Prickelnde Rezeptideen für kühle Tage

Erfrischender Switchel mit Mineralwasser und Ingwer

Die Tage werden kürzer, die Blätter an den Bäumen verfärben sich und die Temperaturen gehen runter: Der Herbst ist da und mit ihm ganz besondere Genussmomente. Also die beste Zeit, um es sich drinnen gemütlich zu machen. Passend zur bunten Jahreszeit hat die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) köstliche Rezepte mit herbstlichen Früchten, spannenden Gewürzen, ausgefallenen Zutaten und natürlichem Mineralwasser zusammengestellt.

Switchel:
Der Switchel ist ein besonderes Geschmackserlebnis. Er wird auch Swizzel, Switchy, Ingwerwasser oder Heumacherpunsch genannt. Die Kombination aus frischem Ingwer, Zitronen, Apfelessig, Honig und Mineralwasser ist ein echtes Trendgetränk: erfrischend, würzig und außergewöhnlich lecker.

Zutaten für 2 Gläser:
50 g Ingwer, frisch 500 ml Mineralwasser
2 Bio-Zitronen
100 g Honig
50 ml Apfelessig
Eiswürfel aus Mineralwasser

Zubereitung:
Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwei Scheiben für die Dekoration zur Seite legen. Restlichen Ingwer zusammen mit etwas Mineralwasser in einen Topf geben und für ca. 3 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend Zitronen waschen,
abtrocknen, die Schale einer Zitrone zu Zesten abziehen und zum Ingwer geben.
Zitronen halbieren, zwei dünne Scheiben für die Dekoration abschneiden und den Rest auspressen. Zitronensaft, Honig und Apfelessig in ein hohes Gefäß geben und verrühren. Zitronen-Ingwersud hinzugeben und alles nochmals gut umrühren.
Eiswürfel in zwei Gläser geben, den Switchel auf die Gläser verteilen und anschließend mit Mineralwasser aufgießen. Die fertigen Drinks mit Ingwer und Zitronenscheiben dekorieren und servieren.

Tipp: Wichtig ist, dass der Ingwersud nicht mehr kocht, wenn die Zitrone hinzukommt, sonst kann der Zitronenabrieb bitter werden.

Ingwer-Kurkuma-Eistee
Dieses Rezept widerlegt den Irrglauben, dass Eistee ein reines Sommer-Getränk ist: Ingwer, Kurkuma und Zitrone sorgen für die perfekte Erfrischung und wärmen gleichzeitig von innen.

Weitere Meldungen:  Sportzentrum Peb2 in Eningen feiert 5-jaehriges Jubilaeum und erweitert Sportangebot um CrossFit

Zutaten für 2 Gläser:
40 g Ingwer, frisch
400 ml stilles Mineralwasser 1 TL Kurkuma
3 EL Honig
1 Bio-Zitrone
Eiswürfel aus Mineralwasser

Zubereitung:
Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwei Scheiben für die Dekoration beiseitelegen. Den Rest zusammen mit der Hälfte des Mineralwassers in einen
Topf geben, Kurkuma und Honig hinzugeben und gründlich verrühren. Die Mischung erhitzen, ca. 10 Minuten ziehen und dann abkühlen lassen. Zitrone abwaschen und mit einem Sparschäler zwei Zesten für die Dekoration abschneiden. Dann die Zitrone halbieren und Saft auspressen. Eiswürfel in die Gläser geben. Zitronensaft und ausgekühlten Tee auf die Gläser verteilen und mit dem restlichen stillen Mineralwasser auffüllen. Die Gläser jeweils mit Zitronenzeste und Ingwer garnieren.

Rote-Grütze-Drink
Wenn es etwas Besonderes sein soll, sieht dieser fruchtig-spritzige Drink mit roten Beeren, Zimt, Sternanis und natürlichem Mineralwasser nicht nur großartig aus, sondern liefert ein Geschmackserlebnis der Sonderklasse.

Zutaten für 2 Gläser 100 g Beerenmix, TK 100 g Zucker
1 Zimtstange
2 Sternanis
3 Nelken
Eiswürfel aus Mineralwasser
300 ml natürliches Mineralwasser Für die Deko:
2 Zimtstangen

Zubereitung:
Für den Drink Beeren mit Zucker, Zimtstange, Sternanis und Nelken in einen Topf geben und für ca. 3 Minuten köcheln lassen. Grütze durch
ein Sieb passieren und auskühlen lassen. Beerensirup auf die Gläser verteilen, Eiswürfel in die Gläser geben und mit Mineralwasser auffüllen. Für die Deko Zimtstangen in die Gläser stecken.

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) vertritt die politischen und wirtschaftlichen Interessen der Mineralbrunnenbranche. Die rund 150 überwiegend kleinen und mittleren deutschen Mineralbrunnen-Betriebe füllen über 500 verschiedene Mineral- und 27 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab. Mit rund 12.500 Arbeitnehmern sind sie wichtige Arbeitgeber der Ernährungsindustrie. Im Rahmen der Anfang 2021 gemeinsam mit der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB) gestarteten Brancheninitiative “Klimaneutralität 2030” begleitet der VDM die deutschen Mineralbrunnen auf dem Weg in die Klimaneutralität. Bis spätestens zum Jahr 2030 soll die gesamte Prozesskette von natürlichem Mineralwasser klimaneutral gestellt werden.

Weitere Meldungen:  Hangefertigter figürlicher Schmuck, Wachs macht es möglich.

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)
Maik Hünefeld
Kennedyallee 28
53175 Bonn
0228-95990-21
d9d10acf181f822ed785813ad98b1d4c3a347148
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
0228-95990-21
d9d10acf181f822ed785813ad98b1d4c3a347148
http://www.mineralwasser.com