"Simply Secure" - unstrukturierte Daten kinderleicht schützen mit Qumulos umfassendem Ansatz zur Datensicherheit

“Simply Secure” – unstrukturierte Daten kinderleicht schützen mit Qumulos umfassendem Ansatz zur Datensicherheit

Die Sicherheit der Qumulo File Data Platform wird durch mehrschichtigen Schutz optimiert

München, Deutschland, 14. November 2022: Qumulo, die radikal einfache Art, Daten im Petabyte-Bereich überall zu verwalten, kündigt “Simply Secure” an, einen mehrschichtigen Ansatz zum Schutz von Daten über mehrere Angriffspunkte hinweg. Die “Simply Secure”-Initiative von Qumulo soll Unternehmen dabei helfen, das Risiko von Geschäftsunterbrechungen zu minimieren und Daten vor Diebstahl oder Verlust mit einer kompletten Suite an Sicherheitsfunktionen zu schützen.

Die beispiellose, kontinuierliche Zunahme von Cyber-Bedrohungen hat schwerwiegende Folgen für Unternehmen: Lösegeldzahlungen in Millionenhöhe, tage- oder wochenlange Betriebsunterbrechungen sowie der potenzielle Verlust wertvoller Datensätze. Und nicht nur das: Cyberangriffe, die als Nachricht an die Öffentlichkeit gelangen, hinterlassen oft einen dauerhaften Imageschaden. Die meisten Unternehmen sind sich des Risikos unzureichender Sicherheitsvorkehrungen bewusst, doch fehlt es vielfach an Zyklen, Zeit sowie dem nötigen Fachwissen, um einen angemessenen Schutz für unstrukturierten Daten aufzubauen.

Qumulo bietet seinen Kunden einen ganzheitlichen Sicherheitsansatz, der es ihnen leicht macht, ihre Daten vor Ransomware-Angriffen, Datendiebstahl und Datenzerstörung zu schützen, und zwar überall: Edge, On-Prem und in der Cloud. Qumulo unterstützt Kunden nicht nur bei der blitzschnellen Wiederherstellung, sondern auch bei der proaktiven Erkennung und Verhinderung von Anomalien. Unternehmen und Endbenutzer können ihre sensiblen Daten rasch und unkompliziert sichern. Kunden erhalten alle zwei Wochen Zugriff auf neue Sicherheitsfunktionen, die vermittels unterbrechungsfreier Software-Upgrades zur Verfügung stehen und den Wert von Qumulo-Clustern dynamisch erhöhen.

“Qumulos Fokus auf radikale Einfachheit hat zur Folge, dass wir einen Sicherheitsansatz gewählt haben, der es den Kunden so einfach wie möglich macht, ihre Daten überall dort zu schützen, wo sie gespeichert sind”, so Kiran Bhageshpur, Chief Technology Officer, Qumulo.

Weitere Meldungen:  Erste Ergebnisse der KES-Microsoft-Sicherheitsstudie 2018 veröffentlicht

Qumulo entwickelt ständig neue Funktionen und verbessert bestehende, um die bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Die neuesten Versionen ergänzen fünf neue Ebenen zur Speichersicherheit, um die Daten optimiert zu schützen, darunter:

Mehrmandanten-VLAN-Isolierung: Unternehmen können jetzt virtuelle lokale Netzwerke (VLANs) verwenden, um administrative Schnittstellen von ihren Dateisystem-Clients zu isolieren. Dies bietet eine zusätzliche Garantie für den Schutz des Netzwerks und trägt gleichzeitig zur Konsolidierung mehrerer Anwendungsfälle auf einem einzigen Cluster bei, was zu potenziellen Kosteneinsparungen führt.

Einmalige Anmeldung und Zugriffstoken: Cluster-Administratoren müssen jetzt keine sensiblen Benutzerkennwörter mehr eingeben, wenn sie sich bei der Administrator-Benutzeroberfläche oder -API von Qumulo anmelden, da Benutzeranmeldeinformationen ein bevorzugtes Ziel für Cyber-Angreifer sind.

NFSv4.1 Kerberos-Authentifizierung & Verschlüsselung: Alle Daten werden verschlüsselt, bevor sie über das Netzwerk übertragen werden, um zu verhindern, dass ein böswilliger Akteur, der die Daten abfängt, sie im Klartext erkennen kann.

FIPS 140-2-Zertifizierung der Qumulo-Verschlüsselung: Kunden, die FIPS-Anforderungen erfüllen müssen, können jetzt unabhängig überprüfen, ob die Data-at-Rest-Verschlüsselung von Qumulo die vom National Institute of Standards and Technology (NIST) festgelegten Standards erfüllt. Kunden, die keine FIPS-Zertifizierung benötigen, können sich darauf verlassen, dass ihre Daten nach den höchsten Standards geschützt sind.

OpenMetrics API: Stellt Telemetriedaten für Überwachungs- und Warnsysteme von Drittanbietern bereit, so dass Unternehmen proaktiv Anomalien erkennen und schnell auf diese reagieren können.

“Vertrauen ist das A und O, wenn es um Sicherheit geht”, so Kathy Ahuja, VP of Information Security, Qumulo. “Aus diesem Grund haben wir mit der FIPS 140-2-Akkreditierung sowie der verbesserten Verschlüsselung ein Sicherheitsniveau geschaffen, das unseren kryptografischen Modulen ein Höchstmaß an Schutz bietet. Unsere Kunden wissen, dass sie ihre Daten Qumulo anvertrauen können. Da Cyberkriminelle ihre eigenen Angriffsstrategien immer weiter ausbauen, sind wir gut darauf vorbereitet, unsere Sicherheitsmaßnahmen zu optimieren, um der Komplexität dieser Angriffe jederzeit gerecht zu werden und sie abzuwehren.”

Weitere Meldungen:  CALUMA | Gastronomie- & Hotellerie-Personal mieten

Qumulo ist der Marktführer im Bereich “Software-Defined File-Storage” und unterstützt datengestützte Transformationen. Die hochleistungsfähige “Filedata-Plattform” bietet eine erhebliche Vereinfachung des Datenmanagements in hybriden Umgebungen – mit dynamischer Skalierbarkeit, Echtzeit-Analysen und einem fortschrittlichen API. Fortune-500-Unternehmen, globale Film- und Animationsstudios sowie einige der größten Forschungseinrichtungen verwalten ihre sämtlichen Filedaten mit Qumulo.

Kontakt
Qumulo
Jenny Desrosier
4th Ave #1600 1501
WA 98101 Seattle, WA 98101, United States
203-273-4227
jdesrosier@qumulo.com
https://qumulo.com