Herkömmliche Arbeitsabläufe mit hochwertigen, kohlenstoffarmen digitalen Lösungen durchbrechen, um die FPSO-Leistungsentwicklung zu beschleunigen

Düsseldorf, 23. Mai 2023 – Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK), Sensia LLC und Cognite gaben heute eine Zusammenarbeit bekannt, die die Entwicklung der schwimmenden Produktions-, Lager- und Verladeanlagen (FPSO) der Offshore-Industrie beschleunigen wird. Die von der Koalition aus vier Unternehmen entwickelten digitalen Funktionen werden die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Sicherheit und Effizienz dieser unerlässlichen Anlagen verbessern – und gleichzeitig die CO2-Bilanz ihres Offshore-Betriebs verringern.
“Der weltweite Energiebedarf steigt weiter an und jeder Teil der Wertschöpfungskette entwickelt sich weiter, um eine verbesserte und nachhaltigere Produktion zu liefern”, so Steve Gassen, Präsident, Production Systems, SLB.

“Als digitale Leistungsintegratoren beruht die Stärke dieser Koalition auf unserem kollektiven Wissen, unserer Expertise und unserer Überzeugung, dass eine offene Zusammenarbeit Innovationen und die Dekarbonisierung beschleunigen wird. SLB wird fortschrittliche digitale Lösungen, Fachwissen im Untergrundbereich und komplexe Integrations- und Projektmanagementfunktionen einbringen, um die Effizienz zu steigern und den CO2-Fußabdruck des Betriebs in jeder Phase des FPSO-Lebenszyklus zu verringern.”

Die Koalition integriert den gesamten Datenlebenszyklus mit gezielten Automatisierungs-, Analyse-, Simulations- und Visualisierungsfunktionen, um die Effizienz der FPSO-Leistung zu verbessern. Dies führt zu einer optimierten Nutzung der Anlagen und zu einem geringeren Energieverbrauch, erhöhter Sicherheit, einem geringeren Risiko von Anlagenausfällen und ungeplanten Ausfallzeiten sowie zu einer verbesserten strategischen Entscheidungsfindung.

“Als führender Anbieter von OEM-Modulautomatisierungen bringt Rockwell sein Know-how bei Steuerungs- und Sicherheitssystemen für FPSOs sowie umfassende Erfahrung mit Energiesystemen in die Koalition ein. Wir werden das hochentwickelte digitale Lösungsportfolio der Koalition ergänzen und Netzwerk- und Cybersicherheitsfunktionen in das Team einbringen,” sagte Frank Kulaszewicz, Senior Vice President, Lifecycle Services, Rockwell Automation.

Weitere Meldungen:  Klangfreude pünktlich zu den Feiertagen: Leak Stereo 230 und Audiolab DC Block 6

SLB hat den Auftrag erhalten, ein Steuerungssystem und eine dynamische Prozesssimulationslösung für Petrobras zu entwickeln und zu implementieren. Diese strategische dynamische Mehrzweck-Simulationslösung (MPDS) wird in Zusammenarbeit mit der Inprocess Technology and Consulting Group, einem weltweit führenden Anbieter von MPDS, und Sensia, dem führenden Spezialisten für Steuerungssysteme und Automatisierung in der Öl- und Gasbranche, entwickelt.

Die MPDS-Lösung wird das Know-how von SLB als Erstausrüster (OEM) und im Offshore-Bau und -Betrieb nutzen, um eine immersive digitale Zwillingsumgebung bereitzustellen, um Betriebsprozesse und ihre Steuerungs- und Automatisierungssysteme dynamisch zu simulieren, Personal zu schulen und Sicherheitselemente an fünf neuen FPSO-Einheiten, die im Buzios-Feld im Santos-Becken installiert werden sollen, zu stärken.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Industrieautomatisierung und digitaler Transformation. Wir verbinden die Vorstellungskraft der Menschen mit dem Potenzial der Technologie, um zu erweitern, was menschlich möglich ist, und die Welt produktiver und nachhaltiger zu machen. Rockwell Automation hat seinen Hauptsitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin und beschäftigt rund 28.000 Problemlöser, die für seine Kunden in mehr als 100 Ländern tätig sind. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir die Lösung Connected Enterprise in Industrieunternehmen zum Leben erwecken, besuchen Sie www.rockwellautomation.com

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tiziana Oliva
Zur Gießerei 19-27
76227 Karlsruhe
+49 89 99 38 87 36
2b6369b766ca67eb0b77bfb4ad860d1f8a5b6a7e
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Hermann-Weinhauser-Str. 73
81673 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
2b6369b766ca67eb0b77bfb4ad860d1f8a5b6a7e
http://www.hbi.de