Ronny Kazyska (M.Sc.) im F.A.Z. Interview über Wolkenkratzer

Ronny Kazyska

Frankfurt am Main. Ronny Kazyska (M.Sc.) unterstreicht in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) die Vorteile von sehr hohen Gebäuden bzw. Wolkenkratzern, um den Flächenmangel in Deutschlands Metropolen zu lindern, insbesondere auch unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung. In dem Interview erklärt er, aus welchen Gründen es in Deutschland mit Frankfurt am Main nur eine einzige Stadt mit einer richtigen Skyline gibt. Das Interview gibt Aufschluss darüber, wie die Voraussetzungen lauten, damit ein Wolkenkratzer erfolgreich sein kann. Ronny Kazyska erläutert den Hintergrund, weshalb Wolkenkratzer bei genauerer Betrachtung ein nachhaltiger Gebäudetyp sind. Er erteilt Auskunft darüber, ob Wolkenkratzer ausschließlich für Bürozwecke genutzt werden sollten oder auch Wohnungen in großer Höhe sinnvoll sind.

Ein lesenswertes Interview für jeden der sich über die Thematik von Wolkenkratzern und Hochhäusern interessiert.

Ronny Kazyska vertritt die Auffassung, dass die zunehmende Regulierung des Immobilienmarkts keine neuen Flächen schafft. Eine Entspannung des Flächenengpasses kann einzig durch eine Steigerung des Flächenangebots in den Stadtzentren erreicht werden. Aus diesem Grund plädiert er für eine höhere Akzeptanz von Wolkenkratzern und Hochhäusern in Deutschland.

Das Interview wurde am 24. Juni 2022 in der Printausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) veröffentlicht.

Der Artikel ist für Abonnenten des Online-Angebots der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ.net) weiterhin unter https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/makler-wolkenkratzer-sind-nachhaltig-18121398.html abrufbar.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ist eine traditionsreiche überregionale Tages- und Wirtschaftszeitung, die zu den auflagenstärksten in Deutschland gehört. Mehrere hundert Redakteure und Redaktionsmitarbeiter bieten täglich erstklassigen Qualitätsjournalismus, der schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie verfassen interessante Reportagen, detaillierte Analysen, sorgfältig recherchierte Hintergrundgeschichten und intelligente Kommentare. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung verfügt über eines der größten Korrespondentennetze der Welt. Zu jeder Uhrzeit stellen sie aus dem Ausland Nachrichten, Analysen und Reportagen bereit.

Weitere Meldungen:  mohr smile - Ihre moderne Zahnarztpraxis in Neu-Isenburg

Unter der Leserschaft der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) sind ein Großteil Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Kultur.

Ronny Kazyska ist Makler und Wertgutachter von Investment Immobilien in Deutschland. Das Unternehmen fokussiert sich dabei sowohl auf sämtliche Gewerbeimmobilien wie Büro-, Einzelhandels-, Industrie-, Spezial- oder Betreiberimmobilien als auch auf Wohnimmobilien wie Wohnanlagen, Mehrfamilienhäuser, Zinshäuser bzw. Wohn- und Geschäftshäuser. Der Geschäftssitz befindet sich in Frankfurt am Main und die Firma agiert aufgrund eines exzellenten Investorennetzwerks in allen wichtigen Großstädten Deutschlands. Eine Vielzahl von Immobilien-Transaktionen konnten bereits erfolgreich begleitet werden. Ronny Kazyska ist wirtschaftlich eigenständig bzw. frei von Interessen Dritter und dadurch weisungs-, versicherungs- sowie bankenunabhängig. Wertermittlungen werden nach nationalen und/oder internationalen Bewertungsmethoden durchgeführt.

Kontakt
Ronny Kazyska
Ronny Kazyska
Messeturm | Friedrich-Ebert-Anlage 49
60308 Frankfurt am Main
069-46992759
mail@kazyska.com
http://www.ronnykazyska.de