Deine Lebenszeit ist eine begrenzte Ressource

Pleichach - Die Zeit ist das, was bald geschieht

Der neue Roman von Rudolf F. Thomas

März 1982 : Journalist Tom Friedemann wartet in Basel auf den Intercity. Er möchte zurück in die Bundeshauptstadt Bonn. Der Zug kann nicht pünktlich losfahren. Die Basler-Polizei sucht nach Dieben und Schmuggler. Als der Intercity endlich fahren darf, kommt es erneut zu einem Zwischenfall: Toms Tischnachbar im Speisewagen liegt mit einem Herzinfarkt auf der Toilette. Notfall! Der Zug muss am Bahnhof in Lahr anhalten. Der Journalist fährt im Rettungswagen mit ins Krankenhaus. Dort lernt er den todkranken kauzigen Legionär Andre Pleichach kennen. Pleichach schenkt ihm mit den Worten “die Zeit ist das, was bald geschieht” eine wertvolle, mystisch anmutende Armbanduhr. Das Zifferblatt ist schwarz wie die Nacht. Die Uhr zeigt weder Stunden noch Minuten an. Langsam begreift der Journalist, warum Pleichach ausgerechnet ihm die Uhr schenkte: Der Legionär ist sein Vater. Tom wird zum Medium der mysteriösen Uhr. Sie rechnet auf und zieht ab. 20.440 Tage beträgt Toms Zeitkontingent. In 56 Jahren endet sein Leben. Wer Tom die linke Hand reicht, kennt anschließend seinen Todestag. Damit macht er sich nicht nur Freunde. Tom und seine Kollegin Kerstin werden von Söldnern der Legion etrangere und von Stasi-Agenten in Bonn und in Würzburg verfolgt und entführt. Sie wollen dem gewieften Journalisten die Lebensuhr und Kommandant Pleichachs illegales Millionen-Erbe abjagen. Was sie nicht wissen ist, sie sind dem Tod geweiht, was sie zu spät begreifen. Es kommt zu irren Verkettungen tragischer, teilweiser skurriler Ereignisse. Tom zieht von Bonn nach Würzburg. Dort lernt er seinen bisher unbekannten Halbbruder Marcel kennen ……

Weitere Meldungen:  Pierre Nierhaus Gastro-Trendworkshops Bangkok und London

Die geschickte Erzählkomposition, der exzentrische Charakter der Romanfigur Tom Friedemann und die zwielichtigen Geheimnisse seines Vaters ziehen die Leser in die Geschichte. Trotz der vielen Konflikte wechselt der Roman zwischen Humor und Ernsthaftigkeit hin und her. Dabei fragt der Autor scheinbar nur am Rande, aber bei genauer Überlegung seiner Zeilen doch offensichtlich, “würden wir Menschen uns anders verhalten, wenn wir um unsere zur Verfügung stehende Lebenszeit wüssten?”.

Wer in der Reihe bereits Morgenlatten von Rudolf F. Thomas verschlungen hat, wird auch Pleichach nicht mehr aus der Hand geben.

Pleichach ist in der Buchreihe die Fortsetzung von Morgenlatten – Gefährten der Maturität. Das neue Buch von Rudolf F. Thomas ist im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) im Buchhandel (Verlag tredition GmbH Hamburg, ISBN Hardcover: 978-3-347-71144-0) und bei allen bekannten Online-Book-Shops auch als Taschenbuch erhältlich.

RFT-Books ist der Pressedienst für Neuerscheinungen.

Kontakt
RFT-Books
Silke Thomas
Frankfurter Str. 84
97082 Würzburg
0931/4041690
presse@rft-books.com
http://www.rft-books.com