Protolabs ermöglicht Kostensenkung durch Auswahl flexibler CNC-Vorlaufzeiten

Protolabs bietet ab sofort flexible CNC-Vorlaufzeiten an (Bildquelle: @ Protolabs)

Feldkirchen bei München, 10.08.2021 – Protolabs bietet auf seiner E-Commerce-Plattform ab sofort flexible CNC-Vorlaufzeiten an. Durch die Auswahl einer Lieferzeit zwischen sechs und 12 Tagen ist es für Kunden somit möglich, einen reduzierten Preis für CNC-gefertigte Teile zu erhalten.

Die Standardlieferung mit einer Frist von nur drei Tagen – bei dringenden Projekten im Rahmen des Express-Fertigungsservices sogar innerhalb eines Tages – steht Kunden weiterhin zur Verfügung.

“Protolabs ist auf dem Markt für die schnelle Lieferung von Prototypen und Fertigteilen bekannt”, erklärt David Ewing, Product Manager des CNC-Bearbeitungsservice von Protolabs in Europa. “Während unsere Mitbewerber die Lieferzeiten für CNC-gefertigte Teile in Wochen angeben, benötigen wir nur wenige Tage. Das ist ideal, wenn eine Schnellfertigung von Prototypen erforderlich ist oder der Kunde selbst eine kurze Frist einhalten muss.”

Weiter erläutert er: “Da aber nicht alle Bestellungen dringlich sind, können Kunden auf unserer E-Commerce-Plattform beim Hochladen ihrer CAD-Dateien ab sofort eine flexible CNC-Vorlaufzeit auswählen. Sie bekommen dadurch, je nach gewähltem Lieferdatum, einen günstigeren Preis angezeigt. Sie erhalten auf diese Weise noch mehr Kontrolle über die Produktion und können diese flexibel gestalten, um ihre Fristen im Rahmen des Budgets einzuhalten. Somit können unsere Kunden die optimalen Durchlaufzeiten für ihr jeweiliges Projekt festlegen.”

Über die Softwareplattform können nicht nur Angebote angefordert und Bestellungen aufgegeben werden: Die hochgeladenen CAD-Zeichnungen werden vor der Anfertigung der Teile auch hinsichtlich ihrer Machbarkeit geprüft. In der Analyse werden als nicht umsetzbar ermittelte Merkmale sowie Bereiche hervorgehoben, in denen sich entsprechende Anpassungen kostengünstig für die Kunden auswirken können.

Weitere Meldungen:  Umfrage von Protolabs auf der Moulding Expo zeigt: Geschwindigkeit bei der Wahl des Fertigungsverfahrens ausschlaggebend

Schnelle Lieferzeiten und hohe Qualität
“Kunden profitieren bei unserer neuen kosteneffizienteren Bearbeitungsoption auch weiterhin von schnelleren Lieferzeiten als bei den meisten Mitbewerbern”, sagt David Ewing. “Die Qualität der Teile bleibt dabei unverändert hoch. Variabel ist lediglich die Lieferzeit, für die wir garantieren.”

Protolabs fertigt Kleinserien von Kunststoff- und Metallteilen für die Endverwendung mittels 3-Achs-Bearbeitung und indexierter 5-Achs-Bearbeitung für die Schnellfertigung von Prototypen (Rapid Prototyping). Außerdem nutzt das Unternehmen Live-Tooling, eine Kombination aus Dreh- und Fräsfunktionen zur Fertigung zylindrischer Teile aus Metallstäben. Kunden laden ihre CAD-Dateien auf die E-Commerce-Plattform von Protolabs hoch, um sich interaktiv ein Angebot erstellen zu lassen. Dabei können sie ganz einfach Gewinde etwa in Form von selbstsichernden und Spiralgewindeeinsätzen hinzufügen. Zusammen mit dem Angebot erhalten die Kunden von Protolabs eine 3D-Darstellung der jeweils möglichen Gewindetypen.

Das Unternehmen hat mehr als 30 technische Kunststoffe und Metalle für unterschiedlichste Anwendungen und Branchen vorrätig. Hierzu zählen unter anderem Kunststoffe wie ABS, Polycarbonat, Nylon und PEEK sowie Metalle in Form von Aluminium, Edelstahl, Magnesium und Kupfer. Darüber hinaus stehen Kunden umfassende Services für 3D-gedruckte Teile (aus Kunststoff und Metall) und Spritzgussteile (Kunststoff, Silikon, Umspritzen von Einlegeteilen) zur Verfügung.

Weitere Informationen zur flexiblen CNC-Vorlaufzeit von Protolabs erhalten Sie unter: https://www.protolabs.de/ressourcen/blog/flexible-cnc-vorlaufzeit-kosten-sparen-durch-langere-vorlaufzeiten/

Protolabs ist die weltweit schnellste digitale Quelle für individuell gefertigte Prototypen und Kleinserienteile. Das Unternehmen setzt modernste Technologien in den Bereichen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss ein, um Teile innerhalb weniger Tage herzustellen. Damit verschafft es Designern und Ingenieuren den Vorteil, ihre Produkte schneller denn je auf den Markt bringen und während des gesamten Produktlebenszyklus einen Service auf Abruf nutzen zu können. Weitere Informationen finden Sie auf protolabs.de.

Weitere Meldungen:  Warum Unternehmen aus Renchen auf Transportkisten setzen

Firmenkontakt
Protolabs
Birgit Kobs
Kapellenstraße 10
85622 Feldkirchen
+49 (0) 89 99 38 87 24
protolabs@hbi.de
http://www.protolabs.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christine Gierlich
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89/ 99 38 87 24
protolabs@hbi.de
http://www.hbi.de