STARFACE präsentiert neue Compact SIP Appliance

STARFACE präsentiert neue Compact SIP Appliance

Ab dem 15. Februar 2020 ist die STARFACE Compact auch als reine SIP-Appliance verfügbar.

Karlsruhe, 04. Februar 2020. STARFACE erweitert das Portfolio für Small Offices und KMU: Ab dem 15. Februar 2020 wird die vielfach ausgezeichnete Appliance STARFACE Compact auch als reine SIP-Appliance ohne ISDN- und Analog-Ports verfügbar sein. Damit bietet STARFACE kleinen und mittelständischen Unternehmen eine gleichermaßen kostengünstige und leistungsfähige UCC-Plattform für native VoIP-Umgebungen.

“Die allermeisten mittelständischen Betriebe telefonieren heute schon über IP – und sind damit nicht länger auf dedizierte ISDN- und Analog-Ports angewiesen”, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. “Nachdem die ISDN-Karten bei einer kleinen KMU-Anlage ein erheblicher Kostenfaktor sind, haben wir uns entschieden, unsere Compact künftig auch als reines SIP-Modell anzubieten. Unsere Fachhandelspartner werden den günstigen Türöffner zu schätzen wissen, und wir gehen davon aus, dass die Compact SIP einer unserer Topseller 2020 sein wird.”

Kostengünstiger Einstieg in die UCC-Welt
Die STARFACE Compact SIP Appliance unterstützt das gleiche breite Feature-Set wie die etablierte STARFACE Compact – verzichtet aber auf die bislang standardmäßig vorhandenen zwei ISDN- und vier Analog-FXS-Ports. Die SIP-Appliance ist für bis zu 20 User ausgelegt und ermöglicht es selbst kleinsten Betrieben, einfach und schnell von den Möglichkeiten moderner Enterprise-Telefonie zu profitieren. Ausgeliefert wird die neue Appliance standardmäßig mit dem aktuellen Softwareupdate 6.7.1, das unter anderem mit neuen Endgeräte-Integrationen, granularer Vergabe von Rechten und erweiterten Chatfunktionen punktet.

Hintergrund: Das STARFACE Compact Portfolio
Mit der STARFACE Compact – dem Einsteigermodell von STARFACE – erhalten selbst kleine Mittelständler Zugang zu einer breiten Palette attraktiver UCC-Funktionalitäten: Die Plattform führt alle Kommunikationskanäle in einem einheitlichen Desktop-Client zusammen und ermöglicht unter anderem eine einfache Anbindung mobiler Arbeitsplätze, eine nahtlose Outlook-Integration und ein durchgängiges Presence-Management. Collaboration-Features wie Screensharing und Videoconferencing machen es Mitarbeitern leicht, auch in verteilten Teams effizient zusammenzuarbeiten. Die STARFACE Compact ist wahlweise als Hardware-Appliance, als skalierbare VM-Edition aus der Private Cloud, als UC-as-a-Service aus der Cloud und als attraktive Mietlösung erhältlich.

Weitere Informationen zu STARFACE und den STARFACE Produkten finden interessierte Leser unter www.starface.com

Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem acht Siege bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2019 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Kontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: