Seien Sie Ihr eigenes Navi Ihrer Finanzen durch Weiterbildung

Email

Foto RS.jpg

Jeder, der sich ein eigenes Haus kaufen oder bauen möchte, möchte eines: Ein Heim für seine Familie und Sicherheit und Kalkulierbarkeit für seine monatlichen Belastungen.
Denn eines ist sicher: Heutzutage kostet eine Familie Geld: Lebensunterhalt, Schule, Ausbildung, die Familie möchte in den Urlaub, ab und zu geht etwas kaputt, das nächste Smartphone steht an und Hobbies sollten auch sein.
Der Wunsch nach einer Baufinanzierung, die möglichst lange eine niedrige monatliche Darlehensrate garantiert, ist daher groß.

„Ich verstehe das. Im Alltag hat man andere Sorgen als sich um die Finanzierung zu kümmern“, so der Experte Ralf Schütt, „für die Leute ist es wichtig, wie hoch die monatliche Rate ist und wann sie abgebucht wird.“

Der unabhängige Immobilienberater Ralf Schütt kommt ursprünglich aus der Immobilienfinanzierung mit mehr als 28 Jahren Praxis und weiß, gerade heutzutage sind viele versteckte Fallen und Kosten in den Darlehensverträgen, die den Kunden viel Geld kosten können.

In seinen Beratungen räumt er dem Thema daher einen großen Platz ein und erklärt viel Hintergrundwissen (https://www.youtube.com/watch?v=x0z-cgAGZfA&list=PL8KJkfqJGcPsa8Wrt5iqk-MFoCEXrVtzw)
„Ich weiß, daß es am Anfang für viele meiner Klienten ein lästiges Thema ist, aber genau diese Klienten sind bei der Unterschrift ihres Darlehensvertrages ganz ruhig und viele schreiben mir hinterher, daß sie ruhig schlafen können und es das erste Mal ist, daß sie eine Finanzierung verstanden haben.“

„Es sind nicht die langen Zinslaufzeiten, die Sicherheit bringen, sondern ein Verstehen dessen, was man unterschrieben hat, was einen ruhig schlafen lässt“ , so der unabhängige Berater.

Ralf Schütt begleitet viele Neubauten, aber hauptsächlich berät er seine Klienten in Sachen Anlageimmobilien.
„Für die Finanzierung von Anlageimmobilien können schon wieder ganz andere Bausteine in einer Finanzierung wichtig sein. Die Finanzierung und auch die Bank muß zu den Zielen des Kunden passen. Was hat der Klient mit seiner Anlageimmobilien vor? Wie sind seine Ziele in fünf, in zehn in 20 Jahren? Wie ist die Kapitaldecke des Klienten usw. usw.

Diesen Themen ist ein ganzes Seminar gewidmet.
Ralf Schütt weiter:“ Es ist wichtig, daß sich die Menschen selbst weiterbilden, damit sie wissen worüber gesprochen wird, auch bei dem unangenehmen Thema Geld und Bank. Jede Bank, jede Versicherung, jede Bausparkasse bietet heute Finanzierungen und sogenannte ganzheitliche Vermögensberatung, sprich Versicherungen, an. Es ist ein Dschungel und die Menschen sind mittendrin und wissen nur, daß sie Geld brauchen und abgesichert sein sollten. Wichtig ist es daher, daß die Leute wissen, was für sie selbst wichtig ist und dann nach dem passenden Produkt und Anbieter für sich suchen.

Und da das Thema für alle wichtig ist, werden passende Seminare dort geliefert, wo sie sich jeder leisten kann: in der Volkshochschule.

Für Interessierte findet das nächste „Baufinanzierung Insidertipps“ – Seminar am 19.01.2019 an der Volkhochschule Glinde (bei Hamburg) statt.
http://www.vhs-glinde.de/versteckte-seiten/kurssuche/?kathaupt=11&knr=AH06802&kursname=Baufinanzierungstipps

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: