Sebastian Pink: Seine Karriere begann bei ZDF-Serie "Bettys Diagnose"!

Sebastian Pink aus Sulzbach lebt seinen Traum: Filme drehen. Doch wie kam es dazu?

Seit seinem 11. Lebensjahr schreibt der Saarländer nun schon Geschichten in all möglichen Genres. Auf einer elektrischen Schreibmaschine fing alles an. Pink schrieb damals Geschichten über seine Kuscheltiere. Je älter er wurde, desto besser wurden seine Ideen. Sein Traum: Die eigenen Storys verfilmen und mit bekannten Serien-Stars vor der Kamera stehen.

“Ich sagte früher immer, irgendwann verfilme ich meine Drehbücher und spiele zusammen mit meinen Lieblingsstars in den Projekten mit. Damals wurde ich ausgelacht und heute melden sich ständig irgendwelche Leute, die auch gerne mal mitmachen würden” erzählt Sebastian Pink.

Sein Leben lang versuchte Pink in die Filmbranche hereinzukommen. Nach vielen erfolglosen Jahren landete er dann schließlich als Komparse in der ZDF-Serie “Bettys Diagnose”. Es war der Beginn seiner Karriere.

“Ich war total aufgeregt. Das erste mal vor der Kamera und es war so spannend. Ich wollte es unbedingt wieder tun und das tat ich dann auch. Auch bei “Alles was zählt” hatte ich schon einen Auftritt gehabt” so Pink.

Schließlich brachte Sebastian Pink sein erstes Buch “Meine letzte Woche mit Dad” auf den Markt und sein Gesicht wurde immer bekannter. Mittlerweile hat er über 25 Bücher auf dem Markt.

“Das Bücher schreiben, sollte ja nicht das Ziel sein. Mein Ziel war es ja, meine Geschichten zu verfilmen und das war dann natürlich auch noch ein weiter Weg bis dorthin” erzählt der heutige Filmemacher dann weiter.

Im Januar dieses Jahres gelang es Pink dann endlich seinen ersten Kurzspielfilm “Memories” zu drehen, welcher sehr viele Preise abräumte. Auch ein zweites Filmprojekt wurde bereits abgedreht und befindet sich zurzeit in der Postproduktion. Und das alles läuft über Pinks eigene Filmproduktionsfirma Movie.Production.

Weitere Meldungen:  Digital Enterprise: GLS stellt dynamisches Kundenportal vor

“Ich rate jedem, der einen Traum hat, darum zu kämpfen. Egal wie lange es dauert, irgendwann wirst du dein Ziel erreichen. Du musst nur an dich selbst glauben” gibt Pink noch als Tip mit.

Mehr über Sebastian Pink gibt es unter www.movie-production.net oder www.sebastian-pink.de

Movie.Production ist eine Filmproductionsfirma mit Sitz im Saarland.

Kontakt
Movie.Production
Sebastian Pink
Mariannenthaler Straße 45
66280 Sulzbach
015254277219
autor-pink@web.de
http://www.movie-production.net