Wandel im Zahlungsverkehr: Syngenio informiert über Vorteile und Chancen von Account-to-Account-Zahlungen. Nachhaltigkeit auch bei Payments. Syngenio zeigt auf, was dabei zu beachten ist.

Syngenio ist auf EHI Payment Kongress vertreten und informiert über A2A-Zahlungen

Syngenio Experten freuen sich auf den Austausch mit Interessierten auf dem EHI Payment Kongress (Bildquelle: Syngenio AG)

Bonn, 26. April 2023 – Am 10. und 11. Mai findet der EHI Payment Kongress in Bonn statt. Die Veranstaltung lockt Jahr für Jahr führende Expertinnen und Experten aus der DACH-Region rund um das Thema Zahlungssysteme in den ehemaligen Deutschen Bundestag, um neueste Entwicklungen beim Thema Payment im stationären und Online-Handel zu präsentieren. Dabei bringen Studienergebnisse und Praxisvorträge die Teilnehmenden auf den neuesten Stand, zeigen Trends auf und stellen Prognosen für die Zukunft der Branche.

Das unabhängige Beratungs- und Softwareunternehmen Syngenio ist 2023 erneut mit einem eigenen Stand vor Ort vertreten. Die Expertinnen und Experten informieren insbesondere über moderne und ressourcensparende A2A-Zahlungen. Die Bezahlmethode zeichnet sich durch eine bessere User Experience und eine höhere Geschwindigkeit bei der Zahlungsabwicklung aus. Dies ermöglicht neue Use Cases. Die IT-Infrastruktur ist im Vergleich zu Kartenzahlungssystemen schlanker und benötigt somit wesentlich weniger Rechenleistung. Das verringert den Stromverbrauch und damit verbundene CO2-Emissionen. Open-Payment-Methoden wie SCT Inst oder die in der Europäischen Union geforderte Umsetzung von ISO 20022, stellen Finanzdienstleister vermehrt vor die Frage, ob Bankensysteme modernisiert oder der Zahlungsverkehr auslagert werden sollte. Neben diesem Fokusthema stehen die Syngenio Experten auch für Gespräche zu weiteren aktuellen Payment-Trends bereit.

Syngenio konzipiert und realisiert seit über 20 Jahren Lösungen und Prozesse für Unternehmen in den Bereichen Digital Payment, Next Generation Banking und Green Enterprise IT. Durch die große Bandbreite an Expertise in den Bereichen Payment, IT und Green Software Design bietet Syngenio Unternehmen umfangreiche Leistungen von der Projektplanung bis hin zur Umsetzung. So entwickelt Syngenio Anwendungen von Beginn an ressourcensparend. Dadurch entstehen nachhaltige Lösungen bis hin zu klimafreundlicher Software.

Weitere Meldungen:  PayPal PLUS Modul für OXID eShop: Alle Bezahlmethoden aus einer Hand

Unternehmen, die an effizienten und nachhaltigen Payment-Lösungen interessiert sind oder Wert darauf legen, ihre Prozesse sowohl ökonomisch als auch ökologisch zu gestalten, können sich auf dem EHI Payment Kongress mit den Expertinnen und Experten von Syngenio austauschen.

Weitere Informationen zu Syngenios Präsenz auf dem EHI Payment Kongress 2023 stehen hier zur Verfügung.

Die Syngenio AG mit Hauptsitz in München unterstützt Banken und Zahlungsdienstleister mit innovativen IT-Lösungen dabei, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. An der Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung entstehen Anwendungen für den modernen und digitalen Zahlungsverkehr. Syngenio ist spezialisiert auf Next Generation Banking, Payment-Lösungen und Green Enterprise IT. Ferner tritt Syngenio als Förderer und Entwickler für Start-Ups in der Technologiebranche auf und engagiert sich für Nachhaltigkeit auf Unternehmensseite. Das unabhängige Beratungs- und Softwareunternehmen wurde 2001 gegründet und wird geleitet von den Vorständen Jürgen Funke und Joachim Nübold. Mit Standorten in München, Köln, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart und Hamburg ist Syngenio deutschlandweit vertreten.

Firmenkontakt
Syngenio AG
Norman Hübner
Wolfsstraße 16
50667 Köln
+49 89 436 302 900
54528114db66cf2bddbec7effc76a2873b2fd9c2
https://syngenio.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Christian Fabricius
Hermann-Weinhauser-Str. 73
81673 München
+49 (0) 89 99 38 87 0
54528114db66cf2bddbec7effc76a2873b2fd9c2
https://www.hbi.de