Neues Handbuch liefert Fachinformationen

"Recyclingbaustoffe in Straßenbau, Tiefbau und Rückbau"

Ressourcenknappheit, hohe Transportkosten und eine Verknappung der Deponiekapazitäten – der Bausektor hat in den letzten Jahren mit erheblichen Problemen zu kämpfen. Hinzu kommt, dass eine nachhaltige Nutzung von Baumaterialien und dadurch das Schonen von Primärressourcen für das Erreichen der nationalen Klimaziele unumgänglich sind.

2020 sind ca. 220,6 Mio. t mineralische Bauabfälle angefallen. Davon konnten beinahe 90 % umweltverträglich verwertetet werden. Ein Großteil der recycelten Baustoffe kommt aus dem Straßen- und Tiefbau und wird hier auch wieder eingebaut. So werden inzwischen über 13 % des Bedarfs an mineralischen Gesteinskörnungen durch Recyclingbaustoffe gedeckt. Das Recycling von Baumaterialien trägt also bereits jetzt dazu bei einer Verknappung der Ressourcen entgegen zu wirken.

Die seit 01.08.2023 wirkende “Verordnung über Anforderungen an den Einbau von mineralischen Ersatzbaustoffen in technische Bauwerke”, kurz die Ersatzbaustoffverordnung (EBV), soll die Akzeptanz und die Verwendung von mineralischen Baustoffen in technischen Bauwerken erleichtern und so auch steigern. Sie definiert Kriterien für die Einstufung von Abfällen und Nebenprodukten als mineralische Ersatzbaustoffe und legt Anforderungen an die Qualität und Klassen dieser Materialien fest.

Das vorliegende Handbuch, “Recyclingbaustoffe in Straßenbau, Tiefbau und Rückbau”, gibt Architekten und Ingenieuren aus dem Straßen- und Tiefbau Fachinformationen, welche Voraussetzungen vor dem Einbau von Ersatzbaustoffen im Straßenbau geschaffen werden müssen, welche Eigenschaften diese Baustoffe haben müssen und wie die EBV hier anzuwenden ist.

Es informiert Fachplaner und Rückbauspezialisten wie der sachgemäße Ausbau und die fachgerechte Aufbereitung von Recyclingbaustoffen gelingt und welche Pflichten Inverkehrbringer von Ersatzbaustoffen nach der neuen Verordnung haben.

Zahlreiche Tipps unserer Experten zur Wiederverwendung und Entsorgung von Aushubmaterial und Straßenaufbruch und realisierte Beispiele aus der Praxis erleichtern ein nachhaltiges Recyceln und umsetzen der neuen Regelungen. Erläuterungen zu den geltenden Qualitätskriterien und Zertifizierungssystemen von Recyclingbaustoffen zeigen wie diese Qualitätsstandards von Primärprodukten erreichen.

Weitere Meldungen:  United Commodity: Verbesserte Marktposition durch Anpassung des Bergbaugesetzes (CAN)

Weitere Informationen und Bestellung: www.forum-verlag.com/1527

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie mit der AKADEMIE HERKERT Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt.

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine Tochtergesellschaft der FORUM MEDIA GROUP GMBH.

Kontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
Isabella Fetzer
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381 216
bafa7791ca224e9f95289e2322021f303e636404
http://www.forum-media.com