Im Juni veröffentlichte das Portal Russland HEUTE (ein Teil des internationalen Projektes Russia Beyond the Headlines der Zeitung Rossijskaja Gaseta) eine neue Version seiner Rangliste der fünfzig besten russischen Start-ups, die von Experten des Gründerzentrums Digital October und dem Zentrum für Technologie und Innovationen der Unternehmensberatungsfirma PricewaterhouseCoopers mit Unterstützung russischer Venture Capital Unternehmen ausgewählt wurden.

Seit Dezember 2012 gibt es auf der Webseite von Russland HEUTE eine gesonderte Rubrik, die zweimal pro Jahr aktualisiert wird. Die neue Ausgabe der Rangliste wurde im Juni 2013 auf der Konferenz Demo Europe vorgestellt. Ihr Hauptziel besteht in der Analyse der russischen Start-ups, einer qualitativen Bewertung ihrer Attraktivität für Investitionen und ihre Popularisierung unter ausländischen Investoren.

Der Medienpartner des Russian Start-up Rating ist das internationale Projekt Russia Beyond the Headlines der Zeitung Rossijskaja Gaseta, das Ende vergangenen Jahres eine thematische Exklusivrubrik einführte. In dieser Rubrik wird der Leserschaft die aktuelle Version der Rangliste zugänglich gemacht. Hier werden auch regelmäßig Neuigkeiten und Analysen über junge russische Unternehmen, Exklusivinterviews mit den Firmengründern und Marktexperten sowie praktische Ratschläge für ausländische Investoren veröffentlicht.

Ziel dieses Sonderprojektes ist es, dem ausländischen Publikum die besten russischen Start-ups vorzustellen und nach Möglichkeit Investoren für diese Unternehmen zu interessieren. Die neue Version der Rangliste wird in Deutsch, Japanisch, Englisch, Französisch und Italienisch angeboten.

“Vergangenen Dezember veröffentlichten wir die erste Rangliste der Top-50 Russian Start-ups, die der weltweiten Öffentlichkeit den Trend der Unternehmensentwicklung in Russland und die interessantesten Nischenentwicklungen und Projekte vorstellte. Bei der Aktualisierung der Liste gerade einmal ein halbes Jahr später hatten wir nicht erwartet, dass mehr als die Hälfte der dort aufgeführten Namen Neugründungen sein werden”, erklärt der Leiter des Ressorts Internationale Projekte der Rossijskaja Gaseta Jewgenij Abow. “Die Zahl der interessanten Start-ups und der Drang von Jungunternehmern, ihre eigenen Projekte zu realisieren, ist Ausdruck der positiven Entwicklung des Investitionsklimas im Lande. Ein Blick auf unsere Rangliste reicht aus, um herauszufinden, dass Russland sich im Aufschwung befindet.”

Weitere Meldungen:  Ge-Shen - Auftragsfertiger & Lösungsanbieter auf K 2019

Russia Beyond the Headlines ist ein internationales Projekt der Rossijskaja Gaseta. Seit 2007 werden monatliche Beilagen in den einflussreichsten Zeitungen weltweit herausgebracht. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt existieren 27 Ausgaben in 16 Sprachen in 21 Ländern. Die Gesamtauflage aller ausländischen Beilagen liegt bei fast 11 Mio. Exemplaren. Die Zahl der Leser beträgt mehr als 30 Mio. Das Internetportal von RBTH beinhaltet Beiträge in 15 Sprachen. Die Online-Ressourcen von RBTH bestehen aus speziellen Rubriken auf den Webportalen der wichtigsten beteiligten Zeitungen, der Handyversion der Webseite und der englischsprachigen iPad-App.

Russland HEUTE ist Teil des internationalen Projektes Russia Beyond the Headlines der Zeitung Rossijskaja Gaseta.

Kontakt
Russland Heute, Repräsentationsbüro Berlin/Deutschland
Guntram Kaiser
Zimmerstr. 79-80
10117 Berlin
030-726188435
rbth@kaisercommunication.de
http://www.russland-heute.de

Pressekontakt:
KaiserCommunication GmbH
Olga Vaulina
Zimmerstr. 79-80
10117 Berlin
030-726188435
vaulina@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de

Schreibe einen Kommentar