Spektakuläre Unterkünfte in Finnisch Lappland bieten mitten in der Wildnis beste Aussicht auf den Nachthimmel und endlos weiße Winterlandschaft

Polarlicht-Staunen statt Schäffchenzählen

Polarlichter (Bildquelle: © Magical Pond)

P R E S S E M I T T E I L U N G
Polarlicht-Staunen statt Schäfchenzählen

Spektakuläre Unterkünfte in Finnisch Lappland bieten mitten in der Wildnis beste Aussicht auf den Nachthimmel und endlos weiße Winterlandschaft

Kuusamo, 17.11.2022 (jt) – Winterurlaub in Finnisch Lappland – das heißt: tagsüber eine Rentier-Safari oder Schneeschuhwanderung durch die tief verschneite Arktislandschaft unternehmen und nachts vom warmen Bett aus dem Tanz der funkelnden Polarlichter am Nachthimmel zuschauen. Jenseits des Polarkreises setzen außergewöhnliche Unterkünfte dem spektakulären Winter-Wildnis-Abenteuer noch das I-Tüpfelchen auf: Ob Polarlicht-Staunen im stylischen Glas-Iglu oder gemütliches Teetrinken in der einsamen Holzhütte – kein Wunder, dass die Finnen in Ruka-Kuusamo, Salla, Syöte oder Taivalkoski den Winter lieben und die dunkle Jahreszeit gern auch mal “drinnen” verbringen. Hier eine Auswahl von Unterkünften, die den Urlaub in Finnisch Lappland unvergesslich machen.

Live dabei beim bunten Lichterschauspiel – Skandi-stylische Übernachtung im Glas-Iglu

Es ist ein wahrhaft magischer Ort, von dem ein ganz besonderer Zauber ausgeht: Mitten in der stillen, tiefverschneiten Natur in der Region von Ruka-Kuusamo liegt Magical Pond. Das Iglu-Dorf aus 20 im skandinavisch-modernen Stil erbauten Häuschen ist der Tipp für alle, die der Natur ganz nah sein wollen, Tiere und arktischen Himmel beobachten möchten. Große Glasfenster- auch oben an der Decke – machen das Rausschauen zum Erlebnis! Wer braucht bei so viel echtem Natur-Feeling noch digitale Unterhaltung? Morgens bringt der Roomservice das Frühstück ans Bett, anschließend geht´s mit den zur Verfügung gestellten Schneeschuhen ab in den Tiefschnee vor der Tür. Magical Pond wurde mit dem Green Key-Zertifikat ausgezeichnet, das das Engagement der Eigentümer im Bereich Nachhaltigkeit honoriert. “Wer bei uns Urlaub macht, sollte unbedingt den Riisitunturi-Nationalpark besuchen. Von Dezember bis Anfang Februar ist der Park ein absolutes Muss, da die Bäume mit Schnee bedeckt sind und wie geschmolzene Kerzen aussehen. Auf Finnisch nennen wir sie “tykky” Bäume. Hoffen wir, dass die Sonne scheint, dann gibt es wirklich keinen schöneren Ort als Riisitunturi”, empfiehlt Anastasia Averina, COO des Iglu-Dorfs Magical Pond.

Weitere Meldungen:  Feiern und Genießen: 3. Juni ist Welt-Apfelwein-Tag 2018

Übernachtung im Iglu (Belegung max. 2 Erwachsene) in der Wintersaison ab 389 Euro/Nacht inkl. Frühstück) Weitere Infos unter https://www.getlappi.de/winter/ruka-kuusamo/ und www.magicalpond.com

Hüttenfeeling im Survival-Modus

Authentischer lässt sich ein Tag in der Wildnis von Finnisch Lappland sicherlich kaum erleben: Wer einmal eine Nacht wie annodazumal – also ohne Strom, fließend Wasser oder elektrisches Licht -, dafür aber in einer urgemütlichen Hütte mitten in der Natur verbringen möchte, kann dieses besondere Abenteuer in Salla in der Ruuhitunturi fell-Wildnishütte ausprobieren. Sie ist nur mit Schneeschuhen, zu Fuß oder mit Langlaufskiern zu erreichen. Entspannt den Wintertag in einer Hängematte liegen und den Schneeflocken beim Tanz herab vom Himmel zuschauen oder mit dem Schneemobil durch tiefverschneite Wälder fahren; Entschleunigung, Teetrinken am Lagerfeuer oder “Adrenalin-Abenteuer” – hier kann jeder seinen Wintertag abseits des urbanen Lebens so gestalten, wie er möchte. Spätestens nach einer Nacht ist klar: weniger “Chichi” ist auf alle Fälle mehr “Aha”. Wozu der Überfluss? Nur die wohlige Wärme des Kamins, die Stille der Wildnis und darüber ein Dach aus funkelnden Sternen machen hier das Besondere aus. Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur sind in der mehrfach für Nachhaltigkeit auszeichneten Unterkunft selbstverständlich.

Übernachtung in der Wildnis Hütte (Belegung max. vier Personen) in der Wintersaison ab 59 Euro /Nacht ohne Frühstück.
Weitere Infos unter: https://www.getlappi.de/winter/salla/ und Ruuhitunturi wilderness accommodation | Visit Salla,

Luxuriöses Ambiente für genussvolle Romantiker: die Eagle View Suite
Von Gästen, die ihren Winterurlaub in Syöte in der 55 Quadratmeter großen “Eagle View Suite” des Iso-Syöte Hotels verbringen, wird man sicherlich mehrmals “Wow”-Rufe vor lauter Begeisterung hören: Nicht verwunderlich, denn die zweistöckige, luxuriöse Erlebnissuite besticht durch außergewöhnliches Ambiente und spektakuläre Lage. Vom British Telegraph wurde sie zur viertomantischtesten Suite der Welt gewählt. Insbesondere der fantastische Blick aus den großen Fenstern in die tief verschneite Winterlandschaft und den Himmel machen den Aufenthalt unvergessen. Selbstverständlich ist die Suite mit sämtlichem Komfort ausgestattet, den sich Gäste für ihren Aufenthalt mitten in fantastischer Natur wünschen: Kamin, luxuriöses Bad mit eigner Sauna, großes, kuscheliges Bett und ein privater Jacuzzi, von dem aus sich die funkelnden Sterne oder das Polarlicht im Freien bei einem Glas Prosecco betrachten lassen. Weitere Wellness- und Beauty-Arrangements nutzen Gäste im angeschlossenen exklusiven Artic Spa des Hotels. “Nachhaltigkeit liegt uns sehr am Herzen”, so Gerralda Gilles, Marketing & Sales Manager des Hotels. “Wir sind mit Green DQS-Zertifikat ausgezeichnet und bemühen uns, unsere Ökobilanz stets weiter verbessern, indem wir in umweltfreundliche Technologien investieren. So wird u.a. mit Holzhackschnitzeln aus einem nahegelegenen Sägewerk das gesamte Hotel beheizt, auch die Whirlpools im Außenbereich der Suite”.

Weitere Meldungen:  alpha innotec: Kostenfreien Förderservice noch bis zum 31.12.2022 sichern

Weitere Infos: https://www.getlappi.de/winter/syoete/
Eagle View Suite, Iso-Syöte-Hotel: https://hotelli-isosyote.fi/en/accommodation/eagle-view-suite/

Übernachtung in der Eagle View Suite (Belegung 2 Erwachsene) in der Wintersaison ab 650 Euro/Nacht inkl. Frühstück)

Urlaub im Winter-Wald: Ferienwohnung in Taivalkoski

Pärchen, Familien oder Kleingruppen, die Lust auf einen Winterurlaub mitten in der der friedlich-stillen Landschaft von Taivalkoski haben, finden mit den Ferienwohnungen und -häusern des Hotels Herkko die passende Unterkunft. Das charmante Hotel in traditionell finnischer Bauart bietet Wohnungen unterschiedlicher Größe – alle garantieren moderne Annehmlichkeiten und behaglichen Komfort. Wer mit Freunden oder der gesamten Familien reist, bucht bestenfalls das 120 qm große Ferienhaus Tutkamaja, das ausreichend Platz für bis zu acht Personen bietet. Es besticht durch einzigartiges Ambiente, großzügige Fensterfronten in beiden Etagen, einen lichtdurchfluteten Wintergarten, eigene Sauna und offenen Wohnbereich mit Kamin. Gleich am Morgen kann das Winter-Abenteuer auch schon beginnen: Dazu einfach an der Wohnungstür die Schneeschuh anschnallen, heißen Tee in den Rucksack und los geht´s auf eine gemeinsame Wanderung durch den tiefverschneiten Winterwald der Umgebung. Am nächsten Tag lockt eine Husky-Safari, ein Ausflug zu einer Hütte mitten in der Wildnis oder der Besuch einer nahegelegenen Rentier-Farm.
Wie in ganz Finnisch Lappland legt auch das Hotel Herkko großen Wert auf Umweltverträglichkeit und nachhaltiges Handeln – es wird für 2022 Green Key zertifiziert und nimmt ab 2023 an der Good Travel Seal Zertifizierung teil, bei ein umfangreicher Auflagenkatalog für den respektvollen Umgang mit der Natur in alle Bereichen erfüllt sein muss.
Weitere Infos: https://www.getlappi.de/winter/taivalkoski/
Ferienwohnungen und -häuser des Herkko-Hotels, http://hotelliherkko.com/en/
Belegung von zwei bis acht Personen, Übernachtung ab 119 Euro/Unterkunft.
Über #getlappi
Vielfältige Wildnis-Abenteuer und Winteraktivitäten im einsamen Norden Skandinaviens: Unter #getlappi vereinen sich die vier nordfinnischen Ferienregionen Ruka-Kuusamo, Salla, Taivalkoski und Syöte unweit des Polarkreises. Die Heimat von Huskys
und Rentieren in Lappland steht für unberührte Naturlandschaften, nordischen Wintersport, Eisfischen und Sauna- Sessions und lädt im Winter zu abwechslungsreichen Outdoor-Abenteuern bei Polarlicht ein. www.getlappi.de
Weitere Presseinformationen und Bildmaterial bei:

Weitere Meldungen:  Trüffelentdeckung

www.comeo.de/#getlappi

Kontakt
COMEO Branding and Communications
Jutta Tempel
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-748882-36
tempel@comeo.de
http://www.comeo.de