in einer Scheune Zuflucht. Dort lebt die Maus Felix, die sich um den unglücklichen Finn kümmert und ihm das Leben auf dem Land und im Wald zeigt.
Die beiden erleben nun gemeinsam viele Abenteuer und meistern so manche Gefahr, was ihre Freundschaft von Tag zu Tag wachsen lässt.
Und am Ende der Geschichte warten noch ein paar tolle Lesetipps!
ISBN-13: 978-3753499673

Mit Nepomuck au Weltreise
Wie funktioniert eigentlich ein Heißluftballon, und wie leben die Eskimos heute? Was passiert, wenn ein norwegischer Kobold auf einen irischen Leprechaun trifft, und was kann man im Karina-Verlag so alles anstellen? Begleitet den lustigen Kobold Nepomuck auf seinen Reisen durch Europa, Asien, Amerika, Afrika und Australien und lernt Menschen, Tiere und verschiedene Kulturen hautnah kennen. Folgt ihm auf den Spuren der Hobbits, und werft mit ihm seinen ersten Bumerang. Die tollsten Abenteuer warten auf euch, denn wo Nepomuck sein Unwesen treibt, da wird es nie langweilig!
ISBN-13: 978-3755717102

Weitere Meldungen:  Wie kam es zu dem Buch "Gedankenkarussell – Eine literarische Reise"

Hein Brummer spinnt feines Seemannsgarn
Kinners, ich erzähl mal, wat ich so erlebt hab auf meinen Reisen zur See. Wie ich den Smutje gerettet hab oder auch den Santa Claas. Wusstet ihr, dass es Piraten-Gespenster gibt? Jedenfalls machte ich auch Bekanntschaft mit dem Flaschen-Jack und nicht zu vergessen meine Begegnung mit der Schiffsratte Hermine. Klar, dass auch ein Walfisch in meinen Erzählungen nicht fehlen darf. Wenn ihr mal’n Wort von meinen Erzählungen nicht versteht, dann fragt mal Mama oder Papa, die wissen das sicher. Nu denn. Ahoi! Euer Hein Brummer
ISBN-13: ‎978-3748531616
ISBN-13: 978-3748531210

Nepomuck und Finn: Abenteuer in Norwegen
Viel zu lange haben sich Mäuserich Finn und Kobold Nepomuck schon nicht mehr gesehen. Doch es gibt da einen Plan!
Begleite die Mäuse und Kater Merlin auf ihrer aufregenden Reise über das Meer nach Norwegen und überrasche Nepomuck in seinem Kobolddorf. Erlebe ein wundervolles Sommerfest und aufregende Abenteuer mit den Freunden.
Als besonderes Bonbon gibt es diesmal Rezepte für landestypische Leckereien und zusätzlich ein paar tolle Ausflugstipps für Oslo.
Viel Spaß und gute Fahrt!
Mit Illustrationen von Andrea Horbach.
ISBN: 978-3756232406

Mombel: der Mutmacher
Paule hasst den Sportunterricht. Nie schafft er es, über die blöden braunen Kästen zu springen. Jedes Mal blamiert er sich vor der ganzen Klasse. Alle lachen – immer! Das macht unseren Paule natürlich traurig. Eines Tages passiert etwas Unglaubliches. Ihm erscheint, schwuppdiwupp, ein kleines Gespenst. Das ist Mombel und der spricht in Reimen! Zuerst ist Paule nicht begeistert. Aber dann bemerkt er etwas. Mombel taucht immer dann auf, wenn Paule sich nicht traut oder Angst hat. Das Gespenst lacht nicht, sondern redet Paule gut zu. Und siehe da …
Ein Mutmachbuch zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren.
Zum selbständigen Lesen für Kinder ab 8 Jahren.
ISBN-13: 9783947083480
ISBN-13: 9783751959445

Weitere Meldungen:  Hier kommen Kinder voll auf ihre Kosten

Wichtiger Hinweis: Bücher, die bei Amazon derzeit nicht verfügbar sind, mit Versandgebühr oder zu überteuertem Preis von Zwischenhändlern angeboten werden, finden Sie oftmals versandkostenfrei in anderen Online-Shops wie z.B. Thalia, buch24.de, Weltbild, Hugendubel, bücher.de oder BoD. Es kostet nichts außer ein wenig Zeit, sich zu informieren.

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy” wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdofree.com/
https://nepomuck-und-finn.jimdosite.com/