Rückschau auf den Controlware Security Day 2023: Branchentreff mit über 400 Security-Experten im Congress Park Hanau

Über 400 IT- und Security-Verantwortliche kamen zum 15. Controlware Security Day nach Hanau.

Dietzenbach, 27. September 2023 – Am 21. und 22. September 2023 begrüßte Controlware über 400 IT- und Security-Verantwortliche aus ganz Deutschland zum 15. Controlware Security Day im Congress Park Hanau. Die Teilnehmer nutzten die Veranstaltung, um sich über die wichtigsten neuen Entwicklungen der IT-Security zu informieren, sich untereinander auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

“Das Thema Cybersicherheit betrifft heute alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens – und wird vom Gesetzgeber daher mit der NIS2-Richtlinie nun wesentlich strenger reguliert”, erklärt Bernd Schwefing, CEO von Controlware. “Um die Situation substanziell zu verbessern, müssen die Regulierungsmaßnahmen aber von einer deutlichen Stärkung der Investitionen begleitet werden: zum einen durch konsequente Investitionen in Ausbildung, Forschung und Lehre, um dem Fachkräftemangel zu begegnen, und zum anderen durch höhere Budgets, um den IT-Teams den nötigen Spielraum bei der Umsetzung der geforderten Maßnahmen zu lassen. Auf dem Controlware Security Day haben wir den Besuchern fundierte Argumente an die Hand gegeben, um ihre Position zu festigen – und zudem wertvolle Impulse geliefert, wie sie ihre Anwender, Daten und Systeme künftig noch besser schützen können.”

Über 40 Fachvorträge aus allen Bereichen der Security
Den Mittelpunkt des Controlware Security Days bildete auch 2023 ein breites Vortragsprogramm mit rund 40 Präsentationen, die für eine einfachere Orientierung in fünf aktuelle Themen-Tracks untergliedert waren. Auf diese Weise konnte sich jeder Besucher ein individuelles Tagesprogramm zusammenstellen – und dabei wahlweise auf ein Schwerpunktthema fokussieren oder zwischen verschiedenen Tracks wechseln. Zwischen den Vorträgen fand eine große Partnerausstellung statt, die die Teilnehmer nutzen, um Kontakte zu den 24 anwesenden Herstellern zu knüpfen, Fragen zu konkreten Projekten zu stellen und sich über die neuesten Produkte und Lösungen zu informieren.

Weitere Meldungen:  EgoSecure übernimmt FinallySecure von SECUDE

Hochkarätige Keynotes
Darüber hinaus konnte Controlware an beiden Veranstaltungstagen renommierte Keynote Speaker aus Wirtschaft und Wissenschaft gewinnen: Die Palette der Vortragsthemen reichte von der Digitalen Transformation (Prof. Dr. Klemens Skibicki, Wirtschaftshistoriker der Cologne Business School) über die geliebte und gehasste Cybersecurity (Christoph Schmidt, Lead Architect Information Security, Controlware) bis hin zu Klimawandel (Thomas Ranft, TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist), SpiegelMining (David Kriesel, Informatiker und Data Scientist) und Live-Hacking (Nils Rogmann, Team Lead Competence Center Security, Controlware).

“Es freut uns sehr, dass der Controlware Security Day auch nach eineinhalb Jahrzehnten noch nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat – und dass wir erneut auf eine sehr erfolgreiche Veranstaltung zurückschauen können”, erklärt Mario Emig, Head of Information Security Business Development bei Controlware. “Das ist auch in diesem Jahr ein toller Beleg dafür, dass es uns immer wieder gelingt, bei diesem Branchentreff mit den richtigen Themen und den kompetenten Experten aufzuwarten – und unseren Besuchern eine wertvolle Diskussionsplattform zu bieten.”

Rückblick auf den Roundtable für Pressevertreter
Am Vorabend des Security Day 2023 veranstaltete Controlware einen Roundtable für Pressevertreter. Controlware CEO Bernd Schwefing diskutierte mit Experten der Security-Partner Algosec, Check Point, Cisco Systems, Fortinet, Genua, Netskope, Proofpoint und Radware über Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und NIS2 – drei Fokusthemen mit enormer Strahlkraft für die gesamte Gesellschaft. Im Mittelpunkt der angeregten, von Professor Dr. Christoph Skornia moderierten Diskussion stand zunächst die Frage, wie sich die Digitalisierung in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat – nach allgemeiner Einschätzung: nicht ausreichend – und welche Rolle Innovationstechnologien wie die Künstliche Intelligenz dabei spielen. Gerade die KI bewerteten die Teilnehmer einhellig als echten Megatrend, der schon bald alle Bereiche des öffentlichen Lebens prägen wird. Dabei war man sich in der Runde auch der mit der KI einhergehenden Gefahren bewusst – schließlich steht diese den Angreifern ebenso zur Verfügung wie den Security-Teams. Tendenziell überwog aber die Faszination mit den neuen Möglichkeiten, die die Technologie bietet. Im letzten Teil der Diskussion verlagerte sich der Fokus dann auf das Thema NIS2, wobei viele Teilnehmer die neuen gesetzlichen Vorgaben eher skeptisch sahen: Ein neues IT-Sicherheitsgesetz hätte zwar durchaus seine Berechtigung. Doch ob es sinnvoll ist, auch große Handwerksbetriebe und kleine Mittelständler in die strenge KRITIS-Regulierung einzubeziehen, scheint fraglich. Für ein abschließendes Urteil, so das Fazit der Runde, ist es aber schlichtweg noch zu früh – dafür bleibt die konkrete Umsetzung der Direktive in nationales Recht abzuwarten.

Weitere Meldungen:  CARMAO GmbH schließt Partnerschaft mit PECB University

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH zählt zu den Markt- und Qualitätsführern unter den IT-Dienstleistern und Managed Service Providern in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der Controlware Gruppe mit insgesamt rund 950 Mitarbeitenden und einem Umsatz von rund 380 Mio. Euro, zu der auch die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die productware GmbH gehören. Als Digitalisierungspartner von mittelständischen und großen Unternehmen sowie von Behörden und Einrichtungen der öffentlichen Hand entwickelt, implementiert und betreibt Controlware agile und resiliente IT-Lösungen in den Bereichen Network Solutions, Information Security, Data Center & Cloud, Collaboration, IT-Management und Managed Services – und unterstützen unsere Kunden dabei, die Weichen für einen wirtschaftlichen, zukunftssicheren und nachhaltigen IT-Betrieb zu stellen. Dabei stehen wir unseren Kunden in allen Projektphasen zur Seite: von der Beratung und Planung bis hin zur Realisierung und Wartung. Als MSP mit einem eigenen ISO 27001-zertifizierten Customer Service Center reicht unser Angebot von Betriebsunterstützung bis zu kompletten Managed Services für Cloud-, Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen. Zudem bieten wir umfassende Cyber Defense Services. Neben unserem eigenen flächendeckenden Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH, die gemäß ISO 9001-zertifiziert sind, unterhalten wir internationale Partnerschaften und sind so in der Lage, anspruchsvolle globale Projekte abzuwickeln. Seit unserer Gründung im Jahr 1980 arbeiten wir eng mit den national und international führenden Herstellern sowie innovativen Newcomern zusammen und sind bei den meisten dieser Partner im höchsten Qualifizierungsgrad zertifiziert. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Nachwuchsförderung: Seit vielen Jahren kooperieren wir mit renommierten deutschen Hochschulen und betreuen durchgehend rund 50 Auszubildende und Studenten.

Weitere Meldungen:  Aus White Ops wird HUMAN - Anbieter von Cybersecurity zum Schutz vor Bot-Angriffen benennt sich um

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
+49 6074 858-246
+49 6074 858-220
b6e261bf9693ab6a5f57404ab141f332b5ae01b9
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Nürnberger Str. 17-19
91052 Erlangen
+49 9131 812 81-25
+49 9131 812 81-28
b6e261bf9693ab6a5f57404ab141f332b5ae01b9
http://www.h-zwo-b.de