Neue ePMP-Plattform ist die branchenweit erste 6-GHz-Lösung für Richtfunkbreitband

Presseinformation: ePMP 4600: Cambium Networks erweitert sein Multigigabit-Richtfunk-Portfolio

Rolling Meadows, USA/München, 04. Januar 2023 – Cambium Networks, ein führender weltweiter Anbieter von drahtlosen Netzwerklösungen, hat mit ePMP 4600 ein neues Richtfunk-Produkt vorgestellt. Die Plattform der nächsten Generation ermöglicht die Nutzung des 6-GHz-Spektrums mit einem Durchsatz von bis zu 4 Gbit/s pro Sektor über Richtfunk. Die Installation von ePMP 4600 nimmt nur wenige Tage in Anspruch und ist somit eine deutlich schnellere Alternative zur Verlegung von Glasfaser. Mit ePMP 4600 können Service Provider in den Vereinigten Staaten von Amerika Privat- und Geschäftskunden in ländlichen und vorstädtischen Gebieten Servicepakete mit bis zu 1 Gbit/s sowie geringer Latenz anbieten. Zunächst kommt die neue Plattform nur auf dem US-Markt zum Einsatz.

Tests von Service-Providern zeigen einen Multi-Gigabit-Durchsatz pro Sektor und mehr als ein Gigabit pro Sekunde zu den Subscriber Modules bei Reichweiten von mehr als drei Kilometern. Das neue Spektrum kommt so insbesondere abgelegenen ländlichen Gebieten zugute, da es eine schnell einsetzbare Möglichkeit zur Bereitstellung von Diensten mit hoher Bandbreite und geringer Latenz bietet. So sind auch anspruchsvolle Anwendungen wie Streaming, Videokonferenzen und Spiele mit hohen Geschwindigkeiten möglich, ohne jahrelang auf den Glasfaserausbau warten zu müssen. In den USA wird erwartet, dass die Federal Communications Commission (FCC) das 6-GHz-Frequenzband als vollständig lizenziertes Spektrum in 2023 zulässt. Derzeit nutzen die ePMP 4600-Technologie etwa zehn Dienstleister, um Erfahrungen bei der Planung und Bewertung der Leistungsfähigkeit zu sammeln.

“Mit dem 6-GHz-Spektrum können Breitband-Service Provider hochleistungsfähige Konnektivität der nächsten Generation für mehr Menschen bereitstellen und ihnen so medienreiche Anwendungen ermöglichen”, sagt Atul Bhatnagar, President und CEO von Cambium Networks. “Dienstanbieter und Betreiber von Unternehmensnetzwerken haben jetzt eine weitere Alternative zu Glasfaser und können schnelles Gigabit-Breitband bereitstellen. Sie haben zudem die einzigartige Gelegenheit, alle technischen und geschäftlichen Details zu verstehen und ihre Angebote vor der Verfügbarkeit von Frequenzen zu entwickeln.”

Weitere Meldungen:  Lager - Security

“Das ist eine bahnbrechende Möglichkeit hinsichtlich Leistung, Umfang und Wirtschaftlichkeit für Geschäfts- und Privatkunden”, sagt Jose Camarillo, CEO und President von SKYNET360. “6 GHz gibt uns die Möglichkeit, mit neuen Frequenzen nahezu Gigabit-Dienste zu einem wettbewerbsfähigen Preis bereitzustellen – ein echter Wendepunkt für alle, die mehr Bandbreite benötigen.”

Enge Zusammenarbeit mit Anbietern von AFC-Systemen

Im Rahmen seiner führenden Rolle bei der Bereitstellung von 6-GHz-Lösungen arbeitet Cambium Networks eng mit mehreren der neu zugelassenen Betreiber von Automated Frequency Coordination (AFC)-Systemen zusammen. Darunter ist auch Qualcomm Technologies, Anbieter einer schlüsselfertigen AFC-Lösung. Sobald das Band für die kommerzielle Nutzung freigegeben ist, lässt sich so die Entwicklung des AFC-Systems beschleunigen und sicherstellen, dass ePMP 4600-Lösungen vollständig konform mit den Prozessen für die Frequenzkoordinierung sind. Zunächst gilt dies ausschließlich für die USA.

“Die Networking Pro Wi-Fi 6E-Plattformen von Qualcomm Technologies bieten leistungsstarke Konnektivität sowohl für herkömmliche Access Points als auch für Richtfunkanwendungen und sind in den 6-GHz-Lösungen von Cambium Networks stark vertreten”, sagt Ganesh Swaminathan, Vice President Product Management bei Qualcomm Technologies, Inc. “Unsere starke Unterstützung von Cambium Networks wird sowohl mit dem neusten ePMP-Angebot als auch mit der engen Zusammenarbeit bei der Implementierung unserer AFC-Lösung fortgesetzt.”

Starke Point-to-Multipoint-Lösung als Teil des Cambium ONE Network

ePMP 4600 ist die vierte Generation der erfolgreichen ePMP-Plattform von Cambium Networks mit mehr als drei Millionen eingesetzten Geräten und Kunden auf der ganzen Welt. Die Plattform bietet Skalierbarkeit und Interferenzminderung auf Grundlage ihrer einzigartigen Luftschnittstelle. ePMP nutzt die Vorteile des 802.11ax-Standards und überlagert ePMP-Funktionen wie TDD-Synchronisation, SmartQoS und Frame-Optimierung. Das kommende 6-GHz-Spektrum bietet 850 MHz an neuen, sauberen und rauscharmen Kanälen, die sich ideal für die neuen Funktionen des ePMP 4600 eignen, wie z.B. OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access), MU-MIMO (Multi-User Multiple-Input, Multiple-Output), sowohl in Uplink als auch Downlink und TDD-Synchronisation. Für Point-to-Point-Anwendungen (PTP) baut der Force 4600C auf der bewährten ePMP-Force-400C-Serie auf, um mehrere Gbit/s zu bieten und das einzigartige ePTP-Protokoll für eine höhere Netzwerkeffizienz zu nutzen.

Weitere Meldungen:  Games: überregional vernetzt

Die ePMP 4000-Plattform ist zudem die neueste Ergänzung des Cambium ONE Network, einer Dachplattform, die automatisch verschiedene Elemente des Netzwerks von einem einzigen Interface mit cnMaestro Cloud Management bereitstellt. Es vereinfacht den Betrieb mit einem konvergenten Netzwerk, das sich von der Cloud bis zur Edge erstreckt und mehrere Technologien optimiert. Dazu gehören WLAN Access Points (Indoor und Outdoor), Richtfunk (3 GHz CBRS, 5 GHz, 6 GHz, 28 GHz und 60 GHz), Ethernet-Switches, Quality of Experience (QoE) und cnHeat LIDAR-basierte Abdeckungsanalyse. Das ONE Network von Cambium Networks ermöglicht es Dienstanbietern, sich auf das Netzwerk als Ganzes und nicht auf die einzelnen Elemente zu konzentrieren und herausragende Online-Erlebnisse zu liefern.

Haftungsausschluss und Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Die in dieser Meldung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt. Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der Aussage, dass die FCC das 6-GHz-Frequenzband voraussichtlich im Jahr 2023 vollständig als unlizenziertes Spektrum mit Standardleistung zur Verfügung stellen wird, die naturgemäß Risiken und Ungewissheiten unterliegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, zu unserem Geschäft, unseren Produkten und unseren Technologien. Diese Informationen können durch spätere Präsentationen, Webcasts, Einreichungen, Veranstaltungen oder andere Materialien aktualisiert, geändert, ergänzt oder anderweitig modifiziert werden.

Über Cambium Networks:
Cambium Networks bietet drahtlose Konnektivität für Unternehmen, Gemeinden und Städte weltweit. Es sind bereits Millionen Cambium-Radios im Einsatz, um Menschen, Orte und Dinge über drahtlose Netzwerke zu verbinden. Die eingesetzten Technologien erstrecken sich über mehrere Fixed-Wireless- sowie Wi-Fi-Standards und -Frequenzen und lassen sich zentral über die Cloud- oder On-Premises-Management-Plattform verwalten. Die drahtlosen Multi-Gigabit-Infrastrukturen bieten überzeugende Wertversprechen gegenüber herkömmlichen Glasfaser- sowie auch anderen Wireless-Lösungen. Cambium Networks arbeitet mit zertifizierten ConnectedPartnern zusammen, um Service-Providern, Unternehmen, Industrie und Behörden in städtischen, vorstädtischen und ländlichen Umgebungen performante und einfach zu verwaltende Drahtlos-Lösungen für eine zuverlässige Konnektivität bereitzustellen.

Weitere Meldungen:  HartmannSpa.de erweitert Wellness- & Sportsortiment

Firmenkontakt
Cambium Networks
Tabatha von Kölichen
Landshuter Allee 8-10
80637 München
0800-183-3328
tabatha.vonkoelichen@cambiumnetworks.com
https://www.cambiumnetworks.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Nico Reinicke
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
cambium@sprengel-pr.com
https://www.sprengel-pr.com